Auf einen Blick
  • WhatsApp-Nutzer erhalten eine Nachricht, in der ihnen zum Gewinn einer größeren Summe gratuliert wird.

  • Angeblich haben Sie bei einem WhatsApp Promo-Programm gewonnen.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

"Your Whatsapp NUMBER has been luckily selected as the winner…" – Welches Herz schlägt bei einer solchen WhatsApp-Nachricht nicht höher? Und die Freude wird noch größer, schauen Sie auf den angeblich gewonnen Geldbetrag. Ganze 600.000 US-Dollar, in manchen Fällen sogar 1.000.000 US-Dollar, sollen Sie gewonnen haben. Doch wie realistisch ist es, dass Sie wirklich gewonnen haben? Haben Sie überhaupt an einem Gewinnspiel teilgenommen?

Derartige Gewinnbenachrichtigungen werden immer wieder versendet. Auch im Namen großer Unternehmen wie Coca-Cola, Sony, Toyota und Mastercard wurden solche Nachrichten bereits versendet. Ebenso sind SMS mit derartigen Gewinnmitteilungen keine Seltenheit. Doch eines haben alle diese Meldungen gemeinsam: Sie sind erfunden. Gewonnen haben Sie nichts. Im Gegenteil. Lassen Sie sich auf eine Kommunikation ein, verlieren Sie am Ende Geld. Lesen Sie in unserem Übersichtsartikel, welche Abzock-Maschen rund um das Telefon verbreitet sind.

Wichtig: Für den Versand der nachfolgend aufgeführten Nachrichten ist WhatsApp nicht verantwortlich. Das Unternehmen hat weder etwas mit dem Versand, noch mit der Aktion selbst zu tun. Der Markenname WhatsApp wird hier missbräuchlich verwendet.

Kostenfreies Girokonto plus hohe Tagesgeldzinsen, Ehrenwort!

Für alle, die mit ihren Konten neue Wege gehen wollen: Girokonto ohne Kontoführungsgebühren und ohne Mindestgeldeingang sowie 3,55 Prozent Tagesgeldzinsen aus Deutschland (bis 100.000 Euro für sechs Monate garantiert). Diese bundesweit gültigen Angebote gibt es von der Raiffeisenbank im Hochtaunus. Auch einzeln abschließbar. Und: einfacher und schneller Kontowechselservice inklusive.  Da geht was!
Anzeige
 

Wie sehen die WhatsApp-Nachrichten aus?

Die verschiedenen Nachrichten haben alle gemein, dass sie in englischer Sprache verfasst sind. Bisher haben wir noch keine deutsche Version einer derartigen Botschaft zu sehen bekommen. Wahrscheinlich wollen die Betrüger damit erreichen, dass Sie denken, die Meldung könnte tatsächlich von WhatsApp stammen. WhatsApp gehört zu Meta (ehemals Facebook) und damit zum Zuckerberg-Konzern. Dieser hat seinen Hauptsitz bekanntlich in den USA. Doch lassen Sie sich davon nicht täuschen.

Die Nachrichten kommen von verschiedenen Absendernummern. Sollten Sie eine Message mit einem anderen Wortlaut oder von einem anderen Absender bekommen, leiten Sie uns diese gern per E-Mail an hinweis@biallo-online.de weiter.

07.11.2022 WhatsApp von +234808896....

Sie haben angeblich 10,2 Millionen GBP gewonnen in der WhatsApp-Lotterie.

19.04.2022 WahtsApp-Nachricht von Sharon (Unternehmens-Account)

Herzlichen Glückwunsch, Sie wurden als einer der 12 Gewinner der WhatsApp-Lotterie nominiert, der den Preis von 200.000 US-Dollar gewonnen hat ... Ich stehe hiermit als der Beamte, der beauftraft ist, Ihnen Ihre Gewinne zu überbringen.
Sie werden von einem Unternehmens-Account per WhatsApp zum Gewinn kontaktiert.

03.01.2022 WhatsApp-Nachricht von +201156628430

20 With sincere congratulations!!!

Your Whatsapp NUMBER has been luckily selected as the winner of USD 600,000 United State Dollars in the WHATSAPP Promo programme for our customers. Please send your winning NO:WP-USU4509. To
Email: help@whatsapnet.com
for more information.
Email: help@whatsapnet.com
Note that this message is confidential Sir.

Stay safe from CORONAVIRUS. THIS TOO SHALL PASS

04.12.2021 WhatsApp-Nachricht

Beloved Whats-App user. Your number has been luckily selected as the winner of $600,000 USD in the WHATSAPP Promo programme for our customers. Please send your winning NO:WHAP-US/U679. To Email: ballot@live.whatsaplive.com for more information. Note that this message ist confidental Sir/Madam.
Email:
ballot@live.whatsaplive.com

05.11.2021 WhatsApp-Nachricht

Congratulation
Dear Customer.
Your WHATSAPP mobile number has been selected as the winner of One Million United State Dollars (USD $1.000.000.00)in the
WHATSAPP Global Awards Programme.Send your winning REF No: WHP/US~97473453. to email: info@vipwhatsapp.online
Full Name:
Country:
Contact Mobile Number:
Nationality:
Address:
Age:
Sex:
Marital Status:
Occupation:
Regards
Ms Mariam Gully
Coordinator

Biallo Festgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 5.000,00€, Anlagedauer: 12 Monate, Bonitätsbewertung: mind. hohe Sicherheit, Staat: alle Länder. Die Sortierung erfolgt nach dem Zinssatz. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Bigbank

3,90 %

195,00

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Estland

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
Klarna Bank

3,75 %

187,50

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
Stellantis Direktbank

3,70 %

185,00

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA Frankreich

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 01.03.2024


Diese Absender-Rufnummern werden verwendet

Wie bereits erwähnt, kommen die Nachrichten von ganz unterschiedlichen Absendern, zumeist aus dem Ausland. Diese Absendernummern sind uns bereits bekannt:

  • +2011566284..
  • +2335931804..
  • +234808896...., +234901490....
  • +88018819527..
  • +9173496916..
  • +121620062..
Getränk spendieren
Spendieren Sie unserem Redakteur ein Heißgetränk?
Mit unseren kostenlosen Verbraucherschutzwarnungen sorgen wir für mehr Sicherheit und helfen vielen Verbrauchern. Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, würden wir uns freuen, wenn Sie unserem Redakteur als Wertschätzung einen Kaffee oder Tee spendieren. Denn wir mögen keine Bezahlschranken vor unseren Artikeln. Das motiviert uns.   PayPal >>>

Auf diese E-Mail-Adressen sollen Sie (nicht) antworten

Es gibt E-Mail-Adressen, an die Sie eine Antwort schicken sollen. Das sollten Sie auf keinen Fall tun. Die folgenden Mail-Adressen sind uns bereits bekannt:

  • whatsappgame84@gmail.com
  • help@whatsapnet.com
  • ballot@live.whatsaplive.com
  • info@whatsapnetorg.online
  • winner@whatsteamapp.com
  • info@intldraws.com
  • info@vipwhatsapp.online
 
 

Sollten Sie auf die WhatsApp-Nachrichten reagieren?

Nein, auf keinen Fall. Bei diesem Gewinnspiel handelt es sich um kein seriöses Angebot. Vielmehr sind hier Kriminelle am Werk, die an Ihre persönlichen Daten und Ihr Geld wollen. Den versprochenen Gewinn gibt es gar nicht. Die E-Mail-Adressen für die Antworten wurden von unbekannten Dritten speziell für den Zweck der Abzocke eingerichtet.

Alle Warnungen im Überblick

Wir warnen täglich vor neuen Gefahren im Internet, bei denen es Kriminelle auf Ihr Geld abgesehen haben. Hier finden Sie alle  Warnungen im Überblick.
 

Was passiert bei einer Antwort?

Natürlich geht es bei solchen Aktionen meist um mehrere Dinge. Die hochwertigen Kundendaten, welche Sie bei einer Antwort übermitteln, werden im Darknet häufig weiter verkauft und in Geld umgesetzt oder für Identitätsmissbrauch genutzt. Doch oft haben es die Betrüger zusätzlich noch auf Ihr Geld abgesehen.

Wie das funktioniert? Zunächst antworten Sie auf die in der WhatsApp-Nachricht genannten E-Mail-Adresse. Anschließend bekommen Sie in der Regel ein “offizielles” Schreiben, welches den Gewinn noch einmal bestätigt. Sie sollen dann die Kopie Ihres Führerscheins oder Personalausweises an den angeblichen Transportdienstleister senden. (Übrigens: Mit den Kopien können die Täter weitere Straftaten begehen und beispielsweise einen Fakeshop eröffnen.)

Der Transportdienstleister soll Ihnen den Scheck dann zustellen. Allerdings verlangt dieser im Vorfeld Auslagen in Form von Gebühren, Notarkosten, für behördliche Bescheinigungen oder Steuern. Zahlen Sie dieses Geld nicht. Denn die Betrüger stecken sich das überwiesene Geld sofort in die eigene Tasche. Einen Scheck oder gar bares Geld werden Sie nie sehen.

Sicher investieren: Genossenschaftsanteile als Geldanlage

Die Münchener Hypothekenbank ist Experte für die Finanzierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien mit über 125-jähriger Erfahrung. Als Genossenschaftsbank ist sie in besonderem Maße ihren Mitgliedern verpflichtet und an den Kapitalmärkten bei nationalen sowie internationalen Investoren eine geschätzte Adresse. Vom wirtschaftlichen Erfolg der Münchener Hypothekenbank können auch Sie profitieren! Als Mitglied sind Sie nicht nur Kapitalgeber und Miteigentümer, sondern erhalten auch jährlich eine attraktive Dividende. Bis zu 1.000 Genossenschaftsanteile im Wert von 70.000 Euro können Sie zeichnen.  Erfahren Sie mehr!
Anzeige
 

Sind Sie auf die WhatsApp-Nachricht hereingefallen?

Haben Sie Ihre Daten oder Geld in Form von Cash-Codes, Überweisung oder in anderer Form übermittelt, sollten Sie sich unbedingt bei der Polizei melden. Erstatten Sie eine Strafanzeige. In vielen Bundesländern können Sie das mittlerweile online über das Internet tun. Wichtig ist, dass Sie die Anzeige erstatten. Denn sollten Ihre übermittelten Daten missbraucht werden, kommt die Polizei auf Sie zu. Haben Sie dann keine Vorgangsnummer aufgrund einer Anzeige, kommen Sie in Erklärungsnot.

Übrigens: Sie sollten auch nicht auf die WhatsApp-Kettenbriefe mit dem Amazon-Gewinnspiel hereinfallen. Wenn Sie keine Warnungen mehr verpassen wollen, empfehlen wir Ihnen, unseren Newsletter zu abonnieren.

Teilen:
Franziska Baum

Bereits in ihrer Schulzeit war Franziska für die Jugendredaktion der Sächsischen Zeitung tätig. Nach ihrem Germanistik-Studium in Dresden sammelte sie weitere Erfahrungen als Online-Redakteurin bei führenden Technik-Magazinen und später im Verbraucherschutz. Seit 2016 war Franzi (so ihr Spitzname) als Redakteurin am Aufbau des Onlineportals verbraucherschutz.com (früher onlinewarnungen.de) beteiligt. Dort betreute sie unter anderem den Social Media Bereich, plante und verfasste eigene Tipps, News und Anleitungen zu aktuellen Themen. Durch diese Arbeit hat Franzi sich ein ausgeprägtes Wissen im Bereich Verbraucherschutz angeeignet. Bei biallo.de bringt sie genau dieses Wissen ein. Außerdem ist Franziska in der Leserbetreuung tätig. Ihr Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern zu helfen und ein gutes Gefühl zu geben. 

Beliebte Artikel