Sozialleistungen Worauf Angehörige im Todesfall achten müssen Sozialleistungen Worauf Angehörige im Todesfall achten müssen

Stirbt ein Angehöriger, dann muss vieles geregelt werden. Wie lange werden etwa Sozialleistungen gezahlt und was können die Ämter und Sozialkassen zurückverlangen?

Mehr erfahren
Pflege und Erbe Pflegefreibetrag gilt auch für Unterhaltspflichtige

Aufwendig, zeitintensiv und für viele selbstverständlich: die Pflege der eigenen Eltern. Im Falle einer Erbschaft soll das jetzt honoriert werden.

Mehr erfahren
Mietpreisbremse - ein Kommentar Wo bleibt die Wohnungsoffensive, Frau Bundeskanzlerin?

Die Mietpreisbremse ist gefloppt. Was Kritiker und Befürworter seit Monaten bereits vorhergesagt haben, hat nun auch die Bundeskanzlerin erkannt. Was ist die Konsequenz?

Mehr erfahren
Sorgerechtsverfügung Beim Vormund für das Kind mitbestimmen

Ein Horrorszenario: Eltern sterben und minderjährige Kinder stehen auf einmal alleine da. Gut, wenn dann zumindest eine Sorgerechtsverfügung vorhanden ist.

Mehr erfahren
Stellenauschreibung Biallo sucht Verstärkung

Sie sind fit im Online-Marketing und wollen etwas bewegen? Dann sind Sie richtig bei Biallo & Team. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir einen Junior Marketing-Manager.

Mehr erfahren
Urlaub Das müssen verreisende Mieter wissen

Mieter, die sich in den Urlaub aufmachen, sollten einiges beachten. Mit Koffer packen und abdüsen ist es lange nicht getan. Tipps vom Mieterverein.

Mehr erfahren
Pflegende Rentner/innen Unerwartetes Rentenplus durch die Flexirente

Für pflegende Senioren ist zum 1. Juli 2017 ein bisher kaum beachtetes Gesetz in Kraft getreten, das ihnen spürbare Verbesserungen bringt - das Flexirentengesetz.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de