Auf einen Blick
  • Gerade in unsicheren Zeiten sind viele Anleger auf der Suche nach der richtigen Geldanlage. Der Einstieg mit einem ETF-Sparplan kann sich langfristig lohnen.

  • Immer wieder locken Robo-Advisor Neukunden mit Boni, Prämienzahlungen oder Gewinnspielen.

  • Im Moment gehen neun Robos mit Aktionsangeboten auf Kundenfang. Neukunden können dabei bis zu 5000 Euro einstreichen. 

* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Steigende Inflationsraten und die Sparzinsen auf Rekordtief – Zinssparer stecken derzeit in einem Dilemma: Mit klassischen Sparanlagen wie Tagesgeld oder Festgeld können Anlegerinnen und Anleger die aktuelle Inflationsrate längst nicht mehr ausgleichen, unterm Strich machen sie reale Verluste. Wer langfristig Vermögen aufbauen will, muss seinen Blick auf risikoreichere Anlagen lenken wie Aktien oder ETFs. Doch wie soll man sich dem Thema annähern, wenn man wenig Ahnung davon hat oder schlicht keine Zeit, seine Geldanlagen zu verwalten?

Robo-Advisor bieten eine kostengünstige Vermögensverwaltung inklusive Depot- und Kontoführung, bei denen die Gesamtkosten im Schnitt unter einem Prozent des Anlagevolumens liegen. Bei den meisten Robo-Advisor gibt es nicht nur die Einzahlung per Einmalanlage, sondern auch Sparpläne. Attraktiv für Neulinge: Viele Robos – wie beispielsweise Solidvest, der Sparkassen-Robo Bevestor oder der zur Santander Gruppe gehörende Online-Vermögensverwalter Openbank Wealth – locken Neukunden mit Prämien oder Gewinnspielen. Wir stellen sie Ihnen vor.

Attraktive Investmentchancen außerhalb der Börse

Crowdinvesting ist ein etabliertes Werkzeug für einen direkten Zugang zu (noch) nicht börsen-gelisteten Unternehmen. Bei Invesdor bestimmen Sie selbst, wo ihr Geld für Sie arbeitet. Zur Auswahl stehen sowohl junge, wachsende Start-ups als auch etablierte kleine und mittelständische Unternehmen. Anleger können dabei bereits mit kleinen Beträgen ab 250 Euro vom Erfolg der Unternehmen profitieren – ohne Kosten.  AKTION: Als Neukunde erhalten Sie dabei sogar einen Bonus in Höhe von 50 Euro auf Ihr Erstinvestment!
Anzeige
 

Bevestor

Der Sparkassen-Robo verlost unter seinen Neukunden Depotguthaben im Wert von insgesamt 10.000 Euro. Wer noch bis einschließlich 30. April 2022 ein Bevestor-Depot mit Sparplan oder Einmalzahlung eröffnet, nimmt automatisch am Gewinnspiel teil. Die Depotguthaben werden nach dem Ende der Frist für das Gewinnspiel verlost. Die Preise:

  • 1. Preis: 5000 Euro
  • 2. Preis:  1500 Euro
  • 3. und 4. Preis: je 750 Euro
  • 5. und 6. Preis: je 500 Euro
  • 7. bis 10. Preis: je 250 Euro

Das Guthaben wird den Gewinnern ab dem 1. Juli 2022 ausgezahlt. Es muss sich dabei um ein im Aktionszeitraum eröffnetes und noch bestehendes Depot handeln. Das Guthaben wird mit der Auszahlung in voller Höhe versteuert. Anleger sollten daher darauf achten, dass sie einen Freistellungsauftrag erteilt haben.

 

Evergreen

Der 2019 gegründete Robo-Advisor aus Leipzig hat ein Oster-Gewinnspiel gestartet. Neukunden, die vier Fragen zu der digitalen Vermögensverwaltung richtig beantworten, erhalten einen Gutscheincode. Diesen können sie bei der Depoteröffnung eingeben. Sie erhalten dann zum einen eine Gutschrift für ihr Depot von 20 Euro. Zum anderen nehmen sie an einem Sparplan-Gewinnspiel teil. Dabei werden unter allen Teilnehmern drei Zwölf-Monats-Sparpläne mit einer Sparplanrate von 50 Euro pro Monat verlost. Insgesamt beträgt der Gewinn damit 600 Euro. Das Quiz läuft bis 24. April.

 

Fintego

Der Robo-Advisor der Münchner Bank ebase schenkt seinen Neukunden 25 Euro. Wer bis einschließlich 31. Juli 2022 ein Depot bei Fintego eröffnet und mit dem Vermögensaufbau beginnt, erhält die Startprämie drei Monate nach der Depoteröffnung. 

 

Growney

Bei der digitalen Vermögensverwaltung Growney können Neukunden im ersten Monat ihr Depot kostenlos führen. Sie sparen dabei die Servicegebühr. Sie liegt bei 0,38 Prozent im Jahr. Bei einer Anlagesumme von 25.000 Euro spart man damit knapp 10 Euro. Andere Kosten, etwa die für die ETFs, werden nicht erstattet.

 

Openbank Wealth

Der digitale Vermögensverwalter der Openbank honoriert Neukunden mit 50 Euro, wenn sie mindestens 3.000 Euro bei dem Robo investieren. Wer außerdem zwölf Monate lang mindestens 100 Euro in einen Sparplan einzahlt, erhält nochmal 50 Euro. Um die Prämien zu bekommen, muss man sich bis 15. Juni 2022 mit dem Code "ROBO5050" bei der Aktion anmelden.

Kunden von Openbank können außerdem Freunde und Familienmitglieder werben. Legen diese ebenfalls mindestens 3.000 Euro bei dem Robo-Advisor an, erhalten beide Parteien jeweils 60 Euro als Prämie. Es ist möglich, bis zu zehn Freunde zu werben. So kann man sich bis zu 600 Euro sichern. 

Wer als Neukunde den Robo-Advisor außerdem mit mindestens 500 Euro nutzt, nimmt an der Verlosung eines iPhones 13 Pro Max 256 GB mit Air Pods Pro teil. Für jeden neuen Anlagebetrag von mindestens 100 Euro kann man sich zusätzliche Lose sichern und so die Gewinnchancen erhöhen. Um teilzunehmen, muss man sich bis einschließlich 31. Mai mit dem Code "ROBOPACK22" anmelden.

 

Peaks

Der auf nachhaltige Anlagen spezialisierte Robo-Advisor Peaks belohnt Neukunden mit einem Investitionsguthaben von zehn Euro – wenn sie von einem Bestandskunden geworben werden. Peaks-Kunden müssen dafür in der App einen Gutscheincode abrufen und ihn mit einer Freundin oder einem Freund teilen. Der Code muss 48 Stunden nach der Anmeldung bei Peaks von den Neukunden eingelöst werden. Dann zahlt ihm der Robo-Advisor zehn Euro für ein kleines Investments.

Bis zu 2,10 Prozent im Jahr: Zinshammer aus Schweden

Für Ihre kurz-, mittel- bis langfristige Geldanlage: Klarna hat ihre Festgeldzinsen bei allen Laufzeiten deutlich angehoben. Damit gehört dieses schwedische Festgeld im Zinsvergleich von biallo.de zu den Top-Platzierungen. Je nach Antrag – ob mobil oder Desktop – sind Ihre Einlagen  erstklassig über die schwedische oder deutsche Einlagensicherung geschützt – bis 100.000 Euro pro Kunde.  Festgeldkonto eröffnen und mehr aus Ihrem Geld machen!
Anzeige
 

Quirion

Bei Quirion, dem Online-Vermögensverwalter der Berliner Quirin Privatbank, können Neukunden die ersten 10.000 Euro ein Jahr lang gebührenfrei anlegen und sparen somit die sonst fälligen 0,48 Prozent des Leistungspakets "Regular". Die maximale Ersparnis liegt bei 48 Euro. Das Leistungspaket umfasst unbegrenzt kostenlose Strategiewechsel pro Jahr.

 

Solidvest

Neukunden von Solidvest, die am Miles & More-Programm der Lufthansa teilnehmen, erhalten ein Prozent ihres Startinvestments als Bonus – maximal 1.000 Euro. Gleichzeitig können sie bei Solidvest Prämienmeilen sammeln. Wer etwa als Neukunde mindestens 10.000 Euro einzahlt, bekommt 5.000 Meilen gutgeschrieben. Je weitere 1.000 Euro gibt es zusätzlich 200 Meilen. Die Aktion läuft bis 1. September 2022.

Außerdem verlost die digitale Vermögensverwaltung drei Mal 5.000 Euro. Neukunden müssen dafür bis 30. April ein Depot eröffnen und ein Formular für die Teilnahme ausfüllen. Dann nehmen sie an der Verlosung teil. 

Im Unterschied zu den meisten Wettbewerbern legt Solidvest das Geld der Anleger nicht in ETFs oder Fonds an, sondern investiert direkt in Aktien und Anleihen.

 

Whitebox

Beim Freiburger Robo-Advisor Whitebox können bestehende Kunden Neukunden werben und damit 100 Euro Prämie einstreichen. Sie müssen dafür in ihrem Account einen Einladungscode abrufen und eine Mail an ihre Freunde senden. Legen die Neukunden mindestens 5000 Euro an, erhalten sowohl die Werber als auch die Geworbenen 100 Euro. Die Auszahlung erfolgt jeweils sechs Monate, nachdem das Depot eröffnet wurde.

Teilen:
Über den Autor Andreas Jalsovec

hat als Redakteur für mehrere (Wirtschafts-) Redaktionen gearbeitet – unter anderem für das Anlegermagazin Börse Online, die Münchner Abendzeitung, die Schwäbische Zeitung und die Nachrichtenagentur epd. Der promovierte Ökonom schreibt vor allem über Anleger- und Verbraucherthemen. Neben seiner Tätigkeit für Biallo.de arbeitet er für die Wirtschaftsredaktion der Süddeutschen Zeitung.

Co-Autoren:
  Kerstin Weinzierl
Beliebte Artikel