Geldanlage Indexreform: Deutsche Börse ordnet Aktienindizes neu

Am deutschen Aktienmarkt stehen wichtige Änderungen in Bezug auf die führenden Aktienindizes an. Anleger sollten vor allem die Neuerungen im TecDax prüfen und eventuell reagieren.

Mehr erfahren
Geldanlage Optimal Fondssparen: Mehr Rendite durch niedrige Kosten

Die Rendite eines Fonds hängt nicht nur von seiner Wertsteigerung ab, sondern auch von den anfallenden Gebühren. Lesen Sie, wie Sie optimal einen Fonds-Sparplan führen.

Mehr erfahren
Geldanlage Mini-Zinsen treiben Anleger in Aktien

Der Börsenboom 2017 hat die Zahl der Aktionäre in Deutschland auf den höchsten Stand seit zehn Jahren getrieben. Dennoch bleiben die Deutschen ihrem Ruf als Börsenmuffel treu.

Mehr erfahren
Studie Deutsche überschätzen ihre Finanzkenntnisse

Die Deutschen überschätzen ihr Finanzwissen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Bankenverbands hervor.

Mehr erfahren
Aktienfonds Black Jack oder Börse?

Blackjack oder Börse? Die Geschwister Rendite und Risiko sind Schreckgespenst aller ängstlichen Sparer. Dennoch linsen sie neidisch auf die Renditen der Aktienanleger.

Mehr erfahren
Börsenausblick Was bringt 2018 für Anleger?

Zum Jahresende setzt immer das große Unken ein: Was haben Anleger im neuen Jahr zu erwarten? Experten lüften ihren Ausblick für 2018.

Mehr erfahren
Portfolio Diese Aktien kauft Warren Buffett

Mit seinen Anlageentscheidungen wurde Warren Buffett zu einem der reichsten Menschen der Welt. Auf diese Aktien setzt der Börsen-Guru jetzt und auf diese nicht.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de