Im Dutzend billiger für Sie?

Hausrat, Haftpflicht und Co. Im Dutzend billiger für Sie?

von Klaus Winter
08.12.2015
Auf einen Blick
Einige Versicherer bieten Pakete an, mit denen Hausrat, Haftpflicht und andere Versicherungen gebündelt werden. Ein gutes Geschäft für Sie als Kunde? Wir haben einige Anbieter unter die Lupe genommen.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Allianz PrivatSchutz

Die Allianz bietet die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Versicherungen im Rahmen des PrivatSchutzes ein Paket zu schnüren. Kombiniert werden können Haftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäude-, Rechtsschutz- sowie die Unfallversicherung – außerdem können Tierversicherungen in das Paket aufgenommen werden. Der Vorteil für den Kunden: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf einzelne Bausteine. Minuspunkt: Der Schutz bleibt im gleichen Maße bestehen wie ohne Paket – die einzelnen Bausteine können so günstiger werden, erhalten aber keinen besseren Leistungsumfang.

Gothaer Heim&Haus

Einen anderen Weg geht die Gothaer: Sie kombiniert nicht verschiedene Policen zum Paket, sondern bietet mit der Heim&Haus eine Police an, die gleich eine Vielzahl von Versicherungen ersetzt – und zwar Wohngebäudeversicherung, Hausratversicherung, Glasbruchversicherung sowie Privat- und Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht und auch die Rechtsschutzversicherung. Auch bei dieser Variante wird ein Rabatt von bis zu 20 Prozent gewährt – angesprochen sind alle Eigentümer eines selbst genutzten und ständig bewohnten Einfamilienhauses mit einer Wohnfläche bis zu 300 Quadratmetern und einem Gebäudewert bis zu 600.000 Euro. Zusätzlich bietet die Gothaer mit dem Paket auch weitere Leistungen: So werden die Prämien bestehender Verträge bei anderen Versicherern angerechnet – und das bis zu drei Jahre. Zudem verspricht die Gothaer eine Differenzdeckung: Bietet die Heim&Haus eine weitergehende Deckung an als ein bisheriger Versicherer, erstattet die Gothaer bei einem Schaden diese Mehrleistungen.

Vergleich Hausratversicherung

  Anbieter Tarif Beitrag  
1 Tarif Classic 51,34 Euro weiter
2 CIF pro Classic 87,58 Euro weiter
3 SY24-Platinum-L 93,62 Euro weiter
4 Vit 94,82 Euro weiter
5 Komfort 119,59 Euro weiter
Single, 30 Jahre, Wohnung in Großstadt, 80 qm, Versicherungssumme mind. 48.000 Euro, Basisschutz, 1 Jahr Vertragslaufzeit, pro Anbieter nur 1 Top-Tarif, Prämie pro Jahr.
Hier Ihren persönlichen Tarif Hausratversicherung berechnen

Konzept Marketing Allsafe Casa

Ein interessantes Angebot für Hausbesitzer gibt es auch von der Konzept Marketing in Zusammenarbeit mit der Zurich: Hinter der allsafe Casa versteckt sich eine sogenannte Eigenheimversicherung, die Hausrat- und Haftpflichtversicherung ersetzt. Möglich ist so eine Ersparnis von bis zu 30 Prozent der Beiträge, die ganz einfach nach der Wohnfläche berechnet werden – geschützt sind Immobilie und Hausrat dann bis zu 1,5 Millionen Euro! Die Besonderheit dabei: Die Allsafe Casa ist eine sogenannte Allgefahrendeckung. Versichert sind damit alle Risiken für den Hausrat, wenn sie nicht ausdrücklich ausgenommen sind. Und das ist nur in wenigen Situationen der Fall, etwa, wenn Sie Schäden vorsätzlich herbeiführen. In diesem Paket steckt also mehr als „nur“ ein attraktiver Rabatt, sondern vor allem ein deutlich besserer Versicherungsschutz.

Vergleich Haftpflichtversicherung

  Anbieter Tarif Beitrag  
1 Premium-2016-Single-5Mio 40,62 Euro weiter
2 BlueLine-Tip-5Mio-Single 42,01 Euro weiter
3 Tarif TOP-VIT Single 42,48 Euro weiter
4 NV-PrivatSpar-5.0-Single-5Mio 44,03 Euro weiter
5 BestSelection-2015-Single-10Mio 44,56 Euro weiter
Hier Ihren persönlichen Tarif Haftpflichtversicherung berechnen
Ihre Meinung ist uns wichtig
Klaus Winter
Autor
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Klaus Winter
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Klaus Winter
E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de