Wohnen So vermeiden Sie Wertverluste bei Ihrer Immobilie

Die Lage ist das Hauptkriterium für den Wert einer Immobilie. Doch es gibt noch andere Faktoren, die Ihr Eigenheim auf- oder abwerten.

Mehr erfahren
Immobilien Altbau oder Neubau: Nur eine Frage des Geldes?

Viele Deutsche träumen vom Eigenheim. Die meisten wünschen sich einen Neubezug, doch auch gebrauchte Immobilien haben ihre Vorzüge. Die Vor- und Nachteile im Überblick.

Mehr erfahren
Wohnrecht Woran Mieter und Vermieter bei der Untermiete denken sollten

Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper. Wenn Sie Ihre Wohnung deshalb teilweise oder zeitweise untervermieten wollen, müssen Sie einige Punkte beachten.

Mehr erfahren
Immobilienpreise Wie Sie den Wert Ihrer Immobilie selbst ermitteln

Beim Immobilienverkauf spielt der Objektpreis eine entscheidende Rolle. Es gilt, eine ausgewogene Balance zu finden zwischen Wunschpreis und realem Marktwert.

Mehr erfahren
Mietrecht Mietpreisbremse: Wann Mieterhöhungen erlaubt sind

Die Mieten steigen und steigen und die Verschärfung der Mietpreisbremse ist ins Stocken geraten. Die Modernisierungsumlage soll doch nicht bundesweit gesenkt werden.

Mehr erfahren
Baufinanzierung Das sollten Sie beim Grundstückskauf beachten

Das richtige Grundstück zu finden, ist bei stetig steigenden Preisen nicht immer einfach. Das sollten Sie vor dem Kauf beachten.

Mehr erfahren
Baufinanzierung Die sieben häufigsten Finanzierungsfehler

Damit beim Erwerb von Wohneigentum alles glatt geht, sollten Käufer solide kalkulieren. Wer seine Finanzkraft schön rechnet, kann baden gehen.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de