Girokonto 400 Banken haben die Preise für Girokonten erhöht

Die ultralockere Geldpolitik der EZB zeigt ihre Wirkung. Banken müssen Strafzinsen zahlen und diese Kosten werden an die Kunden auch in Form von Gebühren weitergegeben.

Mehr erfahren
Bargeld bei Auslandsreisen Notfallbargeld-Service der Banken im Überblick

Die Kreditkarte im Urlaub verlieren – für viele Verbraucher ein Albtraum. Einige Banken bieten jedoch ihren Kunden einen Notfallbargeld-Service. So kommen Sie an die Notgroschen.

Mehr erfahren
Konten und Karten Fidor schafft das kostenlose Girokonto ab

Die Fidor Bank schraubt zum 1. November an der Gebührenschraube. Viele Kunden müssen dann erstmals Kontoführungsgebühren bezahlen. Doch das ist nicht die einzige Erhöhung.

Mehr erfahren
Girokonten Jede vierte Bank hat in diesem Jahr die Preise erhöht

Die Gebühren für Girokonten steigen auf breiter Front. Vor allem Onlinekonten sind betroffen, sie sind um gut ein Drittel teurer geworden.

Mehr erfahren
Interview IT-Experte: "Die TAN-Liste darf ruhigen Gewissens in die Rente"

Bald gehört die alte TAN-Liste der Vergangenheit an. Doch nicht jede Alternative gilt als sicher. IT-Experte Chris Wojzechowski erklärt, worauf Verbraucher achten sollten.

Mehr erfahren
Jugend und Finanzen Comdirect-Studie zeigt: Für viele Jugendliche ist Geld kein Thema

Für viele Jugendlichen hierzulande ist Geld kein Thema. Dabei wird deutlich, dass das Thema Finanzen immer noch eine Männerdomäne ist.

Mehr erfahren
Digitale Überweisungen Onlinebanking wird sicherer und aufwändiger

Verbraucher müssen sich auf neue Regeln beim digitalen Zahlungsverkehr einstellen. Ob Überweisung oder Kartenzahlung, ohne "starke Kundenauthentifizierung" läuft bald nichts mehr.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de