Zinsen: 1,40 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur IKB Deutsche Industriebank
Kontodetails
IKB Deutsche Industriebank
Festgeld
Anlagebetrag:
ab 5.000 €
Zinstermine:
jährlich
Einlagensicherung:
402.260 Mio. €
verfügbar für:
Privatpersonen
Besonderheit:
Online-Konditionen
telefonische Kontoführung möglich:
Nein
Kontakt:
www.ikb.de
Laufzeit:
Zinssatz
1 Monat
0,10%
3 Monate
0,10%
6 Monate
0,10%
9 Monate
0,10%
1 Jahr
0,20%
2 Jahre
0,50%
3 Jahre
0,70%
4 Jahre
0,80%
5 Jahre
1,00%
7 Jahre
1,20%
10 Jahre
1,40%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Biallo Index
Festgeld IKB Deutsche Industriebank
Chart  Festgeld
Biallo-Index
0,20%
Tief/Hoch
0,20% / 0,60%
Datenstand: 24.07.2017
Konto online eröffnenZur IKB Deutsche Industriebank
Zurück
Hier werden Ihnen die Anbieter angezeigt, die uns Konditionen zur Verfügung stellen und die aktiv neue Kunden suchen.

Das Festgeld der IKB Deutsche Industriebank

Mit dem Produkt „IKB Deutsche Industriebank - Festgeld“ bietet die Bank Privatkunden ein Konto für Festgeld an. Das Festgeld wird für einen vorher festgelegten Zeitraum auf das Konto eingezahlt. Der Kunde hat dabei die Wahl, sein Festgeld für 1, 2, 3, 6, 9 oder 12 Monat(e) beziehungsweise für 1, 2, 3, 4, 5, 7 oder 10 Jahre(n) anzulegen. Die Mindesteinlagesumme für das Festgeld beträgt 5.000 Euro, die Maximaleinlage ist nicht begrenzt. Es handelt sich beim Festgeld um eine Einmalanlage, das Festgeld kann während der Laufzeit nicht erhöht werden. Der Antrag für das Festgeld-Konto der IKB Deutsche Industriebank wird online ausgefüllt, ausgedruckt und in einer Postfiliale übermittelt.

Der Kunde kann innerhalb der Laufzeit nicht über das Festgeld der IKB Deutschen Industriebank verfügen. Nach Ablauf werden Guthaben und Zinsen auf dem Cash-Konto gutgeschrieben und können wieder als Festgeld angelegt oder auf ein Referenzkonto überwiesen werden. Es ist auch möglich, nur die Zinsen gutschreiben zu lassen und das Kapital neu als Festgeld anzulegen.

Das Festgeld der IKB Deutschen Industriebank kann von Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland angelegt werden. Zur Kontoeröffnung werden ein Girokonto sowie Internetzugang und E-Mail-Adresse benötigt. Der Kunde kann frei über sein Festgeld zum Laufzeitende entscheiden ohne Beachtung von Kündigungsfristen.

Die IKB Deutsche Industriebank ist als deutsche Bank an der gesetzlichen Einlagesicherung beteiligt. Zusätzlich ist sie Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB), durch den jede Einlage bis zur Höhe von derzeit 411,920 Mio. € pro Kunde abgesichert ist.

Die IKB direkt im Porträt

Die IKB Deutsche Industriebank AG wurde 1924 als Bank für deutsche Industrieobligationen (Bafio) in Berlin gegründet, mit dem Ziel, die Reparationszahlungen im Gefolge des Ersten Weltkriegs abzuwickeln. Die benötigte Summe wurde von der Wirtschaft eingezahlt. 1939 wurde die Bafio in Deutsche Industriebank umbenannt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es 1949 zur Neugründung in Düsseldorf – wo das Unternehmen auch heute noch seinen Hauptsitz hat - als Industriekreditbank AG (IKB). 1974 vereinigte sich die Industriekreditbank mit der alten Deutschen Industriebank.

Zwischen 1974 und 1989 gründete die Bank Tochterunternehmen wie die IKB Leasing GmbH, die IKB Immobilien GmbH, die IKB Beteiligungs GmbH und die IKB international S.A. in Luxemburg.

Im Zuge der weltweiten Finanzkrise geriet das Unternehmen in starke wirtschaftliche Turbulenzen. Die KfW als Hauptaktionär, die 2008 mehr als 90 Prozent der Aktien besaß, verkaufte ihre gesamten Anteile 2008 an den amerikanischen Finanzinvestor Lone Star. Die IKB bekam vom Bankenrettungsfond SoFFin Garantien über 12 Milliarden Euro.

Die Bilanz weist Aktiva in Höhe von knapp 36 Millionen Euro aus (Stand 31.03.2010). Zum selben Zeitpunkt waren gut 1.500 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig. Hauptgeschäftszweig der Bank ist die Kreditvergabe an Unternehmen, hierbei vor allem an den Mittelstand. Mit dem Festgeld der IKB Deutsche Industriebank ist das Unternehmen jetzt auch auf dem Markt für Privatkunden tätig. (es)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de