Konsumentenkredite Schufa Kreditkompass: Deutschlands verantwortungsbewusste Schuldner

Der Schufa Kredit-Kompass belegt, dass Verbraucher in Deutschland ihre Ratenkredite überwiegend pünktlich und zuverlässig zurückzahlen.

Mehr erfahren
Ratenkredit ING startet mit Blitzkredit

Banken setzen vermehrt auf die Automatisierung ihrer Kreditvergabe – so auch die ING. So sollen bei der Direktbank vom Antrag bis zur Auszahlung nur noch wenige Minuten vergehen.

Mehr erfahren
Finanzierung P2P-Kredite: So versteuern Sie die Zinserträge

Privatanleger können über Internetportale Kredite an Privat-Schuldner vergeben und so an den Zinsen gut verdienen. Um die Versteuerung des Gewinns müssen sie sich selbst kümmern.

Mehr erfahren
Darlehen Wenn die Bank Ihnen kündigt

Kündigt die Bank plötzlich den Kredit, ist die finanzielle Schieflage bereits programmiert. Wie Sie das vermeiden und im Fall der Fälle reagieren sollten.

Mehr erfahren
Ratenkredit Neun Tipps für ein preiswertes Darlehen

Wer auf der Suche nach einem günstigen Kredit ist, sollte bei Angeboten besonders vorsichtig sein, wenn das Wort "ab" vor dem Zins steht. Es gibt allerdings noch andere Fallen.

Mehr erfahren
Verbraucherinsolvenz Schuldenfalle: Jeder Zehnte ist betroffen

Immer mehr Bundesbürger überschulden sich - trotz guter Konjunktur und sinkender Arbeitslosigkeit. Doch es gibt Wege aus der Schuldenfalle.

Mehr erfahren
Kredit ohne Schufa Vorsicht vor Kreditclub24

Zahlreiche Anbieter offerieren im Internet Kredite ohne Schufa-Abfrage, die oftmals mit saftigen Gebühren verbunden sind. P2P-Kredite können eine Alternative sein.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de