Zahlungsverkehr Hohe Geldtransfers: Das sollten Sie beachten

100.000 Euro überweisen, eine hohe Bargeldsumme abheben, Geld ins Ausland transferieren. Was Sie wissen müssen, um kein Geld zu verlieren.

Mehr erfahren
Online-Banking So ist das Bankkonto vor Hacker-Angriffen sicher

Wer Online-Banking betreibt, muss vorsichtig sein. Einige Tan-Verfahren gelten als unsicher. Experten zeigen Alternativen auf.

Mehr erfahren
Banktranskationen Sicherheitslücke beim Online-Banking

Verbraucherschützer warnen: Homebanking und –shopping sollten vorerst nicht über eine WLAN-Verbindung erfolgen.

Mehr erfahren
BGH-Urteile Diese Bankgebühren sind unzulässig

Bei anhaltend niedrigen Zinsen spielen Gebühren bei Banken und Sparkassen wieder eine große Rolle. Viele Gebühren hat der Bundesgerichtshof bereits wieder kassiert.

Mehr erfahren
Mobile Payment Was Sie über Bezahlen per Handy wissen müssen

Chinesische Touristen erobern Deutschland, und mit ihnen das Bezahlen per Smartphone. Wir erläutern Status sowie Trends beim „Mobile Payment“.

Mehr erfahren
Forsa-Umfrage Kontowechselhilfe: Nur jeder Fünfte kennt sie

Ein Kontowechsel ist heute so einfach wie nie zuvor. Dennoch nutzen laut einer Forsa-Umfrage nur wenige Verbraucher die im September 2016 eingeführte Kontowechselhilfe.

Mehr erfahren
Girokonto-Wechsel Kontowechsel trotz Dispo: Bei diesen Banken kein Problem

Viele Bankkunden scheuen den Girokonto-Wechsel, weil Sie einen Dispokredit nutzen und nicht wissen, ob die neue Bank den Dispo übernimmt. Doch die Sorgen sind meist unbegründet.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de