Steuerrecht

Erbschaften und Schenkungen auf Höchststand

Update: 23.08.2017
Cli_scheduler
Anzeige
Den Business-Alltag vereinfachen?
Lassen Sie doch Ihr Geschäftskonto
für sich arbeiten!

Unser Surf-Tipp!
Auf einen Blick
  • Im vergangenen Jahr haben die Deutschen wieder deutlich höhere Summen vererbt oder verschenkt. Damit ist wieder ein Höchststand erreicht worden.
Deutsche vererben wieder mehr.
Ewais / Shutterstock.com

In Deutschland haben Erbschaften und Schenkungen wieder einen Höchststand erreicht. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) in Wiesbaden, wurden von den Finanzämtern 2016 Vermögensübertragungen in Höhe von 108,8 Milliarden Euro veranlagt, so viel wie seit 2014 nicht mehr.

Steuerpflichtig wurden Vermögen von 37,7 Milliarden Euro, das sind 7,7 Prozent mehr als noch 2015. Die Erbschafts- und Schenkungssteuer daraus betrug 6,8 Milliarden Euro, ein Plus von 24,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Erbschaftsteuer lag bei 5,7 Milliarden und die Schenkungssteuer bei 1,1 Milliarden Euro. Das Geld aus den Steuereinnahmen fließt in die Kassen der Länder.

Erbschaften und Schenkungen entwickelten sich unterschiedlich. Durch Erbschaften und Vermächtnisse wurden 2016 Vermögen im Wert von 43,6 Milliarden Euro übertragen, 15,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das verschenkte Vermögen stieg im Vergleich zu 2015 um 1,4 Prozent auf 65,2 Milliarden Euro.

kps

Buchtipp

Wie gehe ich mit dem Erbe eines geliebten Menschen um - oder wem vererbe ich mein eigenes, hart verdientes Geld? Und wie viel bekommt der Staat davon? Das neue Buch von Biallo-Gründer Horst Biallo " Hilfe! Ich erbe" bietet die wichtigsten Fragen und Antworten - mit den Fakten, die wirklich entscheidend sind.



  Cli_scheduler


 

Biallo Video Stream

 
 
 
Powered by Telsso Clouds