Corona-Krise Mehrwertsteuersenkung soll Kauflaune und Konjunktur ankurbeln

Mit der befristeten Mehrwertsteuersenkung ab dem 1. Juli 2020 möchte die Regierung in der Corona-Krise für schnelle Kaufanreize sorgen und die Wirtschaft wieder in Schwung bringen.

Mehr erfahren
Steuer-Serie Teil 9 Steuererklärung 2019: Kapitalanleger sparen Steuern mit Anlage KAP

Trotz Abgeltungsteuer sind viele Anleger weiter verpflichtet, ihre Kapitalerträge dem Fiskus offenzulegen. Auch die freiwillige Einreichung kann sich lohnen.

Mehr erfahren
Steuer-Serie Teil 8 Steuererklärung 2019: Wie Rentner mit Anlage R Steuern sparen

Rentner, die mit ihren Bezügen über dem Grundfreibetrag liegen, müssen eine Steuererklärung abgeben. Der Grundfreibetrag liegt 2019 bei 9.168 Euro.

Mehr erfahren
Steuer-Serie Teil 7 Steuererklärung 2019: Mit Anlage Vorsorgeaufwand Steuern zurückholen

Bei der Anlage Vorsorgeaufwand sind die meisten Werte bereits vorausgefüllt. Dennoch sollten Sie stets prüfen, ob Arbeitgeber und Kassen die Daten korrekt übermittelt haben.

Mehr erfahren
Steuer-Serie Teil 5 Steuererklärung 2019: In Anlage N mit Werbungskosten Steuern sparen

Die Anlage N lohnt sich vor allem für Pendler mit langen Arbeitswegen. Aber auch ein beruflich bedingter Umzug kann neben Arbeitsmitteln steuerlich geltend gemacht werden.

Mehr erfahren
Steuer-Serie Teil 6 Steuererklärung 2019: In Anlage K mit Kindern Steuern sparen

Steuerfreibeträge für Kinder zählen immer bei der Berechnung von Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer mit. Daher sollten Steuerzahler für jedes Kind eine Anlage K ausfüllen.

Mehr erfahren
Steuer-Serie Teil 4 Steuererklärung 2019: Steuerrabatt für Haushaltsnahe Aufwendungen

Lohnkosten für Putzhilfen und Handwerker können die Steuerlast erheblich drücken. Allerdings gilt es in der neuen Anlage "Haushaltsnahe Dienstleistungen" einiges zu beachten.

Mehr erfahren

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds