Urteile Hoffnung für Prämiensparen-Kunden

Gerne trennen sich Banken und vor allem Sparkassen gerne von unliebsamen Alt-Kunden mit attraktiven Sparverträgen. Kunden der Kreissparkasse Stendal können hoffen.

Mehr erfahren
Verbrauchsteuer Lasst die Korken knallen!

Jungfernsteuer, Zuckersteuer, Schaumweinsteuer: Wenn es darum geht über Steuern Geld in die Staatskasse zu spülen, kennt die Fantasie der Obrigkeit keine Grenzen.

Mehr erfahren
Verbraucherrecht Wenn das Weihnachtsgeschenk der Reinfall ist

Eigentlich sollen Geschenke Freude bereiten. Das gelingt aber nicht immer. Manchmal landen Gaben unterm Tannenbaum, die nicht gefallen oder gar kaputt sind. Diese Rechte haben Sie.

Mehr erfahren
Weihnachtszeit Was tun, wenn man zu spät zum Fest kommt?

Viele Familien nehmen zu Weihnachten weite Strecken auf sich. Leider geht bei der Anreise nicht immer alles glatt. Diese Rechte haben Verbraucher.

Mehr erfahren
Vermietung über Airbnb Der Fiskus verdient mit

Über Online-Portale kann man seine Wohnung ganz oder teilweise auch kurzfristig untervermieten. Biallo.de zeigt, was Vermieter dabei steuerlich beachten müssen.

Mehr erfahren
Verbraucherrecht Weihnachtspaket: Wo bleibt mein Päckchen?

Immer mehr Menschen verschicken ihre Weihnachtsgeschenke mit der Post. Doch was ist, wenn das Paket verloren geht, zu spät ankommt oder beschädigt ist?

Mehr erfahren
Haushaltsnahe Dienstleistungen Handwerkerbonus: Passgenaue Steuerersparnis

Das Bundesfinanzministerium hat seinen Steuererlass für haushaltsnahe Dienstleistungen aktualisiert. Verbraucher profitieren von Neuerungen.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de