Auf einen Blick
  • Peloton ist ein Unternehmen, das sich auf Heim-Fitnesslösungen spezialisiert hat. Es ist besonders bekannt für seine stationären Fahrräder und Laufbänder.

  • Bisher gab es die Bikes nur zum Kauf. Ab sofort können Sie diese auch mieten.

  • Welche Optionen gibt es? Wie viel Mietgebühr zahle ich? Was gibt es zu beachten?
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Mieten oder Kaufen? Diese Frage stellt sich nicht nur bei Immobilien. Auch im Bereich der E-Bikes können Sie sich überlegen, ob Sie dieses lieber kaufen oder mieten wollen. Das Unternehmen Peleton geht jetzt ebenfalls diesen Schritt. Der Anbieter für Cardio- und Krafttraining ermöglicht ab sofort, seine smarten Heimtrainer nicht mehr nur zu kaufen, sondern auch zu mieten.

 

Den Weg ins Fitnessstudio sparen

Ist Ihnen der Weg in Ihr Fitnessstudio zu lästig und Sie bezahlen deshalb Ihre Mitgliedschaft umsonst? Mit der Mietung der Peleton-Bikes können Sie wieder in Form kommen oder Ihre Figur halten, ohne den teuren Hometrainer kaufen beziehungsweise den Weg ins Fitnessstudio antreten zu müssen.

Ab 99 Euro pro Monat erhalten Sie neben dem smarten Fitnessgerät auch die Bike-Schuhe und den App-Zugang sowie die Peloton Rental-Mitgliedschaft mit Zugriff auf die gesamte Kursbibliothek und alle Funktionen. Allerdings ist dieses Angebot nur für neue Mitglieder gültig. Zudem müssen Sie Ihren Wohnsitz innerhalb des Liefergebietes von Peloton in Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sein.

Zinswende: Hier gibt es jetzt noch attraktive Zinsen

Die EZB hat Fakten geschaffen und die Leitzinsen gesenkt. Das klassische Zinssparen wird dadurch wieder unattraktiver. Biallo.de hat mit Sebastian Hasenack, dem Leiter der Online-Vermögensverwaltung Solidvest, darüber gesprochen, wie man angesichts sinkender Zinsen eine Zins-Anlage noch sinnvoll gestalten kann.  Mehr erfahren!
Anzeige
 

Lieferung und Aufbau durch Experten

Das Peleton Bike (99 Euro / Monat) und das Peleton Bike+ (129 Euro / Monat) wird von einem Experten-Team geliefert und aufgebaut. Neben der Montage wird der Hometrainer an die Stromversorgung angeschlossen und mit dem WLAN verbunden. Dafür werden beim Kauf einmalig 200 Euro zusätzlich zu den monatlichen Kosten fällig. Dafür plagen Sie sich aber nicht mit dem Aufbau herum und am Ende funktioniert alles, wie gewollt.

Praktisch wird das Bike, wenn Sie dieses als Familie nutzen. Denn alle im Haushalt lebenden Personen können sich ein individuelles Profil erstellen und das smarte Fitnessgerät mit Ihrer Mitgliedschaft nutzen. Allerdings gibt es Alters-, Größen- und Gewichtsbeschränkungen.

 

Rückgabe problemlos möglich

Wenn Sie das Peleton-Bike mieten, können Sie den Mietvertrag jederzeit mit Wirkung zum Ablauf des aktuellen Abrechnungsmonats kündigen. Der Heimtrainer wird dann kostenlos bei Ihnen abgeholt. Die Schuhe, welche Sie zum Mietbeginn kostenfrei erhalten, können Sie behalten.

Mieten Sie das Bike, bekommen Sie einen neuen oder generalüberholten Hometrainer. Die Bikes wurden gründlich inspiziert, überarbeitet und getestet. Die zertifizierten generalüberholten Bikes können minimale Gebrauchsspuren wie kleine Kratzer aufweisen.

Genossenschaftsanteile mit attraktiver Dividende!

Die Sparzinsen könnten bald wieder deutlich sinken. Ein triftiger Grund also, nach einer Alternative zum Fest- und Tagesgeld Ausschau zu halten. Bei der Raiffeisenbank im Hochtaunus (Meine Bank) profitieren Mitglieder von einer attraktiven Dividende bis zu einer Anlagesumme von 50.000 Euro. Für das Jahr 2023 liegt die zu erwartende Dividende bei hohen 3,50 Prozent - mehr als bei den meisten Festgeld-Angeboten. Zusätzlich winken Mitgliedern noch weitere Leistungsvorteile.  Erfahren Sie mehr!
Anzeige
 

Kaufoption für gemietete Hometrainer

Sollten Sie sich während der Mietzeit entscheiden, den smarten Fitnesstrainer zu kaufen, ist auch dies möglich. Je länger Sie das Gerät gemietet haben, desto geringer fällt die Kaufsumme aus.

Preise abhängig vom Mietdatum:

für das Peloton Bike (Neu: 1.445 Euro)

für das Peloton Bike+ (Neu: 2.495 Euro)

  • 1.245 € nach 0 bis 3 Monaten
  • 1.145 € nach 4 bis 6 Monaten
  • 1.045 € nach 7 bis 12 Monaten
  • 795 € nach 13 bis 24 Monaten
  • 495 € nach mehr als 25 Monaten
  • 2.295 € nach 0 bis 3 Monaten
  • 2.095 € nach 4 bis 6 Monaten
  • 1.895 € nach 7 bis 12 Monaten
  • 1.495 € nach 13 bis 24 Monaten
  • 1.095 € nach mehr als 25 Monaten
  • 695 € nach mehr als 37 Monaten

Wenn Sie den monatlichen Mietpreis und den Kaufpreis für ein neues Bike miteinander vergleichen, ist das Peleton Bike nach rund 15 Monaten und das Bike+ nach 19 Monaten abgezahlt. Wenn Sie also überlegen, den Hometrainer zu kaufen, sollten Sie nicht zu lange mit Ihrer Entscheidung warten, da Sie sonst enorm draufzahlen. Nach dem Kauf des Bikes zahlen Sie noch eine Mitgliedschaftsgebühr von 39 Euro pro Monat.

Haben Sie für den Kauf nicht genügend Rücklagen, könnten Sie den Ratenkauf per Klarna in Erwägung ziehen, den Peleton auf seiner Webseite anbietet. Aktuell zahlen Sie hier null Prozent effektiven Jahreszins, insofern Sie das Bike über zwölf Monate mit einer Rate von 121 Euro (Bike) beziehungsweise 208 Euro (Bike+) abzahlen. Ein Ratenkredit käme Sie aktuell teurer.

Teilen:
Franziska Baum

Bereits in ihrer Schulzeit war Franziska für die Jugendredaktion der Sächsischen Zeitung tätig. Nach ihrem Germanistik-Studium in Dresden sammelte sie weitere Erfahrungen als Online-Redakteurin bei führenden Technik-Magazinen und später im Verbraucherschutz. Seit 2016 war Franzi (so ihr Spitzname) als Redakteurin am Aufbau des Onlineportals verbraucherschutz.com (früher onlinewarnungen.de) beteiligt. Dort betreute sie unter anderem den Social Media Bereich, plante und verfasste eigene Tipps, News und Anleitungen zu aktuellen Themen. Durch diese Arbeit hat Franzi sich ein ausgeprägtes Wissen im Bereich Verbraucherschutz angeeignet. Bei biallo.de bringt sie genau dieses Wissen ein. Außerdem ist Franziska in der Leserbetreuung tätig. Ihr Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern zu helfen und ein gutes Gefühl zu geben. 

Beliebte Artikel