Erneuerbare Energie Photovoltaik: Kraftwerke auf dem Dach lohnen sich

Die eigene Produktion von Solarstrom ist ein gutes Geschäft: Weil die Anlagenpreise stark gefallen sind, lassen sich auch kleine Kraftwerke rentabel betreiben.

Mehr erfahren
Solarstrom Photovoltaik-Anlage: Sind Stromspeicher wirtschaftlich?

Zwar sind die Preise für Solarspeicher rapide gesunken, maßgebend für die Rentabilität einer Anlage ist aber, wie viel die Kilowattstunde Strom insgesamt kostet.

Mehr erfahren
Ladestation Elektroauto in der eigenen Garage aufladen

Wenn Sie sich Ihr erstes Elektroauto anschaffen wollen, sollten Sie auf die eigene Ladestation in der Garage nicht verzichten. Woran Sie hierbei denken sollten.

Mehr erfahren
Stromverbrauch Smart Home: So sparen Sie Energie mit vernetzten Geräten

Digital vernetzte Lampen oder Jalousien: Das intelligente Haus ist längst keine Vision mehr. Vor allem mit der Steuerung von Wärme und Strom lässt sich ordentlich Geld sparen.

Mehr erfahren
Strom- und Gaspreise Geld sparen mit Strom- und Gasanbieterwechsel

Etliche Haushalte müssen 2019 mit Steigerungen bei den Strom- und Gaspreisen rechnen. Umso wichtiger ist es, Anbieter zu vergleichen und für einen Wechsel vorbereitet zu sein.

Mehr erfahren
Pflegefamilie werden Recht, Finanzen, Versicherungen

Wenn Kinder nicht mehr bei ihren Eltern bleiben können, ist eine Pflegefamilie eine gute Alternative. Der Bedarf steigt. Das sollten werdende Pflegeeltern wissen.

Mehr erfahren
Energie Mieterstrom vom Dach

Das Bundeskabinett führt den Mieterstrom ein. Es setzt bei Mietshäusern an und soll für alle Beteiligten günstiger werden. Kritiker halten dagegen.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de