Geldanlage Update: 18.10.2019 Die besten Festgelder mit zehn Jahren Laufzeit

Der Biallo-Festgeld-Vergleich weist Angebote mit bis zu zehn Jahren Laufzeit aus. Empfehlenswert ist ein solch langer Zeithorizont jedoch kaum.

Mehr erfahren
Geldanlage Update: 15.10.2019 Die besten Festgelder mit fünf Jahren Laufzeit

Fünf Jahre sind eine verhältnismäßig lange Festgeld-Laufzeit. Sparer erkaufen sich die lange Unflexibilität mit durchschnittlich 0,54 Prozent Zinsen.

Mehr erfahren
Geldanlage Update: 15.10.2019 Die besten Festgelder mit drei Jahren Laufzeit

Festgelder mit drei Jahren Laufzeit bringen aktuell deutlich mehr als ein Prozent Zinsen. Die besten Angebote im Überblick.

Mehr erfahren
Geldanlage Update: 13.10.2019 Die besten Festgelder mit zwei Jahren Laufzeit

Um angesichts einer möglichen Zinswende sein Geld nicht allzu lange gebunden zu haben, empfiehlt biallo.de eine Festgeld-Laufzeit von höchstens zwei Jahren.

Mehr erfahren
Geldanlage Update: 11.10.2019 Die besten Festgelder mit einem Jahr Laufzeit

Geld für ein Jahr sicher und verzinst parken – das bietet einjähriges Festgeld. Welche Anbieter derzeit die höchsten Zinsen gewähren, zeigt unser Ratgeber.

Mehr erfahren
Geldanlage Update: 01.11.2019 Die besten Festgeldzinsen im November

Der Biallo-Festgeld-Index hat sich im Vergleich zum Vormonat stabilisiert – trotz einiger Zinssenkungen. Die besten Angebote im Überblick.

Mehr erfahren
Festgeld aus Deutschland Update: 23.08.2019 Die besten Festgeldangebote aus Deutschland

Was liegt näher, als Festgeld in der Heimat anzulegen? Eine große Angebotsvielfalt und hohe Sicherheit sind die besten Argumente, in Deutschland zu sparen.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de