Bargeldloses Bezahlen Verbraucherzentrale prüft Verstöße gegen Zahlungsrichtlinie

Aufruf: 100 Tage bargeldloses Bezahlen ohne Extra-Gebühr. Wenn Sie negative Erfahrungen gemacht haben, dann melden Sie die Verstöße der Verbraucherzentrale!

Mehr erfahren
Surcharge-Gebühren Kreditkartenzahlung: Schluss mit der Extragebühr

Gute Nachricht für Verbraucher: Wer künftig mit seiner Kreditkarte bezahlen möchte, muss sich keine Sorgen mehr über Extrakosten machen.

Mehr erfahren
Bitcoin Bitcoin-Prepaidkarte

Was viele nur als Sammelkarte aus dem Kinderzimmer kennen, ist vielleicht das Zahlungsmittel der Zukunft: die Dragoncard.

Mehr erfahren
Kreditkarte Die wertvollsten Kreditkarten der Welt

Plastikgeld sagen die einen, Backup für die Reise, die anderen. Und ganz andere nennen sie Centurion, Infineon, Black Card. Das sind Luxus-Kreditkarten für die Reichen.

Mehr erfahren
Urlaub Hilfe, mein Gepäck ist weg

Im Sommer stehen häufig Sonne, Strand und Erholung auf dem Programm. Doch was ist, wenn plötzlich das Gepäck futsch ist?

Mehr erfahren
Urlaub Geld und Papiere futsch

Touristen sind für Ganoven attraktive Opfer. Sie haben häufig Wertsachen und Bargeld dabei und sind in der schönsten Zeit des Jahres unbekümmert. So schützen sich Urlauber.

Mehr erfahren
Bargeldversorgung Der Geldautomat ist 50

Am 27. Juni 1967 brachte die Finanzwelt eine Neuerung auf den Markt, die uns heute noch im täglichen Leben begegnet: der Geldautomat.

Mehr erfahren
Einzelhandel Aldi liefert nach Hause

Bei Aldi Süd können sich Kunden künftig ausgewählte Produkte an die Haustür liefern lassen.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de