Auf einen Blick
  • Mit Dagobertinvest können Privatanleger ab 250 Euro in überwiegend österreichische Immobilien-Projekte investieren.

  • Dagobertinvest ist im Bereich Immobilien-Crowdinvesting Marktführer in Österreich.

  • Die angebotenen Laufzeiten auf der Crowdinvesting-Plattform reichen von zwölf bis 36 Monate.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Wer höhere Zinsen als beim Tagesgeld oder Festgeld erzielen will, für den kann das Thema Crowdinvesting in renditestarke Immobilien-Projekte interessant sein. Die hohen Renditechancen müssen allerdings mit einem deutlich höheren Risiko erkauft werden.

Beim Crowdinvesting dominiert der Bereich Immobilien. Ein Anbieter, der sich auf geprüfte Immobilien-Projekte spezialisiert hat, ist Dagobertinvest. Die Besonderheit: Der Anbieter kommt aus Österreich und hat in Wien seinen Hauptsitz. Die angebotenen Projekte befinden sich ebenfalls vorrangig in Österreich. Im Vergleich zu Bergfürst, Exporo oder GenoCrowd ist das Angebot von Dagobertinvest sowohl in Bezug auf die Anzahl der Projekte als auch auf die Zinshöhe deutlich besser.

Dagobertinvest besitzt eine deutsche Gewerbeerlaubnis als Finanzanlagenvermittler. Dadurch ist eine gesetzeskonforme Anlage für deutsche Anlegerinnen und Anleger gewährleistet. Da es beim Crowdinvesting aufgrund des im Vergleich zu anderen Anlageformen erhöhten Risikos umso wichtiger ist, eine breite Streuung vorzunehmen, bieten sich hierbei Investitionen in Projekte in Österreich an. Dagobertinvest bietet einen Einstieg bereits ab 250 Euro.

Dagobertinvest im Überblick

  • Webseite: www.dagobertinvest.at
  • Betreiber: dagobertinvest GmbH
  • Sitz: Wien, Österreich
  • Segment: Immobilien
  • Gründung: 2015
  • Marktstart: 2016

Tagesgeld-Höhenflieger: 1,70 Prozent bis Ende März 2023 garantiert

Überlegen Sie noch, wann der richtige Zeitpunkt ist, von den Sparzinsen zu profitieren? Unser Rat: Jeder Tag ohne Zinsen, ist auch ein Tag ohne Rendite für Ihr Geld. Tagesgeld hat zudem den Vorteil, dass Sie flexibel und schnell über Ihr Erspartes verfügen können. Der Zinsvergleich von biallo.de führt aktuell in der Spitze eine Verzinsung von 1,70 Prozent. Dieses Willkommensangebot stammt von der neuen Suresse Direkt Bank, eine deutsche Marke der spanischen Santander Consumer Finance S.A.  Nicht länger warten, mehr erfahren!
Anzeige
 

Sonderaktion: 100 Euro Neukunden-Bonus bei Dagobertinvest

Als Neukunde bei Dagobertinvest können Sie von einer interessanten Aktion profitieren. Dagobertinvest zahlt Ihnen nach Ende der Rücktrittsfrist einen Neukunden-Bonus von 100 Euro auf Ihre erste Investition.

 

Dagobertinvest im Kurzporträt

Die Plattform Dagobertinvest aus Österreich ist einer der bekanntesten Anbieter für Immobilien-Crowdinvesting und wurde 2015 von Andreas Zederbauer und Markus Dvorak gegründet. Andreas Zederbauer, ehemaliger Bankenvorstand, ist Co-Founder sowie CEO von Dagobertinvest. Markus Dvorak ist ein erfahrener Banker, der sich vor der Gründung auf die Finanzierung von Immobilien-Projekten sowie auf strukturelle Finanzierungen konzentriert hat.

Dagobertinvest ist mittlerweile die führende Crowdinvesting-Plattform in Österreich und vermittelt Projekte in Österreich, der Schweiz sowie Deutschland. Durch die Ausgabe neuer Aktien generierte Dagobertinvest im Mai 2022 frisches Wachstumskapital, um nach Osteuropa zu expandieren.

Stand 16. Mai 2022 sammelten die Wiener bisher für knapp 250 Projekte mehr als 112 Millionen Euro Kapital von Investoren ein und zahlten davon bislang knapp 39 Millionen Euro zurück.

 

Wie funktioniert Dagobertinvest?

Auf der Plattform von Dagobertinvest wird Anlegerinnen und Anlegern ermöglicht, bereits mit kleinen Beträgen ab 250 Euro in vorwiegend österreichische Immobilienprojekte zu investieren. Der Ablauf einer Investition ist einfach gestaltet und vollständig digitalisiert.

  • Registrierung: Bei der kostenlosen Registrierung ist zunächst lediglich Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse anzugeben und es muss ein Passwort vergeben werden. Anschließend können die Details der angebotenen Projekte eingesehen werden. Dazu gehören etwa Zins, Laufzeit und Informationen zum Standort. Auf einer Seite sind alle wesentliche Details übersichtlich dargestellt. Vertrauenerweckend ist dabei eine kurze Darstellung des jeweiligen Projektentwicklers.
  • Investieren: Bevor Sie investieren können, müssen Sie zuerst Ihr Profil vervollständigen. Mit Klick auf "Jetzt investieren" und der Eingabe des gewünschten Investitionsbetrags werden Ihnen die relevanten Verträge angezeigt.
  • Verträge: Durch einen Klick auf "Jetzt zahlungspflichtig investieren" wird die Investition bestätigt. Daraufhin bekommen die Investoren die Bankdaten für die Überweisung und die Verträge werden zusätzlich per E-Mail verschickt.
  • Eine Besonderheit sollte beachtet werden: Bei jedem Projekt ist in den Hinweisen zu sehen, in welchem Land aktuell investiert werden darf. Nicht alle Projekte sind für alle Länder verfügbar. Da das Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) für deutsche Investoren jeweils von der Bafin freigegeben werden muss, können Projekte erst einige Tage nach Projektstart für deutsche Anlegerinnen und Anleger freigeschaltet werden. Die Investoren erhalten dann die jeweils für ihr Land korrekten Dokumente. Der Fortschritt der Projekte kann auf der Plattform jederzeit nachvollzogen werden. Anleger erhalten darüber hinaus projektspezifische Newsletter.

Nachrangdarlehen bei Dagobertinvest

Wie meistens beim Immobilien-Crowdinvesting, wird bei Dagobertinvest über qualifizierte Nachrangdarlehen investiert. Dabei handelt es sich um ein Darlehen, bei dem das Kapital im Falle einer Insolvenz dem Fremdkapital, etwa einem Bankkredit, nachgeordnet ist. Außerdem darf die Rückzahlung dieses Darlehens nicht zur Insolvenz führen. Deshalb sind Unternehmen bereit, für qualifizierte Nachrangdarlehen höhere Zinsen zu zahlen. Zu beachten ist auch, dass Anlegerinnen und Anleger nicht zu Nachschusszahlungen verpflichtet sind und es sich nicht um eine Beteiligung an einem Unternehmen handelt.

Servus nachhaltiges Festgeld! Servus 3,25 Prozent Zinsen!!

Mit Ihren Einlagen ermöglicht die österreichische Kommunalkredit Invest zukunftssichernde Infrastruktur. Das heißt, sie finanziert Vorhaben wie etwa Schulen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Windparks, Solaranlagen et cetera. Ihr Vorteil: Für Erspartes ab 10.000 Euro gibt es attraktive Festgeldzinsen zu unterschiedlichen Laufzeiten – von sechs Monaten bis hin zu fünf Jahren – all das ohne Gebühren oder versteckte Kosten und gutem Gewissen obendrein.  Festgeldzinsen von bis zu 3,25 Prozent sichern!
Anzeige
 

Konditionen und Rendite

Bei Dagobertinvest können Privatanleger gebührenfrei Beträge zwischen 250 und 25.000 Euro investieren. Aktuell erhalten Neukunden für ihre erste Investition 100 Euro Cashback. Bei Anlagebeträgen oberhalb von 1.000 Euro sind die gesetzlichen Höchstgrenzen zu beachten.

  • Wenn Sie mehr als 1.000 Euro und weniger als 10.000 Euro in das Projekt investieren, müssen Sie mindestens 100.000 Euro an verfügbaren Mitteln haben. Falls der Anlagebetrag nicht höher ist als das Doppelte Ihres durchschnittlichen Nettoeinkommens pro Monat, können Sie die Anlage genauso problemlos tätigen.
  • Wenn Sie 10.000 Euro oder mehr anlegen wollen, darf das Zweifache des durchschnittlichen Nettoeinkommens nicht überschritten werden.

Projektinvestitionen werden mit rund 6,0 bis 9,0 Prozent pro Jahr verzinst. Die Zinsen werden projektabhängig jährlich oder am Ende des Projekts ausbezahlt. In beiden Fällen wird das investierte Kapital bei erfolgreicher Realisierung am Ende der Laufzeit an die Anleger zurückgezahlt.

Die Laufzeiten der Projekte sind mit zwölf bis 30 Monaten überschaubar. Allerdings sollte Anlegern klar sein, dass ihr Kapital während der kompletten Laufzeit blockiert ist. Eine Rückzahlung vor dem Ablaufdatum ist nicht vorgesehen.

Höhere Verzinsung bei Verzögerungen

Falls das Projekt zum geplanten Laufzeitende nicht ausreichend verwertet ist und somit die Liquidität fehlt, kann der Projektträger eine maximal sechsmonatige Verlängerung in Anspruch nehmen. Positiv: In dem Fall werden dem Anleger ab Fälligkeit zusätzlich 1,25 Prozent Zinsen jährlich in Aussicht gestellt.

Fundingschwelle und Fundinglimit/Finanzierungsziel

Wie beim Crowdinvesting üblich, gibt es auch bei Dagobertinvest die Begriffe Fundingschwelle und Fundinglimit. Die Fundingschwelle ist der Mindestbetrag, der von allen Investoren eingesammelt werden muss, damit das Investment zustande kommt. Das Fundinglimit ist die Obergrenze des Betrages, den alle Investoren gemeinsam in ein Projekt investieren können.

 

Aktuelle Immobilien-Projekte bei Dagobertinvest

Auf der Plattform werden vier bis sechs Projekte gleichzeitig angeboten, wobei fast jede Woche ein neues erscheint. Aktuell können deutsche Anlegerinnen und Anleger bei Dagobertinvest in folgende Projekte investieren:

P385 | neopartement: Kugelfanggasse 1210 Wien

Crowdinvesting Projekt von Dagobert Invest.
  • Verzinsung: 9,00 Prozent jährlich
  • Fundingschwelle: 250.000 Euro
  • Fundinglimit: 525.000 Euro
  • Laufzeit: 30 Monate


P391 | Bauwerk: Tullnerbach nahe Wien

Crowdinvesting Projekt von Dagobert Invest.
  • Verzinsung: 9,00 Prozent jährlich
  • Fundingschwelle: 300.000 Euro
  • Fundinglimit: 500.000 Euro
  • Laufzeit: 18 Monate


P393 | Gupympka: Leobersdorf bei Wiener Neustadt

Crowdinvesting Projekt von Dagobert Invest.
  • Verzinsung: 9,00 Prozent jährlich
  • Fundingschwelle: 250.000 Euro
  • Fundinglimit: 850.000 Euro
  • Laufzeit: 36 Monate


Neue Projekte folgen bald

Sicher gibt es bei Dagobertinvest schon bald ein neues und spannendes Projekt. Damit Sie dieses nicht verpassen, sollten Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Dort erfahren Sie, wenn Dagobertinvest ein neues Projekt veröffentlicht.


Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

 

Erfahrungsberichte zu Dagobertinvest

Für Dagobertinvest vergeben die Kunden im Internet überwiegend positive Bewertungen. Bei den kritischen Stimmen wird angemerkt, dass sich die Laufzeiten oft verlängern. Stand 16. Mai 2022 erhält Dagobertinvest folgende Bewertungen:

  • Kritische Anleger: 78,90 Prozent positive Erfahrungsberichte
  • Echte Bewertungen: 8,9 von 10 Sternen
  • crowdinvesting compact: 3,8 von 5,0 Sternen
 

Wie sicher ist Dagobertinvest?

Beim Crowdinvesting sollte grundsätzlich der Totalausfall einkalkuliert werden. Die dadurch gebotene Risikostreuung lässt sich bei Dagobertinvest mit dem niedrigen Mindestanlagebetrag von 250 Euro problemlos umsetzen. Auf der Plattform selbst wird privaten Anlegerinnen und Anlegern empfohlen, höchstens 5.000 Euro in ein einzelnes Projekt zu investieren.

Auch bei Dagobertinvest wird bei den platzierten Projekten mit qualifizierten Nachrangdarlehen gearbeitet. Folglich müssen Anleger bei einer Insolvenz hinter die erstrangigen Gläubiger wie Banken zurückstehen. Ferner sind bei Dagobertinvest einige Besonderheiten beachtenswert.

Die Dagobertinvest-Prinzipien

Der Anbieter versucht, durch festgelegte Prinzipien eine Risikominimierung vorzunehmen. Projekte und Entwickler werden anhand verschiedener Kriterien ausgesucht. Die zehn Prinzipien konzentrieren sich vorrangig auf folgende Punkte:

  • Es soll eine bestmögliche Verzinsung gewährleistet werden.
  • Wöchentlich neue Projekte und kurze Laufzeiten erleichtern die Zusammenstellung eines risikodiversifizierten Portfolios.
  • Dagobertinvest versucht, zusätzliche Sicherungsmittel vom Darlehensnehmer zu erhalten, wie Bürgschaften der Gesellschafter.
  • Crowdfunding bei Dagobertinvest ist grundsätzlich Bestandteil der Finanzierungsstruktur und nicht Ersatz. Das bedeutet, Dagobertinvest finanziert nie das ganze Projekt, sondern nur einen Anteil von 15 bis 30 Prozent. Im Allgemeinen wird das notwendige Kapital zu 70 bis 85 Prozent von Geschäftsbanken finanziert.
  • Dagobertinvest bietet nur Projekte von etablierten kleinen und mittleren Unternehmen an und prüft sie unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Ausfallquoten

Die Leistungsbilanz von Dagobertinvest wird auf der Plattform offen kommuniziert. Dabei fällt die niedrige Ausfallquote von rund 0,50 Prozent auf. Da es zumindest keine anderslautenden Meldungen gibt, erscheint die Zahl glaubwürdig. Auch auf dem Informationsportal Crowdcircus wird von einer ähnlichen Quote berichtet.

Investorenzahlungen direkt auf Konten der Emittenten

Formal kritisch zu sehen ist der Zahlungsweg der Investorengelder. Diese erfolgen nicht – wie bei anderen Anbietern üblich – über Treuhandkonten, sondern direkt auf Konten der Projektbetreiber. Somit ist der Anleger auf die Einhaltung der Auszahlungsvoraussetzungen durch den Darlehensnehmer selbst angewiesen. Wünschenswert wäre hier die Kontrolle durch einen unabhängigen Treuhänder. Offensichtlich kam es allerdings hier bisher zu keinen Unregelmäßigkeiten.

Trotz steigender Bauzinsen: So lässt sich Geld sparen!

Läuft Ihre Erstfinanzierung in 12 Monaten bis 5 1/2 Jahren aus, dann können Sie mit einem Forward-Darlehen schon heute von den aktuell besten Konditionen für Ihre Anschlussfinanzierung profitieren. Denn zum Wohnglück gibt es noch Zinsen, die es sich lohnt zu sichern. Lassen Sie sich von erfahrenen Spezialisten individuell beraten!  Jetzt kostenlose Finanzierungsanfrage starten!
Anzeige
 

Für wen eignet sich Dagobertinvest?

Wer in die Anlageform Crowdinvesting investieren möchte, muss für die erzielbaren Renditen ein erhöhtes Risiko eingehen. Auch in dem allgemein als sicher geltenden Immobilienmarkt ist kein Anleger vor Pleiten sicher. Zu beachten ist in dem Zusammenhang, dass Auswirkungen auf eine sich gegebenenfalls anbahnende Zinswende noch nicht absehbar sind.

Aus Risikoerwägungen gilt das Gebot der Streuung beim Crowdinvesting ganz besonders. Hier bietet Dagobertinvest deutschen Investoren die Möglichkeit zur Diversifizierung, zusätzlich in österreichische Projekte zu investieren. Teilweise werden auch Schweizer Immobilien-Projekte angeboten.

Vorteile

  • Immobilieninvestments bereits ab 250 Euro
  • keine Gebühren
  • überdurchschnittliche Verzinsung
  • überschaubare Laufzeiten
  • Immobilieninvestments in Österreich
  • Kundenservice werktags von 08:00 bis 20:00 Uhr auch telefonisch erreichbar

Nachteile

  • ausschließlich Nachrangdarlehen
  • Steuern müssen grundsätzlich von Anlegern selbst abgeführt werden
  • häufige Überschreitung der geplanten Laufzeit
  • Zahlungstransfer direkt auf Konten der Emittenten (keine Treuhandkonten)
  • Totalverlust möglich


 

Fazit: Empfehlenswerte Crowdinvesting-Plattform mit überschaubaren Laufzeiten

Die österreichische Plattform hat ihren Sitz nicht in Deutschland, richtet sich jedoch auch an deutsche Anleger und investiert vermehrt in den deutschen Markt. Dagobertinvest ist Nummer eins bei den Crowdinvesting-Plattformen in Österreich und hat im April 2021 im Test der Zeitschrift "Euro am Sonntag" den ersten Platz belegt, nicht zuletzt wegen hervorragender Ergebnisse im Bereich Konditionen.

Investments werden – wie bei den meisten anderen Crowdinvesting-Plattformen – in Form von Nachrangdarlehen getätigt. Somit besteht für Anlegerinnen und Anleger das Risiko, investiertes Kapital zu verlieren. Diesem Risiko stehen jedoch hohe Zinsen gegenüber. Mit 6,0 bis 9,0 Prozent pro Jahr sind die Zinsen im Vergleich zu anderen Crowdinvesting-Plattformen sehr attraktiv. Zusätzlich soll jede Woche ein neues Finanzierungsprojekt bereitstehen. Wenn dieser Takt beibehalten wird, haben Investoren immer genügend Optionen, ihr Portfolio über verschiedene Projekte zu streuen.

Bisher hat Dagobertinvest hinsichtlich Risikomanagement gute Arbeit geleistet. Die aktuell ausgewiesene Ausfallquote von rund 0,50 Prozent ist sehr niedrig. Wenn auch bisher die Gelder offensichtlich immer dort angekommen sind, wo sie hingehören, fehlt beim Zahlungsweg die treuhänderische Abwicklung. Die Darlehensnehmer sind zwar verpflichtet, sich bei Verwendung der Gelder an vereinbarte Auszahlungsvoraussetzungen zu halten, doch muss hier rein auf die Seriosität der Projektentwickler vertraut werden.

Teilen:
Über den Autor Redaktion

Biallo.de, dahinter steckt erfahrener und unabhängiger Verbraucherjournalismus. Unsere Redaktion vereint Finanzjournalisten, Autoren und fachliche Experten, die dafür brennen, die vielfältigen Angebote und Themen der Finanzwelt zu analysieren und verständlich für Sie aufzubereiten. Dabei steht der praktische Nutzwert immer ganz oben auf der Agenda. Die Biallo-Redaktion informiert aber nicht nur auf biallo.de, sondern auch über unsere Podcasts und YouTube-Videos, unseren Newsletter sowie auf unseren Social-Media-Kanälen und in zahlreichen Printmedien.

Beliebte Artikel