Auf einen Blick
  • Eine klassische Kreditkarte bekommen Sie oft in Kombination mit Ihrem Girokonto. Allerdings können dann jährliche Kosten bis zu 60 Euro und mehr auf Sie zukommen.

  • Es gibt auch kostenlose Kreditkarten ohne Jahresgebühr. Sie können aber versteckte Kosten enthalten – besonders bei Bargeldabhebungen oder Teilzahlungen.

  • Welche kostenlose Kreditkarte die Richtige für Sie ist und worauf Sie bei der Auswahl achten müssen, erfahren Sie in unserem Artikel.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Grundsätzlich gehört zu jedem Girokonto auch eine Bankkarte – meist handelt es sich dabei um eine Debitkarte. Diese Karten sind mittlerweile so weit verbreitet und akzeptiert, dass sie in vielen Bereichen den klassischen Kreditkarten Konkurrenz machen. Dennoch bieten Kreditkarten in vielen Situationen signifikante Vorteile.

Kreditkarten erleichtern nicht nur die Bargeldversorgung im Ausland, sondern es gibt sie oft auch in Kombination mit Reiseversicherungen. Außerdem bieten sie die Möglichkeit, über Cashback-Programme bares Geld zu sparen. Und: Sie sind eine hervorragende Option für größere Anschaffungen, wenn Sie keinen Dispo- oder Ratenkredit in Anspruch nehmen möchten.  

Um bei der Nutzung einer Kreditkarte Geld zu sparen, ist es entscheidend, genau zu prüfen, welche Leistungen Sie tatsächlich benötigen. In vielen Fällen ist es möglich, eine kostenpflichtige Premium-Kreditkarte durch eine kostenlose Kreditkarte zu ersetzen, die ähnliche Leistungen bietet. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Gratis-Kreditkarten derzeit auf dem Markt vertreten sind. Generell sollten Sie auf diese Punkte bei der Auswahl einer kostenlosen Kreditkarte achten:  

  • Kostenfreie Kreditkarten haben keine Jahresgebühr.
  • Achten Sie auf versteckte Kosten  – insbesondere bei Bargeldverfügungen und Teilzahlungen.
  • Einige Kreditkarten enthalten Extras wie Reiseversicherungen oder Cashback.
  • Es gibt Prepaid-, Charge- und Revolving-Kreditkarten.
 

So funktioniert eine kostenlose Kreditkarte

Das Hauptmerkmal einer kostenlosen Kreditkarte besteht darin, dass kein jährliches Entgelt für die Kreditkarte anfällt. Doch Vorsicht: Nicht alle Kosten sind immer auf den ersten Blick erkennbar. Versteckte Gebühren können insbesondere durch Teilzahlungen (Ratenzahlung) der Kreditkartenumsätze entstehen. Das kann zu hohen Zinsen führen, wenn Sie die Beträge nicht fristgerecht begleichen. Achten Sie daher darauf, dass der Rechnungsbetrag der Kreditkarte automatisch von Ihrem Girokonto (per Lastschriftverfahren) abgebucht wird. Ansonsten riskieren Sie, dass Sie nicht rechtzeitig zahlen und hohe Zinsen anfallen.

Zudem sollten Sie bedenken, dass bei einigen Karten Bargeldabhebungen sofort verzinst werden, was zusätzliche Kosten nach sich ziehen kann. Überlegen Sie deshalb genau, wann und wo Sie Bargeld abheben. Nutzen Sie am besten unseren Kreditkarten-Vergleich, um alle wesentlichen Informationen und Gebühren der verschiedenen Kreditkartenanbieter bequem gegenüberzustellen.

Sicher Reisen mit der ADAC Kreditkarte

Mit der ADAC Kreditkarte sind Sie sicher im Ausland unterwegs. Europas größter Automobilclub bietet nicht nur umfassenden Schutz für Ihr Auto, sondern auch eine spezielle Kreditkarte für Reisende an. Wenn Sie sich als Mitglied für die ADAC Kreditkarte entscheiden, profitieren Sie von einem umfassenden Versicherungspaket, das Ihnen Sicherheit und sorgenfreies Reisen garantiert.  Jetzt beantragen und die Vorteile nutzen!
Anzeige
 

Vergleich der kostenlosen Kreditkarten

Kostenlose Kreditkarten unterscheiden sich zum Teil deutlich in ihrer Funktionsweise. Es lassen sich folgende Arten von Kreditkarten unterscheiden.

  • Prepaid-Karte: Das ist eine Kreditkarte, die auf Guthabenbasis funktioniert. Das bedeutet, dass man die Karte zuerst per Überweisung mit einem Betrag aufladen muss. Er steht dann dem Karteninhaber zur Verfügung.
  • Charge-Karte: Bei dieser Karte wird ein individueller Kreditrahmen vergeben. Die Kreditkartenumsätze werden gesammelt und in regelmäßigen Abständen – monatlich oder wöchentlich – abgerechnet. Die Bank bucht im Anschluss die Gesamtsumme per Lastschriftverfahren vom angegebenen Referenzkonto ab.
  • Revolving-Karte: Der zur Verfügung stehende Kreditrahmen kann voll genutzt und mit einem festgelegten Zahlungsziel bezahlt werden. Er kann auf einmal oder in Raten zurückgezahlt werden. Wichtig: Ein Ausgleich in Raten birgt ein auf Dauer erhebliches Zins- und Kostenrisiko.

Die folgende Tabelle zeigt: Die Auswahl an kostenlosen Kreditkarten ist sehr groß. Im Anschluss an die Tabelle zeigen wir Ihnen daher anhand von vier Kreditkarten-Typen auf, welche Karte am besten zu Ihnen passen könnte.

Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Anbieter / Karte Art der Karte Girokontounabhängig Vorteile / Nachteile
American Express Blue Card Charge
Ja
  • Bis zu 25 Euro Startguthaben
  • Inkludierte Versicherung (Verkehrsmittel-Unfallversicherung)
  • 4,00 Prozent pro Bargeldabhebung (mindestens 5,00 Euro)
  • 2,00 Prozent Fremdwährungsentgelt
PAYBACK American Express Charge
Ja
  • die einzige Kreditkarte, mit der Sie auch in Geschäften Payback-Punkte sammeln, die kein Payback-Partner sind
  • Inkludierte Versicherung (Verlängertes Umtauschrecht)
  • 4,00 Prozent pro Bargeldabhebung (mindestens 5,00 Euro)
  • 2,00 Prozent Fremdwährungsentgelt
Bank Norwegian Visa
Revolving
Ja
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld
  • weltweit gebührenfrei zahlen
  • Bis zu 45 Tage zinsfrei
  • Inkludierte Versicherungen
  • hoher Zinssatz von 21,99 Prozent bei Nutzung der Teilzahlungsoption
Comdirect Visa-Karte Revolving
Nein
  • Weltweit kostenfrei zahlen
  • Kostenfreier Dreier-Raten-Service einmal pro Monat
  • 4,90 Euro pro Bargeldabhebung
  • Keine inkludierten Versicherungsleistungen
Norisbank Kreditkarte
Charge
Nein
  • kostenlos Bargeld außerhalb Deutschlands
  • 2,50 Prozent aber mindestens 6,00 Euro für Bargeldabhebungen in Deutschland
  • Währungsumrech- nungsentgelt in Form eines Kurs-Aufschlages in Höhe von 0,50% bei Verfügungen außerhalb des EWR in Fremdwährung
  • Währungsumrechnungsentgelt in Form eines Kurs-Aufschlages auf den Euro-Referenzwechselkurs in Höhe von 0,50 % bei Kartenverfügungen innerhalb des EWR in Fremdwährung
  • Keine inkludierten Versicherungsleistungen
Santander BestCard Basic Revolving
Ja
  • 4 x pro Monat kostenlos Bargeld weltweit
  • weltweit gebührenfrei zahlen
  • Weltweit 1 % Tankrabatt
  • 5 % Erstattung auf Ihre Reisebuchungen über Urlaubsplus
  • hoher Zinssatz von 19,16 Prozent bei Nutzung der Teilzahlungsoption
  • 1,50 Prozent Gebühr bei Karteneinsatz außerhalb der Euro-Zone
  • Keine inkludierten Versicherungsleistungen
awa7 Visa Card
Revolving
Ja
  • Zinsfrei in den ersten drei Monaten
  • gebührenfrei Bargeld im Ausland. 100 Euro Kartenumsatz schützen 1 qm Wald
  • Verfügungsrahmen von 2.500 Euro zu Beginn (kann später erweitert werden)
  • hoher Zinssatz von 22,08 Prozent bei Nutzung der Teilzahlungsoption
  • Keine inkludierten Versicherungsleistungen
TF Bank Mastercard Gold Revolving
Ja
  • weltweit gebührenfrei zahlen
  • 51 Tage zinsfreies Darlehen
  • Reiseversicherung inklusive
  • Cashback Partner
  • Umsätze aus Barverfügungen und Überweisungen werden ab dem Buchungstag verzinst
  • hoher Zinssatz von 24,79 Prozent bei Nutzung der Teilzahlungsoption
  • Zahlung der Kreditkartenabrechnung lediglich per Überweisung möglich
Hanseatic Bank Genialcard
Revolving
Ja
  • weltweit keine Gebühren für Bargeldabhebungen
  • 3,95 Euro für Bargeldabhebungen in Deutschland
  • hoher Zinssatz von 20,03 Prozent bei Nutzung der Teilzahlungsoption
  • Keine inkludierten Versicherungsleistungen
Barclays Visa Card
Revolving
Ja
  • weltweit kostenlos bezahlen und Bargeld abheben
  • Ratenkauf ab 0 % Zinsen bei Beträgen unter 500,00 Euro bei Inanspruchnahme der Rückzahlungsoption Barclays Ratenkauf
  • Gebühr in Höhe von 2,00 Euro bei 100 %iger monatlicher Zahlung der Kreditkartenabrechnung
  • hoher Zinssatz von 23,74 Prozent bei Nutzung der Teilzahlungsoption
  • Mindestens 50,00 Euro müssen bei einer Bargeldabhebung abgehoben werden
  • Keine inkludierten Versicherungsleistungen
Deutschland Kreditkarte Classic Revolving
Ja
  • weltweit kostenlos zahlen**, und im Ausland kostenlos Bargeld abheben***
  • 0,00 Prozent Zinsen bei fristgerechter Rückzahlung des Kreditkartensaldos
  • Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen
  • Rückvergütungen von fünf Prozent beim Reisepartner Urlaubsplus

**Beim Karteneinsatz in Casinobetrieben, Lotteriegesellschaften und Wettbüros sowie die Nutzung von Wertpapierhandelsplattformen, dem Einsatz bei Finanzinstituten, für die Ausführung eines Geldtransfers und dem Kauf von Kryptowährungen fallen Gebühren an. Diese können dem Preisverzeichnis entnommen werden.

***Die Mindestabhebesumme beträgt 50 €. Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten im Ausland gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, auf die die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat.

  • hoher Zinssatz bei Nutzung der Teilzahlungsoption
  • 3,95 Euro für Bargeldabhebungen in Deutschland  
  • Mindestens 50,00 Euro müssen bei einer Bargeldabhebung abgehoben werden
  • Keine inkludierten Versicherungsleistungen
Advanzia Bank Mastercard Gold
Revolving
Ja
  • Weltweit keine Gebühren für den Karteneinsatz  
  • Inkludierte Reiseversicherungen
  • Bis zu 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel
  • Rückvergütungen von fünf Prozent bei Reise- und Mietwagenbuchungen über die Kooperationspartner Urlaubsplus und Mietwagen.de
  • hoher Zinssatz von 24,69 Prozent bei Nutzung der Teilzahlungsoption und Bargeldverfügung
  • Zahlung der Kreditkartenabrechnung lediglich per Überweisung möglich
Consors Finanz Mastercard Revolving
Ja
  • Schnelle Überweisungen auf das Girokonto dank CashClick möglich
  • 0,00 Prozent Zinsen bei Rückzahlung pro Quartal
  • Ab 300,00 Euro keine Kosten für Abhebung von Bargeld  
  • Keine Fremdwährungsgebühren bei weltweiter Bardgeldabhebung
  • Maximaler Verfügungsrahmen von 5.000,00 Euro
  • hoher Zinssatz von 18,90 Prozent bei monatlicher Rückzahlung
  • Voreinstellung auf Ratenzahlung mit dem geringsten Teilzahlungsbetrag (erst, wenn Sie auf Einmalzahlung umstellen, fallen keine Zinsen an; hierbei wird Ihr Konto jedoch alle drei Monate erst mit den Kreditkartenumsätzen belastet.
  • Keine inkludierten Versicherungsleistungen
  • Gebühr von 3,95 Euro bei Bargeldabhebungen unter 300 Euro
  • Sollzinsen bei Bargeldabhebungen

Quelle: Angaben der Anbieter; biallo.de. Stand: 15.5.2024

Welche Kreditkarte passt zu mir?

Gerade, wenn Sie ein Neuling im Bereich Kreditkarten sind, ist die Wahl einer kostenlosen Variante sicherlich ein richtiger Schritt. Doch wenn Sie Ihr Nutzungsverhalten schon recht gut kennen, kann sich ein Vergleich der kostenpflichtigen Varianten lohnen. Dafür müssen Sie aber ein Bild davon haben, welche Zusatzleistungen kostenpflichtiger Kreditkarten Ihnen Zeit- und Kostenersparnisse bringen. Die folgende kleine Checkliste hilft Ihnen, Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren:

Checkliste zur Kreditkarten-Nutzung

Nutzungsverhalten bei Kreditkarten.

  • Bei Typ eins empfiehlt sich eine "Business Kreditkarte" oder "Vielflieger Kreditkarte". Hier könnte zum Beispiel die Miles & More Blue CreditCard interessant sein.
  • Wenn Sie sich zu Typ zwei zählen, lohnt sich eine kostenpflichtige Kreditkarte, über die Sie einen Reiseschutz, eine Auslandskrankenversicherung oder auch einen Rechtsschutz haben. Diese Leistungen sind auch bei der Advanzia Bank Mastercard Gold enthalten.
  • Wenn vor allem Typ vier zutrifft, sollten Sie bei einer kostenpflichtigen Kreditkarte darauf achten, dass Sie Vergünstigungen beim Mietwagenverleih haben. Hier könnte die TF Bank Mastercard Gold eine gute Option darstellen.

In einem weiteren Artikel räumen wir mit zehn Mythen rund um die Kreditkarte auf. Außerdem erklären wir Ihnen in einem ausführlichen Ratgeber, worauf Sie beim Kreditkarteneinsatz im Ausland und auf Reisen achten sollten.

  • Biallo-Tipp: Falls Sie keine zusätzliche Kreditkarte zu Ihrem Girokonto abschließen wollen, gibt es einige Banken, deren Debitkarten mit weltweit kostenloser Bargeldversorgung überzeugen können. Zu empfehlen ist hierbei das Girokonto der DKB und das Online-Girokonto der Raiffeisenbank im Hochtaunus. Auf biallo.de haben wir beide Konten einem ausführlichen Produkttest unterzogen.

Dividende von 4,00 Prozent: Genossenschaftsanteile als Geldanlage

Die Münchener Hypothekenbank ist Experte für die Finanzierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien mit über 125-jähriger Erfahrung. Als Genossenschaftsbank ist sie in besonderem Maße ihren Mitgliedern verpflichtet und an den Kapitalmärkten bei nationalen sowie internationalen Investoren eine geschätzte Adresse. Vom wirtschaftlichen Erfolg der Münchener Hypothekenbank können auch Sie profitieren! Als Mitglied sind Sie nicht nur Kapitalgeber und Miteigentümer, sondern erhalten auch jährlich eine attraktive Dividende. Bis zu 1.000 Genossenschaftsanteile im Wert von 70.000 Euro können Sie zeichnen. Für das Geschäftsjahr 2023 lag die Dividende bei 4,00 Prozent.  Erfahren Sie mehr!
Anzeige
 

Kostenlose Kreditkarte mit oder ohne Girokonto  

Die Entscheidung, ob Sie eine kostenlose Kreditkarte mit Girokonto oder ohne wählen sollten, lässt sich nicht pauschal beantworten. Beide Optionen bieten Vorteile:

Vorteile einer Kreditkarte mit Girokonto:

  • Alles aus einer Hand: Viele Banken bieten Kreditkarten als Teil des Girokontopakets an. Somit fallen für die Kreditkarte keine zusätzlichen Gebühren an, da diese bereits im Preis der Kontoführung enthalten sind. Dadurch, dass Sie nur einen Anbieter benötigen, erleichtert dies die Übersicht und Verwaltung Ihrer Finanzen.
  • Höherer Verfügungsrahmen: Oftmals bieten Banken einen höheren Verfügungsrahmen auf der Kreditkarte, wenn auch das Girokonto bei ihnen geführt wird. Begründet ist dies dadurch, dass die Bank einen besseren Überblick über Ihre Finanzen hat als ein Anbieter ohne Einsicht auf Ihr Girokonto.

Vorteile einer Kreditkarte ohne Girokonto:

  • Flexibilität: Eine Kreditkarte ohne Girokonto bietet Ihnen die Freiheit, Ihr Bankkonto und Ihre Kreditkarte unabhängig voneinander zu wählen und zu wechseln. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn Sie auf der Suche nach den besten Konditionen sind oder wenn Sie Ihr Girokonto wechseln möchten, ohne Ihre Kreditkarte kündigen zu müssen.
  • Bessere Konditionen: Indem Sie Ihre Kreditkarte nicht an ein Girokonto binden, können Sie Angebote verschiedener Anbieter leichter vergleichen und sich für die Kreditkarte entscheiden, die Ihnen die besten Bedingungen und Leistungen bietet

In beiden Fällen ist es wichtig, dass Sie die Angebote sorgfältig prüfen und abwägen, welche Option am besten zu Ihnen passt.  

 

Kostenlose Kreditkarte oder Prepaid Kreditkarte?

Wenn eine kostenlose Kreditkarte Ihnen aufgrund Ihrer Bonität nicht zugänglich ist, stellen Prepaid Kreditkarten oft die einzige Alternative dar. Nicht alle Prepaid-Kreditkarten sind jedoch auch automatisch kostenfrei. Obwohl einige Anbieter eine Prepaid Kreditkarte kostenlos, also ohne Jahresgebühr anbieten, können dennoch Kosten für das Aufladen des Guthabens oder für Transaktionen im Ausland anfallen. Daher müssen Sie immer auf alle Bedingungen des Kartenanbieters schauen und vergleichen.

3,45 % Zinsen – für Neukunden, 12 Monate lang

Lassen Sie Ihr Geld zwölf Monate mit einem garantierten Top-Zins von 3,45 Prozent wachsen! Gleichzeitig flexibel bleiben Sie mit dem Open Flexgeldkonto, dass ohne Angaben von Gründen die Auflösung noch vor Laufzeitende erlaubt. In diesem Fall erhalten Sie Ihr gesamt Erspartes zurück und noch immer 1,5 Prozent für den Zeitraum, in dem Sie das Flexgeld gehalten haben. Und als Teil des Banco Santander-Konzerns ist die Openbank Mitglied des spanischen Einlagensicherungsfonds, der Ihr Erspartes bis zu 100.000 Euro absichert. Informieren Sie sich! 

Anzeige
 

Gibt es eine kostenlose Kreditkarte mit Cashback?

Ja, einige kostenlose Kreditkarten verfügen über Cashback-Funktionen, allerdings sind diese oft auf spezielle Kooperationspartner oder Aktionsangebote beschränkt. Einige der bereits vorgestellten kostenlosen Kreditkarten bieten zum Beispiel Cashback auf Reisen, Mietwagen oder sogar beim Tanken Diese Angebote können sehr attraktiv sein, besonders wenn sie zu Ihrem regelmäßigen Ausgabeverhalten passen und Ihnen die jeweiligen Kooperationspartner zusagen.

Für diejenigen Verbraucherinnen und Verbraucher, die ein umfassenderes Cashback-Programm suchen, ist die PAYBACK American Express die richtige Wahl. Mit der Karte sammeln Sie bei jedem Einkauf Punkte, die Sie im weiteren Verlauf gegen Prämien oder Gutscheine eintauschen können. Dies ist besonders für regelmäßige Einkäufer von Vorteil.

 

Welche kostenlose Kreditkarte ist am besten für Reisen im Ausland geeignet   

In diesem Artikel haben wir bereits einige kostenlose Kreditkarten vorgestellt, die dank der darin enthaltenen Versicherung besonders für Auslandsreisen nützlich sein können, wie beispielsweise die TF Bank MasterCard Gold. Diese kostenlosen Kreditkarten mit Versicherungsleistungen bieten zwar oft Reiseversicherungen an, jedoch sind diese meistens beschränkt, decken nicht alle wesentlichen Risiken ab oder setzen hohe Selbstbehalte voraus. Zudem gelten solche Versicherungen häufig nur, wenn die Reise mit der betreffenden Karte ganz oder anteilig gebucht wurde. Für detailliertere Informationen zu diesem Thema empfehlen wir Ihnen unseren Ratgeber Goldene Kreditkarte mit Reiseversicherungen – wann sie sich lohnt.

Wenn Ihnen bei einer Kreditkarte besonders die Versicherungsleistungen wichtig sind, lohnt sich ein Blick auf kostenpflichtige Angebote. Hier überzeugen beispielweise die GoldCard der Raiffeisenbank im Hochtaunus (Meine Bank) sowie die ADAC Kreditkarte.

 

Gibt es kostenlose Kreditkarten ohne Schufa?

Bei der Suche nach kostenlosen Kreditkarten ohne SCHUFA stoßen Sie möglicherweise auf Angebote wie das von Bunq. Bei diesen Produkten handelt es sich aber entweder um Prepaid-Kreditkarten oder um Debitkarten – und somit nicht um klassische Kreditkarten. Der Grund hierfür liegt in der fehlenden Bonitätsprüfung: Ohne eine Schufa-Auskunft können Banken das Risiko schlecht einschätzen und sind daher nicht bereit, Ihnen einen Kreditrahmen bereitzustellen.

So unterscheiden sich die Debitkarte und die klassische Kreditkarte

Debitkarten, die oft fälschlicherweise als Kreditkarten ohne Schufa beworben werden, verfügen über keinen Kreditrahmen. Das bedeutet, dass Sie nur über Geld verfügen können, das bereits auf Ihrem Konto vorhanden ist. Diese Karten bieten zwar eine gewisse Flexibilität und Akzeptanz wie eine Kreditkarte, erlauben jedoch keine Kreditaufnahme im eigentlichen Sinne. Nähere Informationen und die wichtigsten Unterschiede erhalten Sie in unserem Ratgeber: Debitkarte und Kreditkarte im Vergleich – Welche Karte passt zu Ihnen. In einem weiteren Artikel haben wir  Visa und Mastercard für Sie verglichen - doch welche Karte ist besser? 

Falls Sie Ihre aktuelle Kreditkarte kündigen oder den Anbieter wechseln wollen, stehen wir Ihnen mit wichtigen Informationen zur Seite. In unserem Ratgeber "Kreditkarte kündigen: Fristen und Ablauf" finden Sie außerdem eine Mustervorlage als PDF zum kostenlosen Download. Haben Sie schon von virtuellen Kreditkarten gehört? Nein? Dann können wir Ihnen unseren Artikel "Die Zukunft des Bezahlens? Alles, was Sie über virtuelle Kreditkarten wissen müssen" empfehlen.

Biallo Festgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 5.000,00€, Anlagedauer: 12 Monate, Bonitätsbewertung: mind. hohe Sicherheit, Staat: alle Länder. Die Sortierung erfolgt nach dem Zinssatz. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Klarna Bank

3,51 %

175,50

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
Stellantis Direktbank

3,50 %

175,00

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Frankreich

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
JT Direktbank

3,50 %

175,00

4 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Tschechische Republik

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 24.06.2024
Teilen:
David Kotzmann
David Kotzmann, Jahrgang 1994, kommt eigentlich aus dem Bereich Export Sales. Während eines mehrjährigen Auslandsaufenthalts war er unter anderen als freiberuflicher Blogautor in der Reisetouristikbranche tätig. Seit Anfang 2021 ist David im Team von  biallo.de , schreibt vor allem Artikel in den Bereichen Kreditkarten, Girokonten und Produkttests. Außerdem ist er für das Content editing verantwortlich.
Co-Autoren:
  Horst Biallo
Beliebte Artikel