Die besten All-Net-Festnetzpakete zum Pauschalpreis

Internet/Festnetz/Mobilnetz Die besten All-Net-Festnetzpakete zum Pauschalpreis

Fritz Himmel
von Fritz Himmel
27.08.2017
Auf einen Blick
  • Bei Familien und Vieltelefonierern sorgen All-Net-Flatrates beim Festnetzanschluss für eine sichere Kostenkontrolle.

  • Je nach Bedarf und Wohnort sind Internetanschlüsse von DSL 16.000 bis zu VDSL 100.000 möglich.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Zuhause unbegrenzt telefonieren, ohne den Kostenüberblick zu verlieren. Auch im Festnetz sind jetzt günstige Komplettpakete mit einer All-Net-Flatrate verfügbar. Dabei bekommen Sie zum Festpreis einen DSL- und Telefonanschluss inklusive einer pauschalen Internet-Nutzung sowie Flatrates für Anrufe im innerdeutschen Festnetz (ohne Servicenummern) und in alle deutschen Mobilfunknetze.

Telefon/Internet-Anschluss mit All-Net-Flatrates ab 29,95 Euro

Die Berliner Easybell bietet Ihnen zurzeit das Tarifpaket "Komplett allnet" mit einem DSL-16.000-Anschluss für Neukunden für 29,95 Euro im Monat. Wenn Sie die schnellere Variante mit VDSL 50.000 möchten, zahlen Sie dafür nur fünf Euro monatlich mehr. Der einmalige Einrichtungspreis beträgt 49,95 Euro. Besonders kundenfreundlich: Bei beiden Festnetzpaketen gibt es keine lange Vertragsbindung, Sie können immer binnen eines Monats kündigen.

Ob die Angebote vor Ort verfügbar sind, lässt sich direkt auf der Internetseite von Easybell testen.

Biallo-Tipp

Wie bei allen Komplettanschlüssen von Easybell gibt es auch bei "Komplett allnet" eine Bandbreitengarantie: Sie haben die Möglichkeit, vor einer Bestellung die bei Ihnen verfügbare Bandbreite ermitteln zu lassen. Diese wird Ihnen dann durch Easybell garantiert.

Vier echte All-Net-Pakete vom Festnetz von O2

Gleich vier relevante Pakete hat O2 im Programm. Zur Auswahl stehen die Produkte "DSL XS (mit DSL 10.000) für 24,99 Euro monatlich, "DSL S" (mit DSL 25.000) für 29,99 Euro, "DSL M" (DSL 50.000) für 34,99 Euro und "DSL L" (DSL 100.000) für 39,99 Euro im Monat. Aktuelle Aktion: Als Neueinsteiger bekommen Sie zurzeit bei allen vier Angeboten in den ersten zwölf Monaten bei der Grundgebühr jeweils 15 Euro monatlich erlassen. Ebenfalls entfällt der Einrichtungspreis von 49,99 Euro.

Die Angebote sind meist bundesweit verfügbar. Vor einem Vertragsabschluss sollten Sie aber genau die Bedingungen studieren, denn ab einem bestimmten Datenvolumen drosselt O2 zum Teil drastisch die DSL-Geschwindigkeit auf nur noch DSL 2.000 (2 MBit/s).

Telefon, Internet oder Smartphone, der kostenlose Biallo-Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Komplettpakete DSL/Telefon mit All-Net-Flatrate

Anbieter

Tarifname

Grundgebühr

pro Monat

DSL-Speed

Vertragslaufzeit

O2

DSL XS

24,99

DSL 10.000

1 o. 24 Monate

Easybell

DSL Komplett Allnet

29,95

DSL 16.000

1 Monat

O2

DSL S

29,99

DSL 25.000

1 o. 24 Monate

Easybell

VDSL Komplett Allnet

34,95

DSL 50.000

1 Monat

O2

DSL M

34,99

DSL 50.000

1 o. 24 Monate

O2

DSL L

39,99

DSL 100.000

1 o. 24 Monate

Stand: 21.08.2017. Quelle: biallo.de und Anbieter.

Was machen die anderen Telefon/DSL-Anbieter?

Vodafone bietet lediglich die Möglichkeit, das bestehende Doppel-Flat-Paket der Tarife 'Internet & Phone DSL' (ab regulär 29,99 Euro im Monat) um eine von drei verschiedenen Mobilfunk-Flats zu erweitern: Bei der Option 'Vodafone-Flat' für 4,99 Euro Aufpreis im Monat sind alle Gespräche ins Mobilfunknetz von Vodafone inklusive. Die Option 'Mobile & Euro Flat' deckt für 9,99 Euro im Monat alle Anrufe in alle deutschen Mobilfunknetze sowie Gespräche ins Festnetz von 25 europäischen Ländern ab. Mit der dritten Variante, der 'Mobile & International Flat', können Sie für 14,99 Euro extra im Monat ohne weitere Zusatzkosten in alle deutschen Mobilfunknetze sowie ins Festnetz von über 60 Ländern weltweit telefonieren.

Bei der Deutschen Telekom gibt es eine Allnet-Flat fürs Festnetz ausschließlich für Kunden, die mit einem 'MagentaEins'-Tarif sowohl das Mobilfunk- als auch Festnetzangebot der Telekom nutzen. In den drei verschiedenen Tarifpaketen der 'MagentaEins'-Serie (ab monatlich 56,90 Euro) ist u.a. eine Allnet-Flat enthalten, die alle Anrufe ins deutsche Festnetz sowie Gespräche in nationale Mobilfunknetze abdeckt. Für Festnetz-Kunden, die keinen Mobilfunkvertrag bei der Telekom haben, gibt es zurzeit jedoch keine echte Flatrate in die deutschen Mobilfunknetze.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Fritz Himmel
Fritz Himmel
Autor
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Fritz Himmel
Fritz Himmel

nach dem Sprachstudium (Indologie/Anglistik) in München ging ich zuerst in die Filmbranche zu Warner Columbia und arbeitete anschließend viele Jahre als Werbeleiter in einem Fachbuchverlag in München.

Seit Gründung 1997 bin ich Mitglied bei Biallo & Team. Für das Finanzportal biallo.de bearbeite ich schwerpunktmäßig die Bereiche Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen sowie Erbrecht. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschien das Biallo-Buch „Das neue Pflichtteilsrecht“.

Darüber hinaus in dieser Zeit regelmäßige Veröffentlichungen zu Wirtschafts- und Verbraucherthemen in rund 20 Tageszeitungen, u.a. Welt am Sonntag, Münchner Merkur, Kölner Stadtanzeiger, Frankfurter Neue Presse, Westdeutsche Zeitung, Südkurier, Schwäbische Zeitung etc.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Fritz Himmel
Fritz Himmel

nach dem Sprachstudium (Indologie/Anglistik) in München ging ich zuerst in die Filmbranche zu Warner Columbia und arbeitete anschließend viele Jahre als Werbeleiter in einem Fachbuchverlag in München.

Seit Gründung 1997 bin ich Mitglied bei Biallo & Team. Für das Finanzportal biallo.de bearbeite ich schwerpunktmäßig die Bereiche Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen sowie Erbrecht. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschien das Biallo-Buch „Das neue Pflichtteilsrecht“.

Darüber hinaus in dieser Zeit regelmäßige Veröffentlichungen zu Wirtschafts- und Verbraucherthemen in rund 20 Tageszeitungen, u.a. Welt am Sonntag, Münchner Merkur, Kölner Stadtanzeiger, Frankfurter Neue Presse, Westdeutsche Zeitung, Südkurier, Schwäbische Zeitung etc.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de