Auf einen Blick
  • Die ADAC Finanzdienste GmbH ist eines der 25 Tochter- und Beteiligungsunternehmen von Europas größtem Verkehrsclub – dem Allgemeinen Deutschen Automobil-Club, kurz ADAC.

  • Mit diesem Geschäftsfeld bietet der Automobilclub Finanzdienstleistungen an, von denen primär ADAC-Mitglieder profitieren, einige davon aber auch für Nicht-Mitglieder verfügbar sind.

  • Das Produktportfolio umfasst die ADAC-Kreditkarte und den ADAC-Autokredit mit vergünstigten Zinsen, etwa für Wohnmobile und E-Autos.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Hinter der Abkürzung ADAC verbirgt sich der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. mit Sitz in München. Neben der Interessenförderung des Kraftfahrwesens, des Motorsports und des Tourismus ist der ADAC hierzulande vornehmlich als zuverlässiger Pannendienst – die „Gelben Engel“ – bekannt. Jedoch bietet das Unternehmen mithilfe von Kooperationspartnern auch Finanzprodukte wie etwa einen Autokredit und eine Kreditkarte an, von denen ADAC-Mitglieder und auch Nicht-Mitglieder profitieren können.

Die Kombination aus Mobilitätsexpertise und Finanzkompetenz macht den ADAC zu einem ganzheitlichen Begleiter, der nicht nur für ein attraktiv finanzierbares und zukunftsorientiertes Fahren, sondern auch für abgesichertes Reisen steht.

 

ADAC Finanzdienste: Partner für mobilitätsorientierte Finanzdienstleistungen

Die ADAC Finanzdienste präsentieren sich als verlässlicher Partner, wenn es um Finanzdienstleistungsprodukte rund um Mobilität geht. Exklusiv für Mitglieder werden maßgeschneiderte Kreditkarten mit ReiseversicherungenTankrabatt und weiteren Extraleistungen angeboten. Aktuell sind davon mehr als 1,3 Millionen im Umlauf. Hingegen steht der ADAC-Autokredit allen interessierten Personen, also auch Nicht-Mitgliedern, offen. Die Kreditkarten werden in Kooperation mit der Landesbank Berlin (LBB) und die Autofinanzierungen mit der Bank11 als Partnerbank angeboten.

Darüber hinaus bietet der Automobilclub auch Versicherungen an. Dieser Geschäftszweig ist ein Joint Venture mit der Allianz-Versicherungs-AG. Mit seinen Reise-, Unfall-, Kfz- und Rechtsschutzversicherungen und mehr als 2,1 Millionen Verträgen gilt der ADAC als der drittgrößte Rechtsschutzversicherer in Deutschland.

Das Geschäftsfeld der Finanzdienste innerhalb der ADAC SE:

Das Geschäftsfeld der ADAC SE.

Die ADAC SE ist eine europäische Aktiengesellschaft und der gewerbliche Zweig des Allgemeinen Deutschen Automobil-Club e.V. Sie bietet mobilitätsorientierte Finanzdienstleistungen und -produkte für Mitglieder und Nicht-Mitglieder.

Diese Produkte der ADAC Finanzdienste hat biallo.de getestet:

 

Die Autokredite des ADAC – auch für Nicht-Mitglieder

Die ADAC Finanzdienste vergeben Autokredite für neue und gebrauchte Fahrzeuge. Dabei kann zwischen einem klassischen Ratenkredit, bei dem das Darlehen in gleichbleibenden Raten abgestottert wird, und einer Ballonfinanzierung gewählt werden. Letztere Möglichkeit gewährt eine vergleichsweise geringere Tilgungsrate, jedoch nur wegen der ungleich höheren Schlussrate. Was die wenigsten jedoch wissen: Sowohl ADAC-Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder können den ADAC-Autokredit beantragen.

  • Niedrige, bonitätsunabhängige Kreditzinsen
  • Erhältlich auch für Nicht-Mitglieder
  • Verbraucherfreundliche Rahmenbedingungen (kostenlose Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigung für Mitglieder)
  • Hohe Kreditsumme möglich
  • Kreditvergabe auch an Selbstständige und Freiberufler
  • Als Sicherheit: Hinterlegung des Kfz-Briefes
  • Für Nicht-Mitglieder: Vorfälligkeitsentschädigung bei Sondertilgungen

Das Besondere beim ADAC-Autokredit: Im Zuge der Elektromobilitätsoffensive werden Sonderkonditionen für die Finanzierung von E-Autos und Hybriden angeboten. Im Autokredit-Vergleich von biallo.de sticht der ADAC E-Autokredit mit derzeit 5,99 Prozent effektivem Jahreszins und langen Laufzeiten von zwölf bis 96 Monaten hervor. Zudem lässt sich mit diesem Aktionszins auch der Traum vom eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen – neu oder gebraucht – erfüllen. Kreditbeträge sind zwischen 2.500 und 150.000 Euro möglich. Kreditnehmer ohne ADAC-Mitgliedschaft sollten jedoch darauf achten, dass bei Sondertilgungen eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt.

Beide, ADAC-E-Autokredit und ADAC-Wohnmobilkredit, bewertet biallo.de mit 4,5 von fünf möglichen Sternen.

Manchmal kommt es anders, als man denkt! Deswegen bietet der ADAC an, die Zahlungsfähigkeit und den Wertverlust des Fahrzeugs mit einer Restschuldversicherung und Kaufpreisversicherung abzusichern. Und eine perfekte Ergänzung zum E-Autokredit ist die Kfz-Versicherung mit besonderem Schutz für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge.

 

Die ADAC-Kreditkarte – exklusiv für Mitglieder

Darüber hinaus bieten die ADAC Finanzdienste auch Kreditkarten an, die für den alltäglichen Zahlungsverkehr geeignet sind. Diese Karten zeichnen sich nicht nur durch ihre weltweite Akzeptanz aus, sondern bieten auch zusätzliche Vorteile wie Tankrabatte, Reiseschutz und vieles mehr.

Die Basisversion der ADAC-Kreditkarte – eine Visa Card – ist für Mitglieder des Automobilclubs kostenlos, jedoch ausschließlich diesen vorbehalten. Diese Karte fungiert gleichzeitig als ADAC-Clubausweis, wodurch das Leistungspaket erweitert wird. Neben Pannen- und Unfallhilfe umfasst dies auch juristische, technische und touristische Beratung durch die „Gelben Engel“. Damit wird die Kreditkarte zu einem Alleskönner für Mitglieder, der sowohl finanzielle Vorteile als auch den Zugang zu den umfassenden Dienstleistungen des ADAC bietet.

Durch das optionale "Paket Reise" zum Monatspreis von 5,90 Euro bietet die ADAC Kreditkarte umfassende Reiseversicherungen. Hierzu zählen eine Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung, die einen Reisepreis von bis zu 10.000 Euro absichern. Positiv ist auch die inkludierte Auslandskrankenversicherung für Reisen mit einer Dauer von bis zu 45 Tagen. Dieser Schutz erstreckt sich auf akute, unerwartete Erkrankungen und Verletzungen weltweit, unabhängig davon, ob die Reise mit der Karte bezahlt wurde. Die Selbstbeteiligung beträgt 100 Euro pro Schadensfall und Person.

Sollte im Ausland die ADAC Kreditkarte verloren gehen, stellt der ADAC umgehend eine Notfallkarte zur Verfügung. Diese wird kostenfrei an den Aufenthaltsort gebracht.

 

Exklusivität, die sich lohnt: Vorteile für ADAC-Mitglieder

ADAC-Mitglieder profitieren von einem exklusiven Zugang zu besonderen Vorteilen, Aktionen und maßgeschneiderten Angeboten in den Kategorien Tanken, Autozubehör, Verkehrsmittel, Parken, Reise sowie Freizeit, Mobilfunk, Streaming etc. Aktuell gibt es beispielsweise beim Abschluss eines ADAC E-Autokredits ein 50-Euro-Startguthaben auf die Charge-Ladekarte des Energieversorgers EnBW.

Ebenso ein Mitglieder-Schmankerl ist die Treibhausgasminderungs-Quote, kurz THG-Quote. Für das Jahr 2023 erstattet der ADAC 260 Euro und ADAC-Mitglieder erhalten zusätzlich 20 Euro obendrauf.

Teilen:
Über die Autorin Kerstin Weinzierl

"Back-to-the-Roots", dieses Motto war ausschlaggebend, dass Kerstin Weinzierl sich 2018 bei biallo.de bewarb. Zuviel "IT-Gedöns" prägten ihre berufliche Vorgeschichte. Dabei vermisste sie die Kreativität, das Schreiben und die journalistische Arbeit. Die Themen von biallo.de sind schlichtweg spannend und dieser Meinung ist sie heute noch. Guter Content ist für Kerstin nicht nur trendig, sondern auch immer vorausschauend. Daher fühlt sie sich in den Themenwelten der Digitalisierung und Nachhaltigkeit besonders wohl. Somit weckten auch die Robo-Advisor und Fintechs sofort ihr Interesse und in diesen Bereichen konnte sie schnell ihre Expertise ausbauen. Privat verbiegt sich Kerstin beim Yoga oder ist mit ihrer Familie gerne auf dem heimischen Ammersee mit dem SUP Board.

Beliebte Artikel