Geldanlage

Verbot von Leerverkäufen Wirecard: Bafin nimmt Shortseller ins Visier

Der kriselnde Dax-Konzern bekommt von der obersten Finanzbehörde Schützenhilfe und die Talfahrt scheint gestoppt. Gerüchte um eine gezielte Kursmanipulation machen die Runde.

Mehr erfahren
Ratgeber der Woche ETFs in ausländischer Währung: Wo liegen die Risiken?

Die Verbraucherzentralen empfehlen Anlegern, in international ausgerichtete Fonds zu investieren, vorrangig in ETFs auf den MSCI-World-Index. Lauern hier Währungsrisiken?

Mehr erfahren
Alternative Geldanlage Steinreich mit Star Wars: Besser als Gold, Silber und Aktien?

Auf der Suche nach Rendite lohnt ein Blick über Banken und Börsen hinaus. Ausgefallene Investments wie der Kauf bunter Lego-Steine sind ein Geheimtipp für Anleger.

Mehr erfahren
Kursdesaster Wirecard: Das sagen die Analysten zum Absturz

Der Vorwurf der Bilanz-Manipulation hat das Vertrauen der Anleger in den einstigen Dax-Superstar schwer erschüttert. Analysten senken ihre Kursziele, aber noch nicht den Daumen.

Mehr erfahren
Edelmetalle Goldpreis 2019: Stöferle und Weinberg sehen weiteres Kurspotenzial

Das Jahr 2019 könnte ein Gold-Jahr werden – zumindest wenn es nach den Rohstoffexperten geht. Und in der Tat sprechen einige Faktoren für eine Renaissance des Edelmetalls.

Mehr erfahren
Geldanlage für Kinder Geldanlage für Kinder: Von Tagesgeld bis Robo-Advisor

Festgeld, Aktien, Bausparen – es gibt viele Möglichkeiten, Vermögen für den Nachwuchs aufzubauen. Doch welche Produkte sind wirklich empfehlenswert?

Mehr erfahren
Service fürs Smartphone Finanztipps per WhatsApp

Per WhatsApp erhalten Sie von biallo.de aktuelle Finanztipps auf Ihr Smartphone. Der Service ist für Sie kostenlos.

Mehr erfahren
Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum und Ripple: Wie sind die Aussichten für 2019?

Der Bärenmarkt hat die Kryptowährungen nach wie vor fest im Griff. Welches Potenzial haben Bitcoin und Co. in diesem Jahr und welche Trends zeichnen sich in der Branche ab?

Mehr erfahren
Exchange-Traded Fund ETF-Sparplan: Kostenvorteile erhöhen die Rendite

ETF-Sparpläne sind prädestiniert für den langfristigen Kapitalaufbau. Anleger können auch kleine Beträge monatlich in die computergesteuerten Fonds investieren.

Mehr erfahren
Bulle gegen Bär Max Otte vs. Heiko Thieme: Dax 8.000 oder 13.000?

Der Dax ist gut ins neue Jahr gestartet. Wie geht es weiter? Wir haben bei den Börsengurus Max Otte und Heiko Thieme nachgefragt.

Mehr erfahren

Sparen

Genossenschaftsbanken Bis zu fünf Prozent Dividende

Sparalternativen zu den aktuellen Magerzinsen sind rar. Ein Lichtblick sind Genossenschaften – sie zahlen ihren Mitgliedern ordentliche Dividenden.

Mehr erfahren
Tagesgeld für Jugendliche Zinsen für den Nachwuchs

Sparen ist nur für die Großen? - von wegen! Einige Banken bieten Tagesgeldkonten für Kinder an, zu den gleichen Konditionen.

Mehr erfahren

Tagesgeld

Genossenschaftsbanken Bis zu fünf Prozent Dividende

Sparalternativen zu den aktuellen Magerzinsen sind rar. Ein Lichtblick sind Genossenschaften – sie zahlen ihren Mitgliedern ordentliche Dividenden.

Mehr erfahren
Tagesgeld für Jugendliche Zinsen für den Nachwuchs

Sparen ist nur für die Großen? - von wegen! Einige Banken bieten Tagesgeldkonten für Kinder an, zu den gleichen Konditionen.

Mehr erfahren

Festgeld

Festgeld-Aktion Nur noch bis 15. Februar: 1,20 Prozent für zweijähriges Festgeld

Eine Direktbank aus Holland hat ihre Festgeld-Konditionen deutlich nach oben geschraubt. Für zwei Jahre winken aktuell 1,20 Prozent pro Jahr. Allerdings müssen sich Anleger sputen.

Mehr erfahren
Festgeld & Fonds Lohnen Kombiprodukte? Festgeld & Fonds Lohnen sich Kombiprodukte?

Weil die Sparzinsen im Keller sind, koppeln Banken Zinsgarantien mit chancenreichen Investments. Überzeugt der Mix aus Festgeld und Fonds?

Mehr erfahren
Geldanlage Tagesgeld auf amerikanische Art Geldanlage Tagesgeld auf amerikanische Art

Der US-Dollar legt einen Höhenflug hin. Geht das so weiter, ist es ein Turbo für Tagesgeld und Festgeld in dieser Währung. Hier ein Beispiel:

Mehr erfahren

Konten & Karten

Online-Shopping Mobile-Payment: Bezahlen mit Google Pay, Apple Pay, Paypal und Co

Beim Online-Shopping wird meist ein Online-Bezahldienst eingeschaltet. Was Sie dabei beachten sollten und wie sich die Anbieter unterscheiden.

Mehr erfahren
Mobiles Bezahlen per NFC Apple Pay: Sparkassen fordern Integration von Girocard

Apple Pay ist in Deutschland gestartet. Der Sparkassenverband kritisiert, dass Apple seinen Bezahldienst nicht für Drittanbieter öffnet und die Girocard nicht integriert ist.

Mehr erfahren
Instant Payment TIPS: Die europäische Antwort auf Apple Pay, Paypal und Co

Es ist ein Angriff auf die etablierten Zahlungsdienstleister. Der neue Bezahldienst TIPS von der EZB könnte das europäische Zahlungssystem ordentlich umkrempeln.

Mehr erfahren
Gruppenzahlungen Tikkie, MoneyPool und Co.: Crowd-Payment-Apps im Test

Im Büro für das Geburtstagsgeschenk eines Kollegen Geld sammeln? Das ist dank Crowd-Payment nicht nötig. Die Apps und Online-Dienste haben aber auch Nachteile.

Mehr erfahren
Biallo-Umfrage zu Girokonten Trotz Unzufriedenheit bleiben die meisten ihrer Hausbank treu

Laut unserer Umfrage nutzt gut jeder zweite Biallo-Leser bereits ein kostenloses Girokonto. Dennoch sind mehr als 70 Prozent mit ihrem Kontomodell nicht zufrieden.

Mehr erfahren
Sparda-Bank Hamburg im Interview "Unsere Kunden wissen, dass sich ihr Geld in guten Händen befindet"

Wie sich Digitalisierung und Nachhaltigkeit für Bankkunden verbinden lassen, das erklärt Stephan Liesegang, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank Hamburg, im Interview mit biallo.de.

Mehr erfahren
Girokonto Moneyou Go: Neue Banking-App mit Wallets zum Sparen

Nicht nur die Generation Smartphone kann sich freuen: Die Digitalbank Moneyou ist mit ihrem kostenlosen mobilen Girokonto "Moneyou Go" nun auch in Deutschland am Start.

Mehr erfahren
Jede vierte Bank Geld zahlen, um ans eigene Geld zu kommen

Die Zahl der Banken und Sparkassen, die Gebühren fürs Geldabheben nehmen, hat sich seit dem vergangenen Jahr auf fast 400 verdoppelt. Pro Abhebung können bis zu fünf Euro anfallen.

Mehr erfahren
Europäische Zahlungsrichtlinie PSD2: Was bringt die Neuerung für Bankkunden?

Seit dem 13. Januar 2018 gelten für alle EU-Mitgliedsstaaten europaweit neue Regeln beim mobilen Zahlungsverkehr. Das sollten Sie darüber wissen.

Mehr erfahren
Dispozinsen PSD Banken sind noch günstiger als Direktbanken

Null Prozent nehmen die einen. 18,75 Prozent nimmt Deutschlands teuerste Bank für die Kontoüberziehung. Doch welche Bankengruppe ist die günstigste?

Mehr erfahren

Girokonto

VR-Banken beschreiten neue Wege Virtuell am Kunden dran

Die VR Bank Westküste stellt sich dem Filialsterben mit ihrer ersten Virtual-Reality-Filiale entgegen. Die Kundenresonanz ist durchweg positiv. Weitere Banken dürften folgen.

Mehr erfahren
Zahlungsverkehr Was Sie bei hohen Geldtransfers beachten sollten

100.000 Euro überweisen, eine hohe Bargeldsumme abheben, Geld ins Ausland transferieren. Was Sie wissen müssen, um kein Geld zu verlieren.

Mehr erfahren
Girokonto Überweisen ohne TAN: Jetzt auch von Bank zu Bank

Geldtransfers werden einfacher. Nachdem Überweisungen zwischen bankeigenen Konten schon länger ohne TAN-Nummer möglich sind, klappt das jetzt auch zwischen Fremdkonten.

Mehr erfahren
Girokonto-Vergleich Mehr Transparenz bei Girokonten ab 31. Oktober

Am 31. Oktober treten die Regelungen zur Entgelttransparenz in Kraft. Banken und Sparkassen dürfen ihre Preise dann nicht mehr verstecken.

Mehr erfahren
Mobiles Bezahlen Google versus Fidor – Wer hat bei Smartphone-Zahlungen die Nase vorn?

Google und die Fidor Bank gehören zu den wenigen Anbietern, die mobiles Bezahlen bundesweit anbieten. Doch wer hat die bessere Bezahllösung – der Tech-Gigant oder die Direktbank?

Mehr erfahren
Konten und Karten Preissteigerungen auf breiter Front bei Girokonten

Commerzbank, Deutsche Bank, Sparda-Bank West und weitere Sparkassen: Viele Geldhäuser heben die Monatspauschalen für Girokonten an. Rund 30 sind weiterhin kostenlos.

Mehr erfahren
Girokonto Sparda-Bank Augsburg und PSD Bank Nürnberg bieten attraktive Prämien

Eigentlich überzeugen beide Konten schon durch günstige Konditionen. Jetzt legen beide Banken noch attraktive Geldgeschenke odendrauf.

Mehr erfahren
Interview Jörg Bercher, Vorstandssprecher PSD Bank Kiel

Die PSD Bank Kiel bietet günstigere Dispozinsen als Direktbanken. Vorstandssprecher Jörg Bercher erklärt das Erfolgsmodell gegenüber biallo.de.

Mehr erfahren
Interview Christian Dorn, Leiter Marketing PSD Bank Köln

Die PSD Bank Köln belegt in der Dispo-Untersuchung von biallo.de einen Spitzenplatz. Wir haben bei Christian Dorn, Leiter Marketing, nachgefragt.

Mehr erfahren

Kreditkarte

Kreditkarte Amazon Prime Visa: Bonusprogramm mit Tücken

Der US-Internet-Gigant Amazon lockt mit einer neuen Kreditkarte speziell für Prime-Mitglieder. Doch Amazon-Shopper sollten bei den Rabattaktionen genau hinsehen.

Mehr erfahren
Kreditkarte Curve: Die Meta-Kreditkarte im Test

Das Karten-Chaos in deutschen Portemonnaies soll bald der Vergangenheit angehören, wenn es nach dem Fin-Tech Curve geht. Die neue Meta-Kreditkarte hat allerdings einen Haken.

Mehr erfahren
Sicheres Bezahlen Zehn Mythen rund um die Kreditkarte

Kreditkarten sind ein häufig genutztes Zahlungsmittel. Trotzdem genießt das Plastikgeld bei vielen Verbrauchern keinen guten Ruf. Zu Unrecht, wie diese zehn Irrtümer zeigen.

Mehr erfahren
Surcharge-Gebühren Kreditkartenzahlung: Extragebühren sind unzulässig

Seit Mitte Januar müssen sich Verbraucher, die mit ihrer Kreditkarte bezahlen möchten, keine Sorgen mehr um Extragebühren machen.

Mehr erfahren
Bargeldloses Bezahlen Verbraucherzentrale prüft Verstöße gegen Zahlungsrichtlinie

Aufruf: 100 Tage bargeldloses Bezahlen ohne Extra-Gebühr. Wenn Sie negative Erfahrungen gemacht haben, dann melden Sie die Verstöße der Verbraucherzentrale!

Mehr erfahren
Bitcoin Bitcoin-Prepaidkarte

Was viele nur als Sammelkarte aus dem Kinderzimmer kennen, ist vielleicht das Zahlungsmittel der Zukunft: die Dragoncard.

Mehr erfahren
Kreditkarte Die wertvollsten Kreditkarten der Welt

Plastikgeld sagen die einen, Backup für die Reise, die anderen. Und ganz andere nennen sie Centurion, Infineon, Black Card. Das sind Luxus-Kreditkarten für die Reichen.

Mehr erfahren
Urlaub Hilfe, mein Gepäck ist weg

Im Sommer stehen häufig Sonne, Strand und Erholung auf dem Programm. Doch was ist, wenn plötzlich das Gepäck futsch ist?

Mehr erfahren
Urlaub Geld und Papiere futsch

Touristen sind für Ganoven attraktive Opfer. Sie haben häufig Wertsachen und Bargeld dabei und sind in der schönsten Zeit des Jahres unbekümmert. So schützen sich Urlauber.

Mehr erfahren
Bargeldversorgung Der Geldautomat ist 50

Am 27. Juni 1967 brachte die Finanzwelt eine Neuerung auf den Markt, die uns heute noch im täglichen Leben begegnet: der Geldautomat.

Mehr erfahren

Fonds

Geldanlage ETF-Sparplan: Bei diesen Banken zum Nulltarif

Indexfonds überzeugen mit breiter Kapitalstreuung, guten Renditen und geringen Kosten. Liegen die Ordergebühren bei null, steigern Anleger ihre Gewinnchancen.

Mehr erfahren
Fondsinvestment Healthcare-Fonds: Beruhigungspillen in nervösen Börsenphasen

Der demografische Wandel sorgt für exzellente Wachstumschancen im Gesundheitssektor. Zudem gelten Healthcare-Investments in unsicheren Börsenphasen als Stabilitätsanker.

Mehr erfahren
Fondsinvestments US-Leitzinsen bei 2,5 Prozent: Renaissance der Geldmarktfonds?

Für erfahrene Investoren waren Geldmarktfonds schon immer eine Option bei der Geldanlage. Durch die fortschreitende US-Zinswende steigt auch die Attraktivität solcher Investments.

Mehr erfahren
Anlageklassen Das zeichnet passiv und aktiv gemanagte Investmentfonds aus

Fonds können auf lange Sicht ordentliche Renditen bringen. Doch welche Rolle spielt das Wertpapier-Management? Die Vor- und Nachteile zweier Anlagestrategien im Überblick.

Mehr erfahren
Smart Beta Multi-Faktor-ETFs: Das Beste aus beiden Welten?

Multi-Faktor-ETFs gelten als das neue große Ding. Soll ich meine ETFs tauschen? Lohnt sich das? Ist Smart Beta wirklich smart? Oder ist es nur Mode?

Mehr erfahren
Geldanlage ETFs: Die Sorge vor Währungsrisiken ist meist unbegründet

Mancher Anleger kauft einen ETF in Euro statt US-Dollar und verzichtet womöglich auf gute Renditen. Die Angst vor schlechten Wechselkursen ist jedoch meist unbegründet.

Mehr erfahren
Geldanlage Luxusgüter-Fonds: Luxus geht immer

Wer in Luxusgüter investiert, setzt auf den Hang des Menschen, seinen Wohlstand zu zeigen. Aktienfonds mit entsprechendem Fokus sind immer eine Überlegung wert.

Mehr erfahren
Geldanlage Fondskosten: Renditekiller Nummer eins

Fondskosten sind für viele Anleger wie ein Buch mit sieben Siegeln. Banken und Finanzdienstleister sind beim Abkassieren wenig zimperlich. So drücken Sie die Fondskosten.

Mehr erfahren
Geldanlage Small-Cap-Fonds: Attraktive Renditen mit Nebenwerten

Nebenwerte-Fonds waren in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich. Wir zeigen Ihnen ausgewählte Top-Performer sowohl bei passiven als auch aktiven Fonds.

Mehr erfahren
Global-Equity-Fonds Globale Aktienfonds weiterhin aussichtsreich

Mit gobal anlegenden Aktienfonds können Anleger ihr Risiko breit streuen. Egal ob passiv oder aktiv gemanagte Fonds: Wir stellen Ihnen ausgewählte Top-Performer vor.

Mehr erfahren

Robo Advisor

Digitale Vermögensverwaltung Robo-Advisor Fintego senkt die Gebühren

Robo-Advisor Fintego feiert seinen fünften Geburtstag und dankt seinen Kunden mit einer Gebührensenkung. Vor allem bei hohen Anlagevolumina sinken die Kosten deutlich.

Mehr erfahren
Digitale Vermögensverwaltung Quirion, Targobank, Werthstein: Neues von der Robo-Advisor-Front

Die Targobank lässt ihren Robo-Advisor Pixit von der Leine. Der digitale Vermögensverwalter Quirion kooperiert ab sofort mit dem Zinsportal Savedo.

Mehr erfahren
Digitale Vermögensverwaltung MeinInvest und Bevestor: Robo-Advisor erobern Genossen und Sparkassen

Immer mehr Banken und Sparkassen setzen auf die digitale Vermögensverwaltung. Rund 210 Genossenschaftsbanken und 140 Sparkassen haben mittlerweile einen Robo-Advisor im Programm.

Mehr erfahren
Geldanlage Der Finanz-Concierge für Frauen

Frauen gelten allgemein als scheu, wenn es um den Aktienmarkt geht. Der neue "Finanz-Concierge" von Scalable Capital nimmt Frauen die Arbeit ab.

Mehr erfahren
Digitale Vermögensverwaltung Robo-Advisor im Übernahmefieber: Moneyfarm kauft Vaamo

Das britische Fintech Moneyfarm übernimmt den Frankfurter Robo-Advisor Vaamo. Das Beispiel könnte schon bald Schule machen.

Mehr erfahren
Digitale Vermögensverwaltung Welcher Robo-Advisor bietet nachhaltige Investments?

Immer mehr Robo-Advisor setzen auf nachhaltige Geldanlagen. Auch wenn die Produktkosten höher liegen als bei der klassischen Geldanlage, können sich die Renditen sehen lassen.

Mehr erfahren
Robo-Advisor Nach Growney jetzt auch Fintego mit betrieblicher Altersvorsorge

Die Investmentlösungen von Fintego können ab sofort auch für die betriebliche Altersvorsorge genutzt werden. Das Beispiel könnte schon bald Schule machen.

Mehr erfahren
Digitale Vermögensverwalter Frauenpower bei Robo-Advisor Growney

Der Berliner Robo-Advisor Growney setzt ganz auf Frauenpower und kooperiert künftig mit Deutschlands erster Finanzplattform für Frauen.

Mehr erfahren
Exklusiv-Interview Robo-Advisor Liqid: "Eine langfristig extrem gute Performance"

Der Robo-Advisor Liqid zählt laut Rating-Agentur Firstfive zu den besten Vermögensverwaltern in Deutschland. Im Interview mit biallo.de verraten die Berliner ihr Erfolgsrezept.

Mehr erfahren
Digitale Vermögensverwaltung Wikifiolio und Robo-Advisor Werthstein starten Kooperation

Die Social-Trading-Plattform Wikifolio und Robo-Advisor Werthstein machen gemeinsame Sache. Das Ziel: Anlegern "den direkten Zugang zur Geldanlage noch einfacher zu gestalten".

Mehr erfahren

Aktienfonds

Wertpapieranlage So funktioniert die Moderne Portfoliotheorie nach Markowitz

Harry Markowitz ist für seine "Moderne Portfoliotheorie" mit dem Nobelpreis belohnt worden. Auch Börsenlaien können sich diese Strategie zunutze machen.

Mehr erfahren
Neue Steuerregeln Investmentsteuer: Banken zwacken Vorabpauschale ab

Seit Januar schlagen sich die neuen Steuerregeln für thesaurierende Fonds auf vielen Depotkonten nieder. Banken können die fälligen Beträge sogar vom Girokonto abbuchen.

Mehr erfahren
Geldanlage Die besten ETFs auf den MSCI World Index

Der MSCI World spiegelt die Kurswerte von über 1.600 internationalen Aktien wider. Mit einem ETF können Anleger am Weltaktienindex partizipieren. Die Top-Performer im Überblick.

Mehr erfahren
Geldanlage ETFs versus aktive Fonds: Wer hat die Nase vorn?

Mehr als 1.000 börsengehandelte Indexfonds sind bereits am Markt. Doch sind die computergesteuerten Fonds wirklich besser als herkömmlich gemanagte Investmentfonds?

Mehr erfahren
Fondsinvestments Nordeuropa Skandinavische Aktienfonds: Stark in frostigen Börsenzeiten

Skandinavien exportiert nicht nur Räucherlachs und Erdöl. Mehr und mehr High-Tech-Firmen sind Bestandteil des für Anleger interessanten Wirtschaftsraums.

Mehr erfahren
Vermögensaufbau Wie funktionieren eigentlich Lebenszyklusfonds?

Lebenszyklusfonds sind ein geeignetes Mittel für den langfristigen Vermögensaufbau. Dennoch fristen die Produkte hierzulande noch ein Schattendasein – zu Unrecht.

Mehr erfahren
Wertpapieranlage Value oder Growth: Welcher Anlagestil ist erfolgreicher?

Value oder Growth – das ist hier die Frage. Wer sich für eine Anlagestrategie entscheiden muss, sollte die Stimmung an den Börsenmärkten genau beobachten.

Mehr erfahren
Wertpapieranlage Megatrend KI: So können Anleger partizipieren

Künstliche Intelligenz und Robotik – die Megatrends der Zukunft bieten Anlegern große Gewinnchancen. Allerdings nicht ohne die entsprechende Portion Risiko.

Mehr erfahren
Defensive Anlagestrategien Risikoarme Aktienfonds für unsichere Börsenphasen

Wenn die Aktienmärkte schwächeln, kommen viele Anleger ins Grübeln. Wie lassen sich Risiken minimieren? Welche Fonds bieten die besten Chancen?

Mehr erfahren
Aktienfonds Österreich Beste Aussichten für den österreichischen Aktienmarkt

Nur wenige deutsche Anleger ziehen ernsthaft ein Investment in den österreichischen Aktienmarkt in Betracht. Dabei bieten sich hier im Moment sehr gute Chancen.

Mehr erfahren

Mischfonds

Geldanlage Fondssparen: Sieben Denkfehler, die Rendite kosten

Fehlerhafte Anlageentscheidungen können den Ertrag beim Fondssparen mindern. Wer sich gründlich informiert und ausgewogen investiert, stabilisiert den Ertrag.

Mehr erfahren
Mischfonds Aktien und Anleihen lieber selbst mischen Mischfonds Aktien und Anleihen lieber selbst mischen

Mischfonds sind bei deutschen Geldanlegern immer beliebter geworden. Aber Vermögensberater und Verbraucherschützer raten weiterhin, lieber selbst zu mischen.

Mehr erfahren
Vermögensverwaltende Fonds Von Allem etwas Vermögensverwaltende Fonds Von Allem etwas

Vermögensverwaltende Fonds setzen auf breite Streuung. Das stabilisiert das Depot und sorgt für Wertgewinne. Flaggschifffonds hinken aber oft hinterher.

Mehr erfahren
Kinderdepots Vermögensaufbau kinderleicht

Wer mit Wertpapieren für seinen Nachwuchs sparen möchte, braucht ein leistungsstarkes und günstiges Depot. Etliche Direktbanken haben interessante Angebote.

Mehr erfahren

Immobilienfonds

Geldanlage Offene Immobilienfonds: So umgehen Sie die zweijährige Haltefrist

Nach Jahren der Krise rücken Immobilienfonds wieder in den Fokus der Anleger. Lange Haltefristen geben jetzt mehr Sicherheit. Die Verkaufsbarrieren lassen sich aber aushebeln.

Mehr erfahren
Geldanlage Immobilienfonds – nicht immer offen

Neue Anteile können Sie bei einigen Fondsgesellschaften nur noch kaufen, wenn neues Geld gebraucht wird. Wie das Cash-Stop und das Cash-Call-Prinzip funktionieren.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de