Auf einen Blick
  • Die App Timeless setzt auf den Boom des Sachwert-Investments

  • Kaws, Banksy, Nike Sneaker – jeder hat die Chance, in hochpreisige Sammlerstücke zu investieren

  • Wir erklären, wie Sie mit kleinen Beträgen in das Spekulationsgeschäft einsteigen können und was NFT damit zu tun haben.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Frauen wissen es schon lange - eine Birkin Bag ist keine Handtasche, sondern eine Anlagestrategie. Auch Sneaker, Gemälde oder die E-Gitarre eines Rockstars kann zu den Gegenständen zählen, für die Sammelnde gerne eine Menge Geld hinblättern. Mit dem Slogan „Invest in Things you love“ und ihrer Gratis-App Timeless will die New Horizon GmbH Anlegerinnen und Anleger für Sachwerte-Investments gewinnen.”Unsere App haben wir am 18. Februar 2021 gelauncht”, sagt eine Unternehmenssprecherin von New Horizon. “Wir feiern also schon in wenigen Wochen unseren ersten Geburtstag!”

 

Wie funktioniert Timeless?

Die Timeless-App lässt sich sowohl für iOS als auch für Android kostenlos herunterladen. Aktuelle und zukünftige Drops (Sach-Investments) sind inklusive Beschreibung und Stückelung aufgeführt. Diese Sach-Investments erwerben laut eigenen Angaben Experten des Unternehmens am Markt. Etwa einen Siebdruck des Künstlers Kaws, einen original Nike SB Dunk Low oder Eddie van Halen´s E-Gitarre – signed and stage-used. Timeless erklärt: “Alle unsere Assets sind reale Gegenstände, die von externen Experten verifiziert wurden und professionell versichert, gelagert und gewartet werden.” Ein unabhängiger Dritter prüfe alle sechs Monate die Assets auf deren Existenz.

Die Liebhaberstücke werden anschließend in digitale Anteile gesplittet, die Inhaber und Inhaberinnen der Investment-App dann ab 50 Euro zuzüglich Gebühren erwerben können. Weitere Mitinhaber am Asset sind der Anbieter der Gratis-App und andere Investoren. Nach 12–36 Monaten, manchmal auch später, wird das von Timeless gekaufte Asset wieder verkauft. Im besten Fall mit Gewinn, von dem Sie einen Anteil bekommen. Im schlechtesten Fall erfolgt der Verkauf mit Verlust, wodurch Sie auch Geld verlieren. So der Plan.

Da es Timeless seit knapp einem Jahr gibt, steigt die Spannung, wie das Geschäft via Verkäufe anläuft. “Da wir eine Haltedauer von 12-36 Monaten für die optimale Wertentwicklung eines Sammlerstücks anstreben, wurde bislang noch keines unserer Assets verkauft”, erklärt Timeless.

Grundlage der Transaktionen sind NFTs / Blockchains, über die Käufe und weitere Transaktionen in Echtzeit dokumentiert werden. Diese sogenannte Tokenisierung macht es dem Unternehmen möglich, ein Sammlerstück digital in gleich große Anteile zu zerstückeln.

Genossenschaftsbank – 3,20 Prozent sechs Monate garantiert!

Hohe Zinsen, bei höchster Sicherheit: Das bietet Ihnen die PSD Bank Hessen-Thüringen mit ihrem „PSD FestGeld Direkt“. Sichern Sie sich jetzt einen Festzins in Höhe von 3,20 Prozent für ganze sechs Monate garantiert – ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro.  Jetzt mehr erfahren!
Anzeige
 

Wie lässt sich Geld mit Timeless verdienen?

Ein Anteilseigner hat zwei Möglichkeiten gegebenenfalls Gewinne einzufahren. Über die Trading-Funktion lassen sich die eigenen Anteile an andere Trader und App-Inhaber weiterverkaufen, sofern ein Interesse besteht.

Alternativ lehnen Sie sich zurück und warten ab, bis die Experten des Hauses das Collectible verkaufen. Dann erhalten Sie – bestenfalls – den investierten Anteil plus Gewinn.

 

Vorteile der Timeless-App

Die Timeless-App ermöglicht via Smartphone recht unkompliziert und mit wenig Geld in hochpreisige Collectibles, sprich Sammlerstücke / Sachwerte, einzusteigen. Und eventuell bei erfolgreichem Weiterverkauf Gewinn zu machen. „Timeless wurde mit dem Ziel gegründet, den Zugang zu einzigartigen und limitierten Assets für jeden zu ermöglichen“, erklärt CEO und Co-Founder Jan Karnath. „Dabei geht es nicht nur um ein wertvolles Asset mit einer historisch guten Rendite, sondern auch darum, Eigentum an einem Stückchen Geschichte, Kultur oder vielleicht sogar eines Traums zu erwerben.“

  • Sammlerobjekte als spekulative Geldanlage per Smartphone kaufen
  • Niedriger Einstieg ab 50 Euro
  • Keine Voraussetzungen oder technisches Wissen bezüglich NFT nötig
  • Mit einer App Anteile kaufen, handeln und Wertentwicklung verfolgen
 

Nachteile und Kritik an der Timeless-App

So einfach der Kauf ist, so riskant ist er. Schnelle und unkomplizierte Geldanlagen verleiten nicht selten zu unüberlegten Käufen. Michael Grote von der Frankfurt School of Finance blickt skeptisch auf Sachwertinvestments. „Wer Geld in Sneaker und Co. investiert, betreibt Spekulation in Reinform“, sagt er gegenüber dem Handelsblatt.

Auf einigen Foren ist das Trading via Timeless in der Diskussion. Ein Risiko sehen Mitglieder darin, dass

  • der Anbieter bis zur Realisation des Gewinns insolvent oder verschwunden sein könne.
  • die angegebenen Sammlerstücke gar nicht in der Realität existierten.
  • die Investments an Wert verlören und eine Person aufs falsche Pferd gesetzt haben könnte.
  • die Einstiegspreise viel zu hoch angesetzt würden und auf dem Markt nicht realisierbar seien.
 

Kosten der Timeless-App im Überblick

Für gekaufte Anteile bezahlen Sie eine einmalige Servicepauschale von zwei Prozent. Diese beinhaltet Kosten für die Teilung des Assets in Anteile, Dokumentation und Speicherung der vertraglichen Details. Dazu kommt noch eine Managementgebühr zwischen drei und acht Prozent. Die setzt sich zusammen aus den Kosten für Transport, Ein- und Auslagerung, sowie Wartung, Versicherung und wiederkehrende Bewertung.

Die Kosten können variieren, werden jedoch nach Aussage des Unternehmens vor dem Kauf detailliert offengelegt.

Tagesgeld zu Spitzenkonditionen!

Sie wollen Ihr Erspartes zum Spitzenzins mit höchster Flexibilität anlegen? Dann eröffnen Sie heute noch das Tagesgeldkonto der Suresse Direkt Bank. Keine Mindestanlage, keine Kontoführungsgebühren und sechs Monate garantierter Spitzenzins!  Mehr erfahren!
Anzeige
 

So bewerten die Nutzer die App in den Stores

Wir haben uns die Bewertungen der Timeless-App in den App-Stores von Google und Apple angesehen. Über 2.000 Mal wurde die App in den Stores bereits bewertet, was ein recht gutes Bild zeichnet. “Die App hat im Appstore bereits 80 Rezensionen und mehr als 1.700 Bewertungen” freuen sich die Macher. Unter iOS bewerten die iPhone-Nutzer die Finanz-App mit 4,7 von fünf Sternen. Den Investoren gefällt die einfache und übersichtliche App sowie die Bezahlmöglichkeit mit Apple Pay. Android-Nutzer bewerten die Timeless-App im Durchschnitt mit 4,2 von fünf Sternen, was ebenfalls ein gutes Ergebnis ist. Nach den Erfahrungen der Nutzer sind die Drops so schnell vergriffen, dass es keine Chance auf eine Beteiligung gibt. (Stand 27.01.2022)

 

Fazit der Biallo-Redaktion zu der Finanz-App

Das Trading mit Sammlerstücken über die Timeless App ist einfach, leicht verständlich und die Kosten sind überschaubar. Kann Spaß machen und Nervenkitzel bringen. Aber: Von einer Geldanlage mit hohen Beträgen oder ausschließlich in NFTs raten wir definitiv ab. Wer Trading mit einem Stück Turnschuh „ausprobieren“ möchte, macht das bitte mit einem kleinen Geldbetrag.

Und: Wie bei jeder Registrierung bei einer App müssen die entsprechenden Personen wissen, dass sie ihre Daten gemäß den Geschäftsbedingungen zur Verfügung stellen.

Teilen:
Über die Autorin Ines Baur

Ines Baur hat ihre journalistische Karriere beim Fernsehen begonnen. Nach der Geburt ihres dritten Sohnes hat sich die gelernte Bankkauffrau auf Print- und Online-Medien spezialisiert. Schwerpunktmäßig schreibt sie zu den Themen Frauen und Finanzen, finanzielle Bildung, Frauen und Alters-Vorsorge, Frauen und finanzielle Selbständigkeit.

Beliebte Artikel