Zinsen: 2 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur VON ESSEN Bank
Kontodetails
VON ESSEN Bank
Festgeld
Anlagebetrag:
2.500 bis 250.000 €
Zinstermine:
jährlich
Einlagensicherung:
31,40 Mio. €
verfügbar für:
Privatpersonen
Kontakt:
0201/8 11 80
Laufzeit:
Zinssatz
1 Monat
0,02%
3 Monate
0,06%
6 Monate
0,10%
9 Monate
0,10%
1 Jahr
0,20%
1 1/2 Jahre
0,20%
2 Jahre
0,60%
3 Jahre
0,80%
4 Jahre
1,00%
5 Jahre
1,15%
6 Jahre
1,15%
7 Jahre
1,50%
8 Jahre
1,65%
9 Jahre
1,65%
10 Jahre
2,00%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Biallo Index
Festgeld VON ESSEN Bank
Chart  Festgeld
Biallo-Index
0,20%
Tief/Hoch
0,20% / 0,30%
Datenstand: 28.07.2017
Konto online eröffnenZur VON ESSEN Bank
Zurück
Hier werden Ihnen die Anbieter angezeigt, die uns Konditionen zur Verfügung stellen und die aktiv neue Kunden suchen.

Das Festgeld der Von-Essen-Bank

Die Von-Essen-Bank bietet Kunden ein Festgeld mit einer Laufzeit zwischen einem Monat und zehn Jahren. Die Zinssätze richten sich nach der vereinbarten Laufzeit und der Höhe der Anlagesumme. Eine Anlage in das Festgeld ist ab der Mindestsumme von 2.500 Euro möglich, für die Kontoführung und Zustellung von Kontoauszügen fallen keine Gebühren an.

Zinsen schreibt die Von-Essen-Bank am Ende der Laufzeit dem Festgeldkonto gut, spätestens jedoch nach 12 Monaten. Bei längerer Anlagedauer bleiben die jährlichen Zinsgutschriften bis zum Ende der Laufzeit auf dem Festgeldkonto und werden weiter mitverzinst. Für die Rückzahlung von fälligen Guthaben und Zinsen muss der Festgeld-Sparer ein Referenzkonto bestimmen. Nach Ende der Anlagezeit können Kunden das Festgeld verlängern, anders anlegen oder sich auszahlen lassen.

Erhält die Von-Essen-Bank vom Festgeld-Sparer bis zum dritten Bankarbeitstag vor Fälligkeit keine andere Weisung, wird sie das Festgeld automatisch um die zuletzt vereinbarte Laufzeit verlängern. Bei Laufzeiten von über einem Jahr verlängert die Von-Essen-Bank das Festgeld automatisch lediglich um zwölf Monate.

Die Von-Essen-Bank unterliegt der gesetzlichen EU-Einlagensicherung. Im Falle einer Insolvenz ist so gewährleistet, dass Anleger 100 Prozent ihrer Einlagen bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro erstattet bekommen.

Darüber hinaus ist die Bank Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch ist derzeit bei der Von-Essen-Bank pro Anleger ein Guthaben von bis zu 31.400.000 Euro abgesichert.

Die Von-Essen-Bank GmbH

Seit fast 40 Jahren ist die Von-Essen-Bank GmbH im Privatkundengeschäft tätig. Gegründet wurde die Bank 1969 in Essen, wo noch heute ihre Hauptverwaltung sitzt. 2013 betrug die Bilanzsumme der Von-Essen-Bank 1,31 Milliarden Euro.

Zum 1. Januar 2006 hat die Fortis-Bank alle Geschäftsanteile der Von-Essen-Bank übernommen. Die Fortis-Bank gehört seit Mai 2009 zu BNP Paribas, welche, gemessen an ihren Einlagen, als größte Bank der Eurozone gilt.

Kunden im Bereich Sparen und Anlegen bietet die Von-Essen-Bank neben dem Festgeld weitere verzinste Produkte wie das Giro-Plus-Konto oder Kapitalbriefe mit Nachrangabrede. Diese Produkte können Kunden in den Niederlassungen der Von-Essen-Bank oder auf dem Fernabsatzwege abschließen. Der Kreditbereich umfasst Konsumentenratenkredite und Immobiliendarlehen. (as)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de