Produktcheck Ansparrente mit Zusatzbausteinen Swiss Life

Oliver Mest
von Oliver Mest
03.07.2014
Auf einen Blick

Eine Rentenversicherung wie die Swiss Life Ansparrente gibt es mit zusätzlichen Bausteinen zur Hinterbliebenenabsicherung und zum Berufsunfähigkeitsschutz. Was leistet das kombinierte Produkt?

Artikelbewertung
Schrift

Eine Rentenversicherung wie die Swiss Life Ansparrente gibt es mit zusätzlichen Bausteinen zur Hinterbliebenenabsicherung und zum Berufsunfähigkeitsschutz. Was leistet das kombinierte Produkt?

Merkmale: Die Rentenversicherung baut zum einen ein Vermögen für das Alter auf, zum anderen schützt sie den Versicherten bei Berufsunfähigkeit, indem die Beiträge für die Rentenversicherung weiter bezahlt werden. Als dritter Baustein ist ein Hinterbliebenenschutz vorgesehen. In einem Musterfall zahlt ein 35-Jähriger 200 Euro monatliche Prämie, die bei Berufsunfähigkeit übernommen wird. De Hinterbliebenen sind mit 50.000 Euro versichert. Und mit dem 67. Geburtstag werden garantiert 73.558 Euro als Kapital ausgezahlt oder verrentet.

Stärken: Das Leistungsspektrum dieser privaten Altersvorsorge ist umfassend. Der Vermögensaufbau für das Alter wird ergänzt um eine Absicherung der Prämie für den Fall einer Berufsunfähigkeit. Zudem wird die Familie für den Fall eines Todes der versicherten Person finanziell geschützt.

Schwächen: Die Prämienstruktur überzeugt nicht. Der Todesfallschutz kostet 15,72 Euro im Monat. Eine vergleichbare Versicherungssumme ist aber bereits als Solo-Vertrag für rund sieben Euro monatlich zu bekommen. Der Berufsunfähigkeitsschutz schlägt im Monat mit einem Nettobetrag von 13,56 Euro zu Buche. Im Ernstfall werden aber nur die 200 Euro Prämie übernommen, wenn auch inklusive einer fünfprozentigen Steigerung. Der Preisunterschied zu Solo-Angeboten ist hier nicht ganz so hoch. Aber 30 Prozent würden sich allemal sparen lassen. Am Ende gehen die Zusatzbausteine natürlich zu Lasten der Rendite. Würden aus den 200 Euro bis zum 67. Geburtstag ohne Zusatzbausteine 86.249 Euro werden, sind es mit Zusatzbausteinen 73.558 Euro und damit rund 13.000 Euro weniger.

Wettbewerber: Altersvorsorgemodelle mit entsprechenden Zusatzbausteinen bieten neben der Swiss alle großen Lebensversicherungen an.

Das Fazit: Die Paketlösung ist praktisch, aber am Ende zu teuer.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Oliver Mest
Oliver Mest
Autor
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de