Auf einen Blick
  • Die Volkswagen Bank bieten für Neukundinnen und -kunden ihren Rahmenkredit mit deutlich reduziertem Jahreszins an.

  • Mindestens können sich Verbraucher 2.500 Euro leihen, maximal sind 25.000 Euro möglich. Die Mindestrate beträgt dabei ein Prozent des Kreditrahmens.

  • Sondertilgungen können jederzeit in beliebiger Höhe vorgenommen werden.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Wird das Geld am Monatsende knapp, ist der Dispokredit oder die Kreditkarte für viele Verbraucherinnen und Verbraucher der letzte Ausweg. Doch ein Dispokredit ist verglichen mit anderen Darlehensformen meist deutlich teurer. Wer kurzfristig einen finanziellen Engpass überbrücken möchte, ohne dabei horrende Zinsen zahlen zu müssen, sollte einen Raten- oder Rahmenkredit als Alternative in Betracht ziehen.

 

Die Volkswagen Bank im Profil

Wer an Volkswagen denkt, dürfte zuerst an Automodelle wie Golf oder Passat denken. Doch der Volkswagenkonzern unterhält mit der Volkswagen Bank GmbH ein eigenes Kreditinstitut, das Verbraucherinnen und Verbrauchern neben Girokonten, Sparkonten und Wertpapierdepots auch Raten- sowie Rahmenkredite anbietet.

Gegründet wurde die Volkswagen Bank 1949 als „Volkswagen Finanzierungsgesellschaft mbH“ in Wolfsburg, mit dem Ziel den Kauf des VW-Käfers und -Bullis für Privat- und Geschäftskunden zu finanzieren. Daraus wurde 1973 eine Vollbank mit dem Namen VW Kredit Bank GmbH. Zusammen mit der 1966 gegründeten „V.A.G. Leasing GmbH“ sind beide Teile seit 1994 hundertprozentige Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG mit Sitz in Braunschweig.

 

Der Unterschied zwischen Rahmen- und Ratenkredit?

Wer hin und wieder einen größeren Geldbetrag benötigt, der fährt mit einem Rahmenkredit – auch Abrufkredit genannt – gut. Der Hauptunterschied zum herkömmlichen Ratenkredit ist, dass die Zinsen nur auf die in Anspruch genommene Summe fällig werden. Die Rückzahlung ist zumeist flexibel. Man kann sie bei vielen Anbietern auch aussetzen, nur Zinsen zahlen oder eine geringe Mindesttilgung leisten. Beim Ratenkredit ist die Rückzahlung hingegen weniger flexibel, die Monatsraten sind fest und der Kredit muss in einem bestimmten Zeitraum zurückgezahlt werden.

 

Wer bekommt den Rahmenkredit der Volkswagen Bank?

Sie bekommen den Rahmenkredit (ComfortCredit), wenn Sie volljährig sind, einen Wohnsitz in Deutschland haben und sich in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis befinden. Gleiches gilt, wenn Sie Renten von einem deutschen Rententräger beziehen.

Auch Selbstständige erhalten den Rahmenkredit. Allerdings nur, wenn die Selbstständigkeit seit mindestens zwei Jahren besteht. Da in diesem Fall gesonderte Voraussetzungen gelten, sollten Sie sich bei Interesse direkt an die Volkswagen Bank wenden.

 

Was wird finanziert?

Zweckgebunden, wie es beispielsweise bei einem Autokredit oder der Immobilienfinanzierung der Fall ist, ist der ComfortCredit der Volkswagen Bank nicht. Das heißt, Sie können das Darlehen für alles verwenden, was gerade benötigt wird. So ist, wie eingangs erwähnt, ein Rahmenkredit ideal, um kurzfristige finanzielle Engpässe zu überbrücken.

 

Die Zinsen des Rahmenkredits

Für Neukunden bietet die Volkswagen Bank derzeit eine spezielle Aktion an. Dabei beträgt der effektive Jahreszinssatz in den ersten zwölf Monaten nur 2,99 Prozent pro Jahr. Ab dem 13. Monat gelten die üblichen Bestandskundenkonditionen von 6,65 Prozent effektiv pro Jahr. Zum Vergleich: Wer mittels eines Dispokredites sein Girokonto überzieht, zahlt laut Biallo-Index im Schnitt knapp zehn Prozent pro Jahr. Der Zinssatz kann sich allerdings wie beim Dispokredit ändern.

In einem weiteren Artikel haben wir einen Vergleich zwischen Rahmenkredit und Dispokredit angestellt.

 

Darlehenssumme

Wenn Sie sich für den Rahmenkredit der Volkswagen Bank entscheiden, müssen Sie sich mindestens 2.500 Euro leihen, maximal sind bis zu 25.000 Euro möglich. Wie viel Darlehen Sie am Ende tatsächlich erhalten, hängt in erster Linie mit Ihrer persönlichen Bonität zusammen. Bei Bedarf ist eine Aufstockung von mindestens 500 Euro der Darlehenssumme kostenfrei möglich, jedoch nur zum effektiven Jahreszins von 6,65 Prozent pro Jahr – auch in der Zeit der Sonderzinsaktion.

 

Monatsrate und Laufzeit

Anders als bei anderen Anbietern legt die Volkswagen Bank bei ihrem ComfortCredit eine Mindestmonatsrate fest. Sie müssen also monatlich mindestens ein Prozent der Kreditsumme zurückbezahlen. Nach oben hin sind Ihnen dabei keine Grenzen gesetzt. Wie bei einem Rahmenkredit üblich, ist keine konkrete Laufzeit vorgesehen. Sie können den Kredit jederzeit bei Bedarf nutzen.

 

Sondertilgungen

Sie haben auch jederzeit die Möglichkeit, den Kreditbetrag respektive den Restsaldo ohne Kündigungsfristen zurückzahlen. Der Rahmenkredit bleibt auch bei einem Nullsaldo weiterhin aktiv, allerdings ohne das dafür Kosten anfallen. Wenn Sie den Rahmenkredit kündigen möchten, können Sie das entweder selbst im Onlinebanking vornehmen oder Sie wenden sich schriftlich an die Volkswagen Bank.

 

Kreditantrag

Den Rahmenkredit der Volkswagen Bank können Sie entweder in einer der neun Filialen oder bequem im Internet abschließen. Im Internet erfolgt der Kreditantrag in fünf Schritten. Von der Kalkulation des Kreditbedarfs bis hin zur Legitimation ist alles selbsterklärend. Für Letzteres stehen Ihnen die zwei gängigen Verfahren zur Verfügung: das Video- sowie Postident-Verfahren.

 

Beratung

Die Volkswagen Bank unterhält lediglich neun Filialen. Wenn Sie also nicht zufällig in der Nähe einer Geschäftsstelle wohnen, bleibt Ihnen nur die Beratung im Internet. Das funktioniert entweder per Kontaktformular, Telefon oder E-Mail. Eine Beratung per Videochat wird zum Betrachtungszeitpunkt noch nicht angeboten.

Die Volkswagen Bank hat auf ihrer Internetseite ein spezielles „Service-Portal“ eingerichtet. Dort finden Sie ausführliche Informationen zu allen Produkten.

Vorteile

Nachteile

  • freie Verwendung; auch Umschuldung
  • Kreditrahmen von 2.500 bis 25.000 Euro
  • niedriger effektiver Jahreszins von 2,99 Prozent für Neukunden
  • Sondertilgungen jederzeit in unbegrenzter Höhe möglich
  • auch für Selbstständige (mindestens zwei Jahre selbstständig)
  • ab dem 13. Monat deutlich höherer Jahreszins von 6,65 Prozent
  • Erhöhung des Verfügungsrahmens nur zu Bestandskundenkonditionen möglich
  • Monatsrate mindestens ein Prozent der Kreditsumme
 

Fazit: Optimale Alternative zum Dispokredit – gerade für Neukunden und den kurzfristigen Liquiditätsbedarf

Wer sich in einer angespannten finanziellen Situation befindet und eine kurzfristige Geldreserve benötigt, der sollte sich den ComfortCredit der Volkswagen Bank genauer ansehen. Gerade für Neukundinnen und -kunden bieten die Braunschweiger einen Spitzenzins, der mehr als 70 Prozent günstiger ist, als ein durchschnittlicher Dispozins. Einzig bei der geforderten Mindestrate zeigen sich einige Wettbewerber etwas kulanter.

Kontakt

E-Mail: info@volkswagenbank.de
Telefon: +49 531 212-02
Telefax: +49 531 212-2275

Anschrift

Volkswagen Bank GmbH
Gifhorner Straße 57
38112 Braunschweig
Teilen:
Über den Autor Kevin Schwarzinger
Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.
Beliebte Artikel