12
Auf einen Blick
  • Die Opel Bank bieten hohe Zinsen bei französischer Einlagensicherung.

  • Das Festgeldkonto lässt sich nicht komplett digital eröffnen. Verbraucher müssen sich bei einer Postfiliale legitimieren.

  • Sparer haben die Wahl, sich jährlich Guthaben plus Zinsen auf das Tagesgeld- oder Festgeldkonto auszahlen zu lassen.
Fazit: Hohe Zinsen aus Frankreich

Bewertung: Festgeld Opel Bank

Zinsen (60 Prozent)
 
5.00
5.00
Sicherheit (30 Prozent)
 
5.00
5.00
Anlagehöhe (5 Prozent)
 
4.00
4.00
Angebot (5 Prozent)
 
5.00
5.00

Vorteile

  • hohe Zinsen bei hoher Sicherheit
  • schnelle Kontoeröffnung
  • flexible Auszahlungsmöglichkeiten
  • teil eines großen internationalen Konzerns
  • keine automatische Verlängerung

Nachteile

  • lediglich drei Laufzeiten
  • kein Video-Ident-Verfahren

Seit der Fusionierung der deutschen Opel Bank GmbH mit der Muttergesellschaft Opel Bank S.A. mit Sitz in Frankreich, ist sie eine eigenständige französische Bank mit  Niederlassung in Rüsselsheim. 

Die Opel Bank im Portrait

Seit 2015 firmiert die Online-Bank aus Rüsselsheim unter dem Namen Opel Bank. Hervorgegangen ist sie aus der GMAC Bank, damals noch unter dem Dach der ehemaligen Konzernmutter General Motors. Nach der Übernahme von Opel durch den Autobauer PSA ging die Opel Bank 2017 in französischen Besitz über. Beteiligt ist auch die französische Großbank BNP Paribas.

Das Geldhaus verfügt über mehr als 200.000 Kunden und beschäftigt über 400 Mitarbeiter an den zwei Standorten in Rüsselsheim und Potsdam. Das Angebot der Internetbank umfasst unter anderem Finanzierung, Leasing und Kfz-Versicherung. Zudem bietet die Opel Bank seit 2015 auch Finanzprodukte zur Geldanlage, wie beispielsweise Festgeld und Tagesgeld.

Die Festgeldzinsen

Die Rüsselsheimer bieten ihr Festgeld derzeit für drei Laufzeiten an: 0,25 Prozent gibt es für ein Jahr und jeweils 0,35 Prozent pro Jahr für zwei sowie 0,40 Prozent für drei Jahre. Die Mindestanlagesumme beträgt 1.000 Euro, maximal können Anleger eine Million Euro anlegen. Zum Vergleich: Laut Biallo-Index liegen die durchschnittlichen Festgeldzinsen bei zwölf Monaten Laufzeit bei gerade einmal 0,16 Prozent pro Jahr.

Zinsgutschrift

Die Zinsauszahlung erfolgt jährlich und werden wahlweise dem Opel Bank-Tagesgeldkonto oder dem Festgeldvertrag (Thesaurierung) gutgeschrieben. Das können Sparer ganz einfach im Onlinebanking festlegen.

Laufzeiten

Das Festgeldangebot wird allgemein schlank gehalten, es werden Laufzeiten von ein, zwei und drei Jahren angeboten.

Sicherheit

Zwar ist Opel eine deutsche Traditionsmarke, die Opel Bank aber ist kein deutsches Unternehmen. Das Geldhaus gehört zum französischen PSA-Konzern, daher greift die gesetzliche französische Einlagensicherung von 100.000 Euro je Sparer. Der französischen Republik wird von allen renommierten US-Ratingagenturen eine hohe Kreditwürdigkeit bescheinigt. Das ist wichtig, denn im Worst-Case muss der Stadt einspringen, sollte der französische Einlagensicherungsfonds (Fonds de Garantie des Dépôts) nicht in der Lage sein, alle Anleger zu entschädigen. Das gilt im Übrigen grundsätzlich für die Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union.

Übersicht Länderrating Frankreich

Ratingagentur

Bewertung

S&P

AA

Fitch

AA

Moody's

Aa2

Stand Mai 2021.

Antragsstrecke

Wie es sich für eine Onlinebank gehört, verläuft die Kontoeröffnung schnell und unkompliziert. Es werden die üblichen personenbezogenen Daten abgefragt. Das funktioniert auch tadellos auf mobilen Endgeräten. Einziger Kritikpunkt. Sparern wird der Gang zur nächsten Post-Filiale leider nicht erspart, denn das Geldhaus bietet kein Video-Ident-Verfahren an. 

Fazit: Hohe Zinsen aus Frankreich

In Sachen Zinsen, Sicherheit und Flexibilität kann die Opel Bank punkten. Es gibt nur noch wenige Anbieter, die hier mithalten können. Punktabzug gibt es hingegen für den für eine Onlinebank umständlichen Legitimationsprozess.

Alternativen zum Festgeld der Opel Bank

Mit dem Festgeld-Vergleich von biallo.de finden Sie interessante Alternativen zum Festgeldkonto der Opelbank:

Kontakt:

E-Mail: geldanlage@opelbank.de
Telefon: 06142 878 878

Anschrift:

Opel Bank
Mainzer Straße 190
65428 Rüsselsheim am Main
Über den Autor Kevin Schwarzinger
Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.
  Kevin Schwarzinger
Powered by Telsso Clouds