Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 19:19 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Soziales > Arbeitslosengeld

Arbeitslosengeld

1. bisheriges Einkommen Arbeitslosengeld
Mit diesem Rechner können Sie schnell feststellen, wie hoch das Arbeitslosengeld sein wird, das Sie voraussichtlich erhalten.

Die genaue spätere Leistung des Arbeitsamtes für Einzelfälle kann leider nicht ermittelt werden, da viele Faktoren hineinspielen, die wir in unserem Rechner nicht alle berücksichtigen konnten.
 1.
beitragspflichtige Einkommen
€   
(in den letzten 52 Wochen)
 2.
zusätzliche Einmalzahlungen
 
(z.B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld)
 3.
Kindergeld erhalten 
 4.
beschäftigt in den neuen Bundesländern 
 5.
Steuerklasse
   eingetragener Faktor:   

Arbeitslosengeld

Das Arbeitslosengeld (Alg) bietet Ihnen bei Verlust der Arbeit eine soziale Absicherung. Dabei handelt es sich um eine Leistung der Arbeitslosenversicherung, die ihr Einkommen ersetzt. Das Alg unterscheidet sich vom sogenannten Arbeitslosengeld 2, das der Grundsicherung von Erwerbsfähigen dient. In der Umgangssprache wird das Arbeitslosengeld auch deswegen Alg 1 genannt. Wir haben für Sie die wichtigsten Merkmale des Arbeitslosengeldes zusammengefasst und mit unserem Rechner können Sie die voraussichtliche Höhe bestimmen.

Arbeitslosengeld: Wer hat Anspruch?

Die Agentur für Arbeit zahlt nach Prüfung Arbeitslosengeld, wenn folgende Bedingungen zutreffen:
  • sie sind arbeitslos
  • sie haben sich bei der Agentur für Arbeit persönlich arbeitslos gemeldet und
  • sie haben die Anwartschaftszeit erfüllt
Bei der Arbeitslosmeldung müssen Sie spätestens am ersten Tag der Beschäftigungslosigkeit (frühestens drei Monate vor zu erwartender Arbeitslosigkeit) persönlich bei der Agentur für Arbeit vorbei schauen. Welche Dienststelle ist für sie verantwortlich? Bei der Bundesagentur unter www.arbeitsagentur.de finden Sie im Internet Ihre zuständige Agentur für Arbeit.
Die Anwartschaftszeit gilt als erreicht, wenn Sie mindestens zwölf Monate in der Arbeitslosenversicherung als Arbeitnehmer oder aus sonstigen Gründen versicherungspflichtig waren (z. B. Elternzeit).

Arbeitslosengeld: Wie erklärt sich die Höhe?

Bei der Höhe des Arbeitslosengeldes sind für die Agentur für Arbeit folgende Kriterien von Bedeutung:
  • das beitragspflichtige Arbeitsentgelt, das Sie in der letzten Beschäftigung vor Entstehung Ihres Leistungsanspruches zuletzt durchschnittlich erzielt haben
  • das Vorhandensein eines Kindes im Sinne des Einkommensteuergesetzes
  • die zu berücksichtigende Lohnsteuerklasse.
Das Arbeitslosengeld wird pro Kalendertag berechnet (Tagesbetrag) und wird bei einem vollen Kalendermonat mit 30 Tagen angesetzt.

Arbeitslosengeld: Wonach richtet sich die Dauer?

Für die Dauer des Bezuges von Arbeitslosengeld sind zwei Merkmale entscheidend:
Die versicherungspflichtige Beschäftigung innerhalb der letzten fünf Jahre vor der Meldung zur Arbeitslosigkeit und das Alter beim Leistungsanspruch.
Wer noch nicht 50 Jahre alt ist oder weniger als 30 Monate sozialversicherungspflichtig beschäftigt war, erhält maximal ein Jahr lang Arbeitslosengeld:

versicherungspflichtiges Verhältnis
von mindestens … Monaten
Maximale Bezugsdauer von Alg in Monaten
12 6
16 8
20 10
24 12

Bei einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis von über zwei Jahren und einem Lebensalter über 50 Jahre können Sie unter bestimmten Voraussetzungen
länger Arbeitslosengeld beziehen:

versicherungspflichtiges Verhältnis von mindestens … Monaten nach Vollendung des … Lebensjahres Bezugsdauer von Alg in Monaten
30 50 15
36 55 18
48 58 24

Anzeige
Nach oben
Anzeige
Anzeige
Top 5 Ratenkredit
Anbieter eff. Zins  
Bank of Scotland
ab 1,95 %i
Bank of Scotland
Bank11 direkt
ab 1,99 %i
Bank11 direkt
Deutsche Skatbank
ab 2,43 %i
Deutsche Skatbank
Degussa Bank
ab 2,49 %i
Degussa Bank
CreditPlus-Bank
ab 2,59 %i
CreditPlus-Bank
Darlehensbetrag: 20.000 €, Laufzeit: 36 Monate
Anzeige
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
.
© 2016 Biallo & Team GmbH