Auf einen Blick
  • „Wohneigentum für Familien“ ist ein KfW-Förderkredit, der Eltern mit Kindern den Einzug in die eigenen vier Wände erleichtern soll.

  • Ab März ist für den Kredit auch eine Sollzinsbindung von 20 Jahren möglich.

  • Es gibt eine Reihe an weiteren Voraussetzungen, die sich vor allem auf die Klimafreundlichkeit und die Energieeffizienz der Immobilie beziehen.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Die staatliche Förderbank KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) will ab dem 1. März erneut die Bedingungen für ihr Programm „Wohneigentum für Familien“ verbessern. Das berichtete jetzt das “Handelsblatt”. Das Programm unterstützt Eltern mit Kindern beim Erwerb von Wohneigentum über einen vergünstigten Kredit. Der Förderkredit soll künftig mit 20 statt wie bisher mit nur zehn Jahren Sollzinsbindung erhältlich sein.

Aktuell sind längere Laufzeiten als zehn Jahre möglich, allerdings ist dann offen, welcher Zins für das Darlehen nach Ablauf der Zinsbindung gilt. Das Programm wurde erst letztes Jahr eingeführt und gilt als Ersatz für das ausgelaufene Baukindergeld. Bereits im Oktober 2023 hatte die KfW erstmals nachgebessert. Damals wurden die Einkommensgrenze und der maximale Kreditbetrag erhöht. Hier finden Sie einen Überblick über die künftigen Förderbedingungen.

Rente aufbessern mit Immobilien-Teilverkauf

Besitzen Sie eine eigene Immobilie? Dann können Sie damit Ihre Rente aufstocken und zukünftige Pläne finanziell auf sichere Beine stellen. Das funktioniert beispielsweise mit einem Immobilien-Teilverkauf, bei dem Sie Barvermögen aus Ihrem Haus oder Ihrer Eigentumswohnung herauslösen. Das ermöglicht Ihnen Heimkapital und kauft einen Teil – bis zu 50 Prozent – Ihrer Immobilie an. Dabei behalten Sie nach wie vor die alleinige Entscheidungshoheit und profitieren weiterhin von Wertsteigerungen. Dies wird mit dem im Grundbuch eingetragenen Nießbrauchsrecht abgesichert. Eine Sofortauszahlung ist innerhalb von wenigen Wochen möglich.  Mehr darüber erfahren!
Anzeige
 

Die neuen Rahmenbedingungen für das Programm „Wohneigentum für Familien“

Das Förderprogramm eignet sich nicht für alle, die über einen Haus- oder Wohnungskauf nachdenken. Die Förderbedingungen sind eng gefasst. In jedem Fall dürfte es hilfreich sein, einen Experten für Energieeffizienz hinzuzuziehen. Ein Überblick über die wichtigsten Eckpunkte:

Anforderungen an Kreditnehmer:

  • Mindestens ein minderjähriges Kind im Haushalt
  • Höchstens 90.000 Euro zu versteuerndes Haushaltseinkommen (plus 10.000 Euro je Kind)  
  • Selbstnutzung der Immobilie
  • Besitz keiner weiteren Immobilie in Deutschland  

Anforderungen an die Immobilie:

  • Wohnimmobilie (keine Ferienimmobilien oder Grundstücke)
  • Neubau oder Erstkauf  
  • Mindestens Effizienzhaus-Stufe 40
  • Keine Beheizung mit Öl, Gas oder Biomasse
  • Erreichen bestimmter Anforderungen für das Qualitätssiegel „Nachhaltiges Gebäude Plus“ oder „Nachhaltiges Gebäude Premium“

Konditionen: Auch der maximale Kreditbetrag hängt von der Anzahl der Kinder ab. Grundsätzlich gibt es bis zu 170.000 Euro, ab drei Kindern 200.000 Euro und ab fünf Kindern 220.000 Euro. Um weitere 50.000 Euro erhöht sich der Höchstbetrag, wenn die Bedingungen für das Siegel „Nachhaltiges Gebäude Premium“ erfüllt sind.  

Das Darlehen ist als endfälliger Kredit (mit Tilgung am Ende der Laufzeit) oder als reguläres Annuitätendarlehen (Tilgung während der Laufzeit) erhältlich. Die Zinsen sind durchaus günstig und liegen aktuell je nach Laufzeit bei Annuitätendarlehen zwischen 0,01 und 0,58 Prozent effektiv pro Jahr (Stand: 01.02.2024). 

Kostenfreies Girokonto plus hohe Tagesgeldzinsen, Ehrenwort!

Für alle, die mit ihren Konten neue Wege gehen wollen: Girokonto ohne Kontoführungsgebühren und ohne Mindestgeldeingang sowie 3,55 Prozent Tagesgeldzinsen aus Deutschland (bis 100.000 Euro für sechs Monate garantiert). Diese bundesweit gültigen Angebote gibt es von der Raiffeisenbank im Hochtaunus. Auch einzeln abschließbar. Und: einfacher und schneller Kontowechselservice inklusive.  Da geht was!
Anzeige
 

Diese Förderprogramme könnten für Sie noch infrage kommen

Das Programm eignet sich also nur für Eltern mit Kindern, die auch klimafreundlich bauen oder kaufen möchten. Daneben gibt es noch einige weitere KfW-Programme, die Ihnen bei der Finanzierung des Eigenheims helfen können. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Übersicht über die KfW-Programme.

Je nach Bundesland gibt es zusätzliche Förderprogramme, die Sie beim Kauf einer Immobilie unterstützen. Einen Überblick hierzu finden Sie in unserem Ratgeber über die Förderprogramme der Bundesländer.

Teilen:
Rudolf Krux

Schreibt seit etlichen Jahren schwerpunktmäßig über das Thema Geldanlage mit all seinen Facetten. In der Vergangenheit arbeitete er als (Finanz-) Redakteur für verschiedene Websites und Blogs (unter anderem für Check24 und Utopia.de). Seine Leser möchte er vor allem darin unterstützen, wichtige Anlageentscheidungen selbstständig zu treffen.

Beliebte Artikel