Robo-Advisor Fintego senkt die Gebühren

Digitale Vermögensverwaltung Robo-Advisor Fintego senkt die Gebühren

Kerstin Weinzierl
von Kerstin Weinzierl
24.01.2019
Auf einen Blick
  • Der digitale Vermögensverwalter Fintego feiert sein fünfjähriges Jubiläum.

  • Kunden feiern mit und können sich schon bald über niedrigere Gebühren freuen.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Fintego, der Robo-Advisor von Ebase, feiert sein fünfjähriges Bestehen. Ein perfekter Anlass, um seinen Kunden zu danken. Als Jubiläumsgeschenk senkt Fintego seine Vermögensverwaltungsgebühr um jeweils fünf Basispunkte.

Sie wollen wissen, welcher Robo-Advisor am besten performt? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Die neuen Gebühren von Fintego

Zum 1. April 2019 sinkt das Verwaltungsentgelt in allen Preisstaffeln um jeweils fünf Basispunkte– beispielsweise für Anlagen ab 50.000 Euro von 0,45 Prozent auf 0,40 Prozent pro Jahr. "Da sowohl Neu- als auch Bestandskunden in den letzten Jahren mit ihren Investitionen in Fintego das Volumen stetig wachsen ließen, können wir von Skaleneffekten profitieren. Diese geben wir mit der Gebührensenkung gerne an die Kunden weiter", sagt Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung von Ebase. Zudem wird das Gebührenmodell um eine Preisstaffel für hohe Anlagebeträge erweitert.

Alte und neue Gebührenstruktur von Fintego im Vergleich

Anlagevolumina Servicegebühr alt p.a. Servicegebühr neu p.a. (ab 1. April 2019)

bis 10.000 Euro

0,95 %

0,90 %

ab 10.000 Euro

0,75 %

0,70 %

ab 50.000 Euro

0,45 %

0,40 %

ab 1 Mio. Euro

--

0,30 %

Quelle: Ebase, 24. Januar 2019

Bereits seit Januar 2014 bietet Fintego eine standardisierte Vermögensverwaltung auf Basis von ETFs. Damit zählt Fintego neben der Sutor Bank (Start: September 2013) und Quirion (Start: November 2013) zu den Anbietern der ersten Stunde.

Biallo-Tipp: Im Performance-Vergleich von biallo.de erzielt Fintego mit seinem White-Label-Kooperationspartner Wüstenrot regelmäßig Top-Platzierungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Artikel "Robo-Advisor im Performance-Vergleich".

Lesen Sie auch: Nach Growney jetzt auch Fintego mit betrieblicher Altersvorsorge

Was ist ein Robo-Advisor?

Günstige Kosten, satte Renditen – das versprechen sogenannte Robo-Advisors. Wie die digitalen Vermögensverwalter genau funktionieren, lesen Sie in unserem Ratgeber Robo-Advisor.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
Redakteurin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Kerstin Weinzierl
Kerstin Weinzierl
E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de