Das Festgeld der Grenke Bank im Test

Produkttest Das Festgeld der Grenke Bank im Test

von Ulrich Diemann
02.04.2020
Auf einen Blick
  • Die Grenke Bank aus Baden-Baden bietet aktuell für zwölf Monate 0,81 Prozent, für 24 Monate gibt es sogar 0,96 Prozent Festgeldzinsen pro Jahr.

  • Dabei sind Kundengelder bis zu einer Höhe von knapp 39 Millionen Euro je Sparer durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken abgesichert.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Die Grenke Bank im Portrait

Festgeld
Grenke Bank 4,9/5 Festgeld
Grenke Bank

Gegründet wurde die Grenke Bank im Jahr 1978 von Wolfgang Grenke in Baden-Baden, allerdings nicht gleich als Bank, sondern als Leasingunternehmen für Bürogeräte. In den Folgejahren expandierte das Unternehmen mit Niederlassungen in ganz Deutschland. Seit 2000 ist Grenkeleasing als Aktiengesellschaft gelistet und versteht sich weiterhin als Dienstleister für kleine und mittlere Unternehmen.

2009, mitten in der Finanzkrise, übernahm die Grenkeleasing AG die Hamburger Privatbank Hesse Newman und benannte sie in Grenke Bank um. Heute ist die Grenke-Firmengruppe in 32 Ländern aktiv, die Bankdienstleistungen sind ein Teil ihres Portfolios für Existenzgründer, Mittelstand und Privatanleger.

Die Zinsen

Die Festgeldzinsen der Grenke Bank liegen deutlich über dem Durchschnitt. Über alle Laufzeiten hinweg bietet das Geldhaus aus Baden-Baden weit überdurchschnittliche Zinsen. Dabei sollten Anleger vor allem die Laufzeiten von neun Monaten (0,46 Prozent) sowie zwölf Monaten (0,81 Prozent) im Auge behalten. Damit ist die Grenke Bank derzeit der beste deutsche Anbieter im Festgeld Vergleich von biallo.de

Laufzeit

Zinsen p.a.

3 Monate

0,31 %

6 Monate

0,46 %

9 Monate

0,56 %

1 Jahr

0,81 %

2 Jahre

0,96 %

3 Jahre

1,16 %

4 Jahre

1,21 %

5 Jahre

1,26 %

Angaben des Anbieters / Stand: 1. April 2020.

Zinsgutschrift

Bei Laufzeiten unter von weniger als einem Jahr schreibt die Grenke Bank die Zinsen nach Ablauf der Anlagefrist gut. Bei Laufzeiten darüber hinaus werden die Zinsen jährlich gutgeschrieben. 

Anlagebeträge

5.000 Euro verlangt die Grenke Bank als Mindestanlage, höchstens kann man 500.000 Euro als Festgeld anlegen.

Laufzeiten

Acht Laufzeiten stehen bei der Grenke Bank zur Auswahl: unterjährig drei, sechs und neun Monate sowie ein bis fünf Jahre. Dabei gilt wie bei jedem Festgeld: Je länger die Laufzeit, desto höher die Zinsen.

Sicherheit

Das Festgeld bei der Grenke Bank ist doppelt abgesichert: einmal über die gesetzliche Einlagensicherung, also mit bis zu 100.000 Euro pro Anleger. Zum anderen durch die Mitgliedschaft der Grenke Bank im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken. Damit sind Spargelder bis zu einer Höhe von knapp 33 Millionen Euro pro Person abgesichert.

  • Biallo-Tipp: Wie wir die Bankensicherheit bewerten, können Sie unter Festgeld-Test nachlesen.

Länderrating Deutschland

Ratingagentur

Bewertung

S&P

AAA

Fitch

AAA

Moody’s

Aaa

 

Stand: 10/19 – 1/20 – 1/19

Antragsstrecke und Kontoführung

Die Antragsstrecke der Grenke Bank ist recht nüchtern und sachlich gehalten, sie erfüllt aber ihren Zweck. Die mobile Variante ist leider nicht voll optimiert, passt sich also dem benutzten Gerät nicht richtig an, was die Bedienung etwas umständlich macht. Als Verfahren zur Identifikation nutzt die Grenke Bank sowohl Post-Ident- als auch das bequeme und schnelle Video-Ident-Verfahren.

Das Konto kann auch über eine Banking-App verwaltet und bedient werden. Diese ist sowohl für Android- als auch Apple-Smartphones und -Tablets erhältlich.

Lesen Sie auch: Die besten Banking-Apps im Überblick

Kündigungsmodalitäten

Wer das Festgeld bei der Grenke Bank kündigen möchte, muss das Geldhaus bis spätestens zwei Werktage vor dem Laufzeitende darüber informieren. Ansonsten wird das Festgeld zu den bestehenden Konditionen automatisch für 90 Tage automatisch verlängert.

Fazit: Empfehlenswert

Das Festgeld der Grenke Bank überzeugt auf der ganzen Linie: von der Banking-App zur Kontoverwaltung über große Laufzeiten-Auswahl bis zur sehr guten Einlagensicherung. Vor allem aber durch die hohen, weit überdurchschnittlichen Zinsen. Einziger Wermutstropfen: Die mobile Antragsstrecke ist verbesserungsfähig, was die Bedienbarkeit angeht.

Bewertung
Festgeld Grenke Bank
Zinsen (60 Prozent) Zinsen (100%) 5.0 5.0
Sicherheit (35 Prozent) Sicherheit (100%) 5.0 5.0
Anlagehöhe (5 Prozent) Anlagehöhe (100%) 3.0 3.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.9

Kontakt und Service

Internet: www.grenke.de
Telefon: +49 7221 5007-0
Telefax: +49 7221 5007-222
E-Mail: service@grenke.de

Adresse:
Grenke Bank AG
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Deutschland

Ihre Meinung ist uns wichtig
Ulrich Diemann
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Ulrich Diemann
E-Mail an den Autor
Ulrich Diemann
E-Mail an den Autor

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds