Konten und Karten Update: 13.05.2020 So klappt es mit dem Kontowechsel

Der Wechsel des Girokontos ist kinderleicht. Die Banken übertragen selbstständig sämtliche Zahlungsaufträge von einem Konto zum anderen.

Mehr erfahren
Girokonto Update: 22.05.2020 47 Banken und Fintechs mit kostenlosem Girokonto

Es gibt sie noch – die kostenlosen Girokonten. Mit unserer interaktiven Karte sehen Sie auf einen Blick, welche Bank in Ihrem Bundesland noch am Gratiskonto festhält.

Mehr erfahren
Kredit Update: 30.04.2020 Was ist eigentlich ein Kontokorrentkredit?

Häufig wird am Monatsende das Geld knapp. Wer dann flüssig bleiben will, bis das nächste Gehalt gebucht ist, kann den Kontokorrentkredit in Anspruch nehmen.

Mehr erfahren
Biallo-Auswertung Update: 03.04.2020 Premiumkonten: Flatrate schlägt Einzelabrechnung

Wer sein Girokonto häufig nutzt, sollte seinen Blick auf die sogenannten Premiumkonten werfen. In unserem Test erzielen 45 von rund 1.300 Banken und Sparkassen die Biallo-Bestnote.

Mehr erfahren
Konten & Karten Girokonten: Preiserhöhungen geschickt kontern

Die Preiserhöhungen bei den Girokonten dauern an. Was können Verbraucher tun, um ihnen zu entgehen?

Mehr erfahren
Pfändungsschutz P-Konto: Knapp 1.200 Euro sind für Gläubiger tabu

Mit einem Pfändungsschutzkonto (P-Konto) ist Ihr Guthaben bis zu einem monatlichen Grundfreibetrag vor Zugriffen von Gläubigern geschützt. Unser Ratgeber klärt auf.

Mehr erfahren
Girokonto für jedermann Update: 22.05.2020 Basiskonto: Große Gebührenunterschiede zwischen den Banken

Das Basiskonto ermöglicht sozial Schwachen, Asylbewerbern und Personen, deren Konto gepfändet oder gekündigt wurde, Zugang zu einer Bankverbindung. Doch das hat oft seinen Preis.

Mehr erfahren

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds