Zinsen: 0,75 %
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Konto online eröffnenZur ING-DiBa
Kontodetails
ING-DiBa
Extra-Konto
Zinstermine:
jährlich
Einlagensicherung:
1,49 Mrd. €
verfügbar für:
Privatpersonen
nur für Neukunden
Besonderheit:
Zins für 4 Monate garantiert; auch als Jugend-Konto.
telefonische Kontoführung möglich:
Ja
Kontakt:
069/50 50 90 70
Anlagebetrag
Zinssatz Neukunden
Zinssatz Bestandskunden
ab dem 1. € (anteilig)
0,75%
0,2%
ab 100.000 € (anteilig)
0,05%
 

kumuliert (Zins gilt nur für den jeweils anteiligen Betrag)
Angebotszins gilt für die ersten 4 Monate
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Biallo Index
Tagesgeld ING-DiBa
Chart  Tagesgeld
Biallo-Index
0,75%
Tief/Hoch
0,75% / 1,00%
Konto online eröffnenZur ING-DiBa
Zurück

Das Tagesgeld der ING-Diba, das Extra-Konto

Ein Zugpferd der ING-Diba ist ihr Tagesgeld. Das sogenannte Extra-Konto zahlt seit Jahren überdurchschnittliche Zinsen. Für Neukunden hält die ING-Diba ein besonderes Schmankerl bereit: Wer ein neues Tagesgeldkonto eröffnet, der erhält für mehrere Monaten einen garantierten erhöhten Zinssatz. Anschließend gilt der jeweils aktuelle Tagesgeldkonto-Zins. Hohe Zinsen zur Werbung für Neukunden sind bei Banken sehr beliebt. Auch Tagesgeld-Konkurrenten wie Consorsbank, 1822 direct sowie Audi- und VW-Bank bieten regelmäßig zeitlich befristete mit Extrazinsen.

Das Tagesgeld der ING-Diba erhalten Privatpersonen, die mindestens 18 Jahre alt sind und auf eigene Rechnung handeln. Außerdem ist ein Wohnsitz in Deutschland erforderlich. Für das Tagesgeld gilt ein variabler Zinssatz, den die ING-Diba je nach Marktlage von Zeit zu Zeit neu festlegt. Führen lässt sich das ING-Diba-Tagesgeldkonto über das Internet, per Post oder über den Telefonservice. Auch bei Auszahlung des gesamten Kontoguthabens bleibt das Tagesgeldkonto bei der ING-Diba weiterhin bestehen.

Große Flexibilität beim Tagesgeld

Im Gegensatz zu Festgeld gilt für das Tagesgeld der ING-Diba keine Mindestvertragslaufzeit, Anleger können jederzeit über ihr Erspartes verfügen. Auch eine Mindest- bzw. Maximalanlagesumme ist für das Tagesgeld nicht festgelegt. Wer möchte, kann einen Sparplan auf das Tagesgeldkonto einrichten. Dazu muss man lediglich einen Dauerauftrag von seinem Girokonto zum Tagesgeldkonto der ING-Diba starten. Das geht nicht nur bankintern, auch Überweisungen von anderen Direktbanken wie Comdirect oder DKB sind möglich, ebenso Daueraufträge von klassischen Filialbanken wie Deutsche Bank, Commerzbank oder den Sparda Banken.


Für Einzahlungen und Abbuchungen beim Tagesgeld ist die Angabe eines Referenzkontos erforderlich. In der Regel handelt es sich dabei um das eigene Girokonto, das sich aber nicht unbedingt bei der ING-Diba befinden muss. Auch Girokonten bei Fremdbanken sind akzeptiert. Mit einem Girokonto bei der ING-Diba kann man allerdings nichts falsch machen, denn das Konto ist ohne Wenn und Aber gebührenfrei. Selbst das angeschlossene Wertpapierdepot verursacht keine Monats- oder Jahrespauschalen. Im Gegensatz dazu berechnen Konkurrenten wie 1822direct oder die Commerzbank, die ebenfalls mit einem gebührenfreien Girokonto werben, Pauschalen für Kreditkarten und erheben eine Kontoführungsgebühr, wenn kein monatlicher Geldeingang erfolgt.

Verschiedene Zinsgutschriften beim Tagesgeld der ING-Diba

Positiv: Alle Buchungen sowie die Kontoführung für das Tagesgeld der ING-Diba sind kostenlos. Die Zinsen für das Tagesgeld schreibt die ING-Diba zum 31.12. des Jahres gut. Vorteilhafter als jährliche Zinszahlung ist allerdings unterjährige Verzinsung. Wird das Tagesgeld mehrmals im Jahr verzinst, hebelt der entstehende Zinseszinseffekt den Ertrag. Unterjährige Zinsen zahlen zum Beispiel Renault Bank direkt, GE Capital direkt sowie Audi- und VW-Bank.

Exklusive Beratung bei der ING-Diba

Ein großer Vorteil der ING-Diba ist der mehrfach ausgezeichnete Beratungsservice. Kunden erhalten nicht nur zu Themen wie Tagesgeld, Festgeld oder Girokonto umfassende und kompetente Beratung per Telefon oder online, auch für Investments in Wertpapiere wie Aktien und Fonds sowie für alle Fragen rund um die Baufinanzierung stehen geschulte Ansprechpartner bereit. Bei Baukrediten und Hypothekendarlehen gehört die ING-DiBa dank Top-Konditionen neben Deutscher Bank und Hypovereinsbank zu den Marktführern in Deutschland.

Die ING-Diba ist Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Dadurch sind derzeit Einlagen – darunter fällt auch Tagesgeld – eines jeden Kunden bis zu 1,49 Mrd. Euro abgesichert. Dank dem hohen Sicherungsmantel ist das Tagesgeld bei der ING-Diba praktisch risikofrei.

Die ING-Diba AG im Porträt

Die Wurzeln der ING-Diba liegen mehr als 40 Jahre zurück. 1965 wurde der Vorläufer, die BSV Bank für Sparanlagen und Vermögensbildung AG, in Frankfurt am Main gegründet. 1994 erfolgte die Namensänderung in Allgemeine Deutsche Direktbank. 1999 erwarb das Geldhaus die Bank Girotel, 2002 stieg die ING Group in die Direktbank ein und 2003 kaufte das Unternehmen die Entrium Direct Bankers AG, Nürnberg, auf. Im Jahr 2005 firmierte die Bank in ING-Diba AG um. Die ING-Diba AG ist heute eine 100prozentige Tochter der niederländischen ING Bank N.V., einem der wichtigsten Finanzinstitute weltweit.

Die ING-Diba betreut in erster Linie Privatkunden. Als Vollbank bietet sie eine breite Produktpalette. Sie umfasst zum Beispiel Girokonto, Tagesgeld, Festgeld, Baufinanzierung, Ratenkredit, Autokredit, Aktien, Fonds und Altersvorsorge. Im Bereich Raten- und Autokredite gehört die ING-Diba zu den besten Banken in Deutschland und kann sich mühelos mit Topanbietern wie Targobank, Postbank oder den PSD Banken messen. Fast alle Produkte der ING-Diba können online beauftragt und verwaltet werden.

Die ING-Diba gehört zwar keinem Geldautomatenverbund an, hat aber erstens eine Partnerschaft mit der Degussa-Bank und betreibt zweitens bundesweit über 1.200 eigene Geldautomaten. Dort kann man mit der bankeigenen Girocard kostenlos Geld abheben und Überweisungen tätigen. Tipp: Noch flexibler, weil in der gesamten Eurozone kostenlos einsetzbar, ist die Visacard der ING-Diba. Mit dieser Kreditkarte kann man im gesamten Euro-Raum an Geldautomaten gebührenfrei Bargeld abheben. Sehen Sie bitte hier, wo die ING-Diba in unseren Girokontenvergleich platziert ist. (hb)

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: