Zinsen: 0,20 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur Targobank
Kontodetails
Targobank
Festgeld
Anlagebetrag:
ab 2.500 €
Zinszahlung:
Ausschüttung am Laufzeitende (ohne Zinseszins)
Einlagensicherung:
262,102 Mio. €
verfügbar für:
Privatpersonen
telefonische Kontoführung möglich:
Ja
Kontakt:
0211/90 02 02 22
Laufzeit in Monaten
Anlage
1
3
6
12
mind. 2.500 €
0%
0%
0%
 
ab 2.500 €
 
 
 
0,20%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Biallo Index
Festgeld Targobank
Chart  Festgeld
Biallo-Index
0,20%
Tief/Hoch
0,20% / 0,20%
Datenstand: 21.07.2017
Konto online eröffnenZur Targobank
Zurück
Hier werden Ihnen die Anbieter angezeigt, die uns Konditionen zur Verfügung stellen und die aktiv neue Kunden suchen.

Das Festgeld der Targobank

Das Festgeld der Targobank können Kapitalanleger in einem Anlagehorizont zwischen 7 Tagen bis zu 6 Jahren abschließen. Je länger die gewählte Laufzeit, desto höher ist der Zinssatz, den der Anleger für sein Festgeld erhält. Die Mindesteinlage beim Festgeld beträgt 2.500 Euro, nach oben hin ist die Höhe der Anlagesumme nicht begrenzt.

Die Zinsgutschrift erfolgt bei der Targobank bei einer Laufzeit bis zu einem Jahr zum Ende der gewählten Laufzeit. Bei längerer Dauer der Anlage erfolgt die Zinsausschüttung des Festgeldes regelmäßig nach Ablauf von zwölf Monaten, die letzte dann am Ende der Laufzeit.

Das Ende des Festgeld-Vertrages

Der Festgeld-Kunde kann der Targobank schon bei der Antragstellung mitteilen, was mit seinem Geld bei Fälligkeit passieren soll. So hat er die Möglichkeit zu wählen, ob der Anlagebetrag bei Laufzeitende unter den dann gültigen Bedingungen mit oder ohne aufgelaufene Zinsen weiterlaufen oder der Festgeld-Vertrag beendet sein soll.

Als deutsche Bank unterliegt die Targobank dem Verfahren für die Sicherung von Einlagen, wozu auch das Festgeld zählt, in Deutschland. Sie gehört darüberhinaus dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes der deutschen Banken (BdB) an. Dadurch ist derzeit pro Anleger ein Guthaben von bis zu 244,745 Millionen Euro abgesichert.

Die Targobank AG & Co. KgaA im Porträt

Die Targobank AG & Co. KgaA ist aus der ehemaligen Citibank AG & Co. KgaA hervorgegangen. Hintergrund für den Namenswechsel war, dass die Bank seit Dezember 2008 zur französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel gehört, der zweitgrößten Privatkundenbank Frankreichs. Die Ursprünge der Targobank reichen in das Jahr 1926 zurück, als in Königsberg die Kundenkredit GmbH gegründet wurde, welche als erste deutsche Bank Kredite an Konsumenten vergab.

Die Firmenzentrale der Targobank befindet sich in Düsseldorf, Duisburg ist der Standort des Dienstleistungszentrums. Zum Ende des Jahres 2009 erreichte die Bank eine Bilanzsumme von 12,19 Milliarden Euro. Im gleichen Jahr beschäftigte sie 6.600 Mitarbeiter und betreute rund 3,4 Millionen Kunden. Sie verfügt über 334 Vertriebsstandorte in über 200 Städten.

Die Targobank ist auf das Privatkundengeschäft ausgerichtet. Sie präsentiert sich gleichermaßen als serviceorientierte Direktbank und als Filialbank mit Beratungsangeboten in den Geschäftstellen oder beim Kunden zuhause. Die Geschäftstätigkeit der Targobank umfasst die Felder Konto und Karten, Sparen und Geldanlage (darunter auch das Festgeld), Schutz und Vorsorge, Vermögen, Finanzierung und Kredit. (as)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de