• 17.08.2018, 09:32 Uhr
    1822direkt erhöht Ratenkredit-Konditionen
  • Die 1822direkt erhöht in den Laufzeiten von 48 bis 84 Monaten die Kreditkonditionen,

    z.B. für 48 Monate von 3,53% nom./3,59% eff. auf 3,92% nom./3,99% eff. (2/3 Zins).

    Mehr Infos unter Ratenkredit.

  • 16.08.2018, 11:50 Uhr
    Wiesbadener Volksbank senkt Baugeldzins
  • Die Wiesbadener Volksbank senkt den Baugeldzins bei Laufzeit 10 Jahre,

    z. B. ab Darlehensbetrag 50.000 €:

    Alt: 1,50% nom., 1,52% eff. auf Neu: 1,40% nom., 1,42% eff.

    Mehr Infos unter Baufinanzierung.

  • 15.08.2018, 17:50 Uhr
    Sparkasse Leipzig senkt Baugeldzins
  • Die Sparkasse Leipzig senkt den Baugeldzins,

    z.B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 100.000 €:

    Alt: 1,50% nom., 1,54% eff. auf Neu: 1,45% nom., 1,49% eff.

  • 15.08.2018, 15:50 Uhr
    PSD Bank Hessen-Thüringen senkt Baugeldzins
  • Die PSD Bank Hessen-Thüringen senkt den Baugeldzins,

     

    z.B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 100.000 €:

    Alt: 1,33% nom., 1,35% eff. auf Neu: 1,28% nom., 1,31% eff.

    Mehr Infos unter Baufinanzierung.

  • 14.08.2018, 12:50 Uhr
    PSD Bank Berlin-Brandenburg senkt Baugeldzins
  • Die PSD Bank Berlin-Brandenburg senkt den Baugeldzins zum 15.08.2018, 

    z. B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 200.000 €:

    Alt: 1,44% nom., 1,46% eff. auf Neu: 1,34% nom., 1,36% eff.

    Mehr Infos unter Baufinanzierung.

  • 09.08.2018, 15:50 Uhr
    PSD Hessen Thüringen erhöht den Baugeldzins
  • z.B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 100.000 € Alt: 1,28% nom., 1,29% eff. auf neu: 1,33% nom., 1,35% eff.

    Mehr Informationen finden Sie unter Baufinanzierung.

  • 07.08.2018, 15:50 Uhr
    Commerzbank erhöht den Baugeldzins
  • z.B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 100.000 € Alt: 1,20% nom., 1,21% eff. auf neu: 1,31% nom., 1,32% eff.

    Mehr Informationen finden Sie unter Baufinanzierung

  • 06.08.2018, 15:50 Uhr
    Die SWK Bank senkt Festgeld-Zinsen
  • für 12 Monate von 0,50% auf 0,30%

    für 60 Monate von 0,95% auf 0,75%

    Mehr Informationen finden Sie unter Festgeld.

  • 03.08.2018, 15:50 Uhr
    Sparda Bank West erhöht den Baugeldzins
  • z.B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 50.000 € Alt: 1,28% nom., 1,29% eff. auf neu: 1,33% nom., 1,34% eff.

    Mehr Informationen finden Sie unter Baufinanzierung.

  • 03.08.2018, 14:50 Uhr
    Ostsächsische Sparkasse erhöht den Baugeldzins
  • z.B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 100.000 € Alt: 1,60% nom., 1,61% eff. auf neu: 1,67% nom., 1,68% eff.

    Mehr Informationen finden Sie unter Baufinanzierung.

  • 03.08.2018, 09:50 Uhr
    Sparda Bank West erhöht Baugeldzins
  • z.B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 50.000 € Alt: 1,28% nom., 1,29% eff. auf neu: 1,33% nom., 1,34% eff.

    Mehr Informationen finden Sie unter Baufinanzierung.

  • 02.08.2018, 15:38 Uhr
    Provinzial Nord-West erhöht Baugeldzinsen
  • Die Provinzial Nord-West erhöht die Baugeldzinsen zum 06.08.18,

    z. B. bei 10 Jahren ab Darlehensbetrag 50.000 €:

    Alt: 1,40% nom., 1,41% eff. Neu: 1,50% nom., 1,51% eff.;

    Bei anderen Laufzeiten um 0,05%.

    Mehr Infos unter Baufinanzierung.

  • 02.08.2018, 11:38 Uhr
    Debeka senkt Festgeldzinsen
  • Die Debeka senkt ab heute die Festgeldkonditionen in den Laufzeiten bis zu einem Jahr, z. B. für 12 Monate von 0,35% auf 0,30%.

    Mehr Infos unter Festgeld.

  • 01.08.2018, 16:30 Uhr
    Stadtsparkasse Düsseldorf erhöht Baugeldzinsen
  • Die Stadtsparkasse Düsseldorf erhöht zum 03.08. die Baugeld-Konditionen um 0,1%,

    z.B. für 10 Jahre von 1,29% nom./1,30% eff. auf 1,39% nom./1,40% eff.

    Mehr Infos unter Baufinanzierung.

  • 01.08.2018, 13:19 Uhr
    PSD Bank Berlin-Brandenburg erhöht Baugeldzins
  • PSD Bank Berlin-Brandenburg erhöht die Baugeld-Konditionen für die Laufzeiten 10 und 15 Jahre:

    z.B. für 10 Jahre (ab 200.000 €) von 1,34% soll/1,36% eff. auf 1,44% soll/1,46% eff.

    Weitere Informationen finden Sie unter Baufinanzierung.

  • 31.07.2018, 10:47 Uhr
    PSD Bank Berlin-Brandenburg erhöht Baugeldzins
  • Die PSD Bank Berlin-Brandenburg erhöht zum 01.08. die Baugeld-Konditionen für die Laufzeiten 10 und 15 Jahre:

    z.B. für 10 Jahre (ab 200.000 €) von 1,34% nom./1,36% eff. auf 1,44% nom./1,46% eff.

    Mehr Infos unter Baufinanzierung.

  • 30.07.2018, 11:31 Uhr
    Akf Bank hebt Festgeldzinsen
  • Die Akf Bank hebt ihre Konditionen im Bereich Festgeld zum 06.08.2018 an, z.B.

    bei einer Laufzeit von 1 – 5 Monaten von 0,10% auf 0,20%,

    bei einer Laufzeit von 6 – 11 Monaten von 0,30% auf 0,45% und

    bei einer Laufzeit von 5 Jahren von 1,20% auf 1,25%.

    Mehr Infos unter Festgeld.

  • 27.07.2018, 10:14 Uhr
    Allianz erhöht Baugeldzinsen
  • Die Allianz erhöht zum 03.08. die Baugeld-Konditionen,

    z.b. für 10 Jahre von 1,13% soll/1,14% eff. auf 1,16% soll/1,17% eff.

    Mehr Infos unter Baufinanzierung.

  • 26.07.2018, 10:52 Uhr
    Autobank erhöht Festgeldzinsen
  • Die Autobank erhöht zum 01.08.2018 ihre Festgeldkonditionen bei einer Laufzeit von

    3 Jahren von 0,60% auf 1,22% und bei einer Laufzeit von

    4 Jahren von 0,60% auf 1,27%.

    Mehr Infos unter Festgeld.

  • 24.07.2018, 10:52 Uhr
    Denizbank senkt Festgeldzinsen
  • Die DenizBank senkt ihre Festgeldkonditionen bei einer Laufzeit von 4 Jahren von 1,35% auf 1,25%.

    Mehr Infos unter Festgeld.

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de