Auf einen Blick
  • Zurzeit gibt es attraktive Zinsangebote für Tagesgeld. Doch diese gelten in der Regel nur zeitlich begrenzt für Neukunden.

  • Wer stets die besten Zinsen bekommen möchte, nutzt das Zins-Hopping und wechselt regelmäßig zu der Bank mit dem besten Angebot.

  • Die Schließung eines Tagesgeldkontos ist schnell gemacht. Nutzen Sie einfach unser kostenloses Kündigungsschreiben. 
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Tagesgeld ist derzeit so attraktiv wie seit Jahren nicht. Bis zu vier Prozent Zinsen bieten die Geldhäuser für die sichere und flexible Verwahrung Ihrer Ersparnisse. Kein schlechter Deal, wenn man bedenkt, dass Sie jederzeit an Ihr Geld kommen. Die Krux an der Geschichte: Die Banken locken mit solchen fantastischen Angeboten Neukunden, deren Einlagen sie in der Regel nur etwa drei Monate lang zu dem Top-Zins aus der Werbung verzinsen. Danach gilt der reguläre Zins, auch als Bestandskundenzins bekannt, der oftmals sehr viel niedriger ist.  

Clevere Anlegerinnen und Anleger nutzen dieses Wissen, indem sie ihre Tagesgeldkonten nach Ablauf des Aktionszeitraums kündigen und ihr Geld dorthin bringen, wo es die besten Angebote gibt. „Zins-Hopping“ nennt sich dieses Vorgehen. Und warum auch nicht? Tagesgeldkonten lassen sich mit ein wenig Vorbereitung schnell eröffnen sowie kündigen. Wir zeigen Ihnen, wie der Wechsel unkompliziert gelingt. 

 

Kann ich ein Tagesgeldkonto jederzeit kündigen?

Ein Tagesgeldkonto zu kündigen, ist in der Regel unkompliziert und jederzeit möglich. Da Tagesgeldkonten keine feste Laufzeit haben, bieten die meisten Banken die Möglichkeit, das Konto ohne Kündigungsfrist aufzulösen. Wichtig ist jedoch, vor der Kündigung einige Punkte zu beachten, um unnötige Komplikationen zu vermeiden:

  • Guthabenverfügbarkeit: Stellen Sie sicher, dass Sie über Ihr gesamtes Guthaben verfügen können und es gegebenenfalls auf ein anderes Konto transferieren.
  • Zinsen: Informieren Sie sich über die Zinsgutschrift und stellen Sie sicher, dass alle Zinsen vor der Kündigung gutgeschrieben wurden.
  • Freistellungsauftrag: Passen Sie gegebenenfalls Ihren Freistellungsauftrag an, um steuerliche Nachteile zu vermeiden. Wie Sie Ihren Sparerpauschbetrag optimal nutzen, erklären wir in einem weiterführenden Ratgeber.

Tagesgeld: Top-Zinsen, täglich verfügbar, sicher und einfach

Lassen Sie Ihr Geld nicht unverzinst auf dem Girokonto liegen, sondern investieren Sie es in attraktiv verzinstes Tagesgeld. Eröffnen Sie heute noch ein Tagesgeldkonto bei der Suresse Direkt Bank und profitieren Sie als Neukunde sechs Monate lang von einem attraktiven Bonuszins!  Mehr erfahren!
Anzeige
 

Musterbrief zum Download

Um Ihnen den Kündigungsprozess zu erleichtern, haben wir ein Musteranschreiben vorbereitet, das Sie als Vorlage verwenden können. Laden Sie den Musterbrief hier herunter.

 

Ist der Wechsel eines Tagesgeldkontos nach 6 Monaten sinnvoll?

Ein Wechsel des Tagesgeldkontos kann besonders nach Ablauf von Neukundenaktionen attraktiv sein, da viele Banken für Neukundinnen und Neukunden höhere Zinsen bieten, die nach einem bestimmten Zeitraum sinken. Diese Strategie, auch als „Tagesgeld-Hopping“ bekannt, kann helfen, kontinuierlich höhere Zinsen zu sichern.  

Vorteile eines Wechsels

  • Höhere Zinsen: Durch das Nutzen von Neukundenangeboten können Sie stets von den besten Zinskonditionen profitieren.
  • Flexibilität: Tagesgeldkonten sind flexibel und jederzeit verfügbar, was den Wechsel erleichtert.

Nachteile

  • Aufwand: Der ständige Wechsel kann administrativen Aufwand bedeuten.

Gut zu wissen: Viele Giro- oder Kreditkonteneröffnungen können theoretisch Auswirkungen auf Ihren Schufa-Score haben. Die Eröffnung eines Tagesgeldkontos hingegen wird nicht an die Schufa gemeldet.

Sicher Reisen mit der ADAC Kreditkarte

Mit der ADAC Kreditkarte sind Sie sicher im Ausland unterwegs. Europas größter Automobilclub bietet nicht nur umfassenden Schutz für Ihr Auto, sondern auch eine spezielle Kreditkarte für Reisende an. Wenn Sie sich als Mitglied für die ADAC Kreditkarte entscheiden, profitieren Sie von einem umfassenden Versicherungspaket, das Ihnen Sicherheit und sorgenfreies Reisen garantiert.  Jetzt beantragen und die Vorteile nutzen!
Anzeige
 

Schritt für Schritt: So wechseln Sie ein Tagesgeldkonto

Die Kündigung und Neueröffnung eines Tagesgeldkontos sind schnell gemacht und mit nur wenig Aufwand verbunden. So gehen Sie vor:

  1. Vergleichen Sie Angebote: Nutzen Sie Verbraucherportale wie biallo.de, um aktuelle Neukundenangebote zu finden.
  2. Eröffnen Sie ein neues Konto: Beantragen Sie das neue Tagesgeldkonto bei der gewünschten Bank.
  3. Kündigen Sie das alte Konto: Verwenden Sie unser Musterschreiben, um Ihr altes Tagesgeldkonto zu kündigen.
  4. Guthaben transferieren: Überweisen Sie das Guthaben vom alten auf das neue Tagesgeldkonto.
  5. Freistellungsauftrag anpassen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Freistellungsauftrag korrekt aufgeteilt ist.

Biallo-Tipp: Sie wollen Ihr Tagesgeldkonto wechseln, weil Sie bei Ihrer Bank schlechtere Zinsen bekommen als Neukunden? Sprechen Sie Ihre Bank an und fragen Sie nach, ob sie Ihnen dieselben Konditionen bieten kann. Manchmal klappt das. Falls nicht, können Sie immer noch wechseln.

 

Ist Zins-Hopping schlecht für meinen SCHUFA-Score?

Ein häufiger Wechsel von Tagesgeldkonten, auch als Zins-Hopping bekannt, hat in der Regel keine negativen Auswirkungen auf Ihren SCHUFA-Score. Tagesgeldkonten werden meistens nicht an die SCHUFA gemeldet, da sie keine Kreditfunktion haben. Somit können Sie diese Strategie nutzen, um immer von den besten Zinsen zu profitieren, ohne Ihren SCHUFA-Score zu belasten. Dennoch ist es ratsam, alle Bankwechsel und Kontoeröffnungen sorgfältig zu dokumentieren und zu überwachen.

Sie sind Unternehmer und wollen die Einlagen Ihrer Firma sicher und gewinnbringend anlegen? Wir stellen Ihnen die besten Tagesgeldkonten für Firmen vor.

Biallo Tagesgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 10.000,00€, Anlagedauer: 1 Monat, Bonitätsbewertung: mind. gute Sicherheit, Staat: alle Länder, Kundenkreis: Alle Angebote. Die Sortierung erfolgt nach der Höhe des Zinsertrags. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Bigbank

3,85 %

Angebotszins gilt für die ersten 6 Monate, danach 2,70%

32,08

4,7 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Estland

hohe Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
TF Bank

3,80 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 1,45%

31,67

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
Openbank

3,80 %

Angebotszins gilt für die ersten 6 Monate, danach 2,80%

31,67

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
A Spanien

gute Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 17.06.2024
Teilen:
Saskia Weck

Saskia Weck ist Finanzredakteurin und Finanzanlagenfachfrau. Sie schreibt über die Themen ETFs, Fonds, Aktien, Anleihen, Rente, Altersvorsorge, Karriere sowie Geld und Familie. Sie kommt aus der Female Finance Branche und hat es sich zum Ziel gesetzt, dass sich jede:r unkompliziert Wissen über das Themen Finanzen aneignen kann.

Beliebte Artikel