Fondsanlage Wasserfonds: Hohe Renditen mit dem Rohstoff Wasser

Wasserverknappung ist einer der Megatrends des Finanzsektors. "Blaues Gold" in Form von Wasserfonds verspricht auf lange Sicht hohe Zuwachsraten.

Mehr erfahren
Geldanlage Die besten ETFs auf den MSCI World Index

Der MSCI World spiegelt die Kurswerte von über 1.600 internationalen Aktien wider. Mit einem ETF können Anleger am Weltaktienindex partizipieren. Die Top-Performer im Überblick.

Mehr erfahren
Geldanlage Indexreform: Deutsche Börse ordnet Aktienindizes neu

Am deutschen Aktienmarkt stehen wichtige Änderungen in Bezug auf die führenden Aktienindizes an. Anleger sollten vor allem die Neuerungen im TecDax prüfen und eventuell reagieren.

Mehr erfahren
Grüne Geldanlagen Nachhaltige Fonds: Bis zu 15 Prozent Rendite pro Jahr

Nachhaltigkeit und Rendite passen nicht zusammen? Von wegen! Wir zeigen Ihnen sechs nachhaltige Fonds, die konservativen Investments in Sachen Rendite in nichts nachstehen.

Mehr erfahren
Geldanlage ETFs oder klassische Fonds?

Mehr als 1.000 börsengehandelte Indexfonds sind bereits am Markt. Doch sind die computergesteuerten Fonds wirklich besser als herkömmlich gemanagte Investmentfonds?

Mehr erfahren
Geldanlage Zukunftstechnologien: Wie Sie von den Megatrends profitieren

Künstliche Intelligenz, Robotik, selbst fahrende Autos, 3D-Druck – die Megatrends der Zukunft bieten risikobereiten und langfristig orientierten Anlegern große Gewinnchancen.

Mehr erfahren
Fonds Low-Volatility-Fonds: Depot-Anker für unruhige Zeiten

Handelskrieg, Italienkrise, iranisches Atomabkommen – schlechte Nachrichten drücken die Börsenkurse ins Minus. Eine Alternative gegen Kursschwankung sind sogenannte Low-Vola-Fonds.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de