Produktcheck Ratenkredit ING-Diba

Charlotte Gonschorrek
von Charlotte Gonschorrek
01.01.2017
Auf einen Blick
Die ING-Diba bietet neben zahlreichen weiteren Produkten auch den Ratenkredit an. Wie gut ist das Angebot wirklich - und für wen lohnt es sich?
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Merkmale

Der Zinssatz der ING-Diba  ist zwar gegenwärtig nicht der absolut niedrigste im Vergleich der Anbieter, aber durchaus fair. Die Konditionen bekommt jeder, dessen Bonität als gewährleistet angesehen wird. Das Darlehen muss mindestens 5.000 Euro betragen und höchstens 50.000 Euro, der Zins ist unabhängig von der Laufzeit. Der Auszahlungstermin des Ratenkredites ist innerhalb von drei Monaten frei wählbar.

Stärken

Solide Zinsen und sehr flexible Rückzahlungsmöglichkeiten. Den beworbenen Zins bekommen alle Kunden, die die Voraussetzungen erfüllen, es handelt sich also nicht um einen Schaufensterzins. Es fallen überdies wie bei allen Spitzenanbietern keine Bearbeitungsgebühren an. Die Frankfurter Direktbank ermöglicht es außerdem ihren Kunden, den Kredit jederzeit gebührenfrei zu kündigen. Eine Restschuldversicherung drängen die Banker ihren Schuldnern nicht auf.

Im Gegenteil: Die ING-Diba hat eine solche Versicherung noch nicht einmal im Angebot. Stattdessen besteht die Möglichkeit den Kredit durch eine Risikolebensversicherung beim Partner Hannoversche abzusichern. Sollte es finanzielle Situationen geben, bei denen eine Rückzahlung schwierig ist, so kann der Kunde  kurzfristig eine Ratenpause bis zu drei Monaten oder langfristig eine Ratenreduzierung auf maximal 84 Monate beantragen. Eine kostenlose Sondertilgung ist jederzeit möglich.

Schwächen

Selbstständige Unternehmer können den Kredit auch bei bester Bonität nicht bekommen. Und wer partout eine Restschuldversicherung möchte, wird bei der ING-Diba nicht fündig.

Wettbewerber

Anbieter wie die DKB bieten ebenfalls vergleichbar gute Zinsen bei ähnlichen Rahmenbedingungen. Und die DKB gewährt den Zins genau wie die ING-Diba bonitätsunabhängig. Vorteil bei der DKB: Kunden mit einem Girokonto bei der DKB erhalten einen Zinsvorteil von 0,02 Prozent.

Fazit: Ein Ratenkredit, der eine Empfehlung wert ist - sofern Sie kein Unternehmer sind.

Bewertung
Ratenkredit ING-Diba
Zinsen (70 Prozent) Zinshöhe (80%) 3 Zinsstabilität (20%) 5 3.4
Nebenbedingungen (20 Prozent) Nettokreditbetrag (50%) 3 Bearbeitungsgebühren (25%) 5 Vorfälligkeitsentschädigung/Sondertilgung (25%) 5 4.0
Service (10 Prozent) Kreditvergabe-Prozess (100%) 4 4.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 3.6
Ihre Meinung ist uns wichtig
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek
Autorin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de