Alternative Altersvorsorge Umkehrhypothek: Fluch oder Segen?

Die eigene Immobilie zu Geld machen und gleichzeitig Eigentümer bleiben? Möglich macht das die sogenannte Umkehrhypothek. Doch diese Art der Immobilienverentung hat einige Tücken.

Mehr erfahren
Modernisierungskredit Immobilie modernisieren ohne Grundbucheintrag

Ein Modernisierungskredit eignet sich hervorragend, um das Eigenheim auf den neuesten Stand zu bringen. Unser Ratgeber zeigt Ihnen, wie das Spezialdarlehen genau funktioniert.

Mehr erfahren
Baufinanzierung So profitieren Sie von der Sondertilgung

Wer eine Baufinanzierung abschließt, sollte auf die sogenannte Sondertilgungsoption achten. Bis zu einem bestimmten Schwellenwert sollte sie kostenlos sein.

Mehr erfahren
Ratentilgungsdarlehen Alternative zum Annuitätendarlehen

Wer einen Kredit nicht bis zum Renteneintritt abbezahlen kann, hat meist schlechte Karten bei den Banken. Ein Ratentilgungsdarlehen erhöht die Chancen auf eine Kreditvergabe.

Mehr erfahren
Anschlussfinanzierung Preiswert in die zweite Finanzierungsrunde

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Anschlussfinanzierung achten sollten und wie Sie am günstigsten weiterfinanzieren.

Mehr erfahren
Immobilienförderung für Familien Baukindergeld: Ab 18. September können Familien den Antrag stellen

Das Warten hat ein Ende: Das Baukindergeld kann ab 18. September beantragt werden. Wer, wie, wo, bis wann mit welchen Einschränkungen – Antworten darauf liefert unser Ratgeber.

Mehr erfahren
Baugeld im September Bauzinsen erreichen neues Jahrestief

In den vergangenen Wochen haben etliche Anbieter ihre Konditionen gesenkt. Damit ist Baugeld bei längeren Laufzeiten so günstig wie seit Ende 2017 nicht mehr.

Mehr erfahren
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de