* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Auf einen Blick
  • Zum Betrachtungszeitpunkt bietet die Deutsche Pfandbriefbank (Pbb direkt) 1,75 Prozent Festgeldzinsen für ein Jahr. Für zwei Jahre erhalten Sie 2,10 Prozent.

  • Um ein Festgeldkonto bei der Pbb direkt zu eröffnen, müssen Anlegerinnen und Anleger mindestens 5.000 Euro mitbringen.

  • Das Geldhaus ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB).
Fazit: Eines der besten deutschen Festgeld-Angebote

Bewertung Pbb direkt

Zinsen
(60 Prozent)
Im Vergleich zum Biallo-Index
(100%)
5.00
5.00
Sicherheit
(35 Prozent)
S&P Rating
(100%)
5.00
5.00
Anlagehöhe
(5 Prozent)
Mindestanlagesumme
(100%)
3.00
3.00

Vorteile

  • sehr hohe Einlagensicherung
  • hohe Festgeldzinsen
  • auch für Minderjährige verfügbar
  • jährliche Zinstermine, dadurch Zinseszinseffekt

Nachteile

  • geringe Auswahl an Laufzeiten

Die Zinswende ist durch. So haben in den vergangenen Wochen etliche Banken ihre Festgeldzinsen deutlich nach oben geschraubt. Mit dem Festgeld-Vergleich von biallo.de sehen Sie mit nur wenigen Klicks, welcher Anbieter derzeit die höchsten Zinsen im Angebot hat.

Die Pbb direkt im Porträt

Die Pbb direkt ist die Online-Direktbank-Marke der Deutschen Pfandbriefbank. Diese ist eine Spezialbank zur Immobilienfinanzierung. Ihre Geschichte geht zurück bis in das Jahr 1869, als sie unter dem Namen Bayerische Handelsbank gegründet wurde. Zur Refinanzierung der Immobilienkredite nutzt die Pfandbriefbank Einlagen wie Tagesgeld und Festgeld, die unter anderem über die Pbb direkt generiert werden. Der Firmensitz ist in Garching bei München.

Zinsen, Anlagebetrag und Laufzeit

Die Festgeldzinsen reichen von 1,75 Prozent für zwölf Monate bis zu 3,00 Prozent pro Jahr bei zehn Jahren Laufzeit. Je länger die Anlagedauer, desto höher sind grundsätzlich die Zinsen. Zum Vergleich: Laut Biallo-Index notieren die durchschnittlichen Zinsen für einjähriges Festgeld bei 0,73 Prozent, bei zwei Jahren sind es 0,65 Prozent pro Jahr.

Um das Festgeldkonto der Pbb direkt zu eröffnen, müssen Sie mindestens 5.000 Euro auf die hohe Kante legen. Maximal können Sie bei der Pbb direkt drei Millionen Euro anlegen. Dennoch empfiehlt die Redaktion von biallo.de, nicht mehr als die gesetzlich garantierten 100.000 Euro pro Person anzulegen. 

Konditionen im Detail

Laufzeit Zinsen p.a. Biallo-Bewertung
1 Jahr 1,75 % 4,9 / 5
2 Jahre 2,10 % 4,9 / 5
3 Jahre 2,20 % 4,9 / 5
5 Jahre 2,50 % 4,9 / 5
10 Jahre 3,00 % 4,9 / 5

Festgeld-Vergleich von biallo.de / Stand: 26. September 2022 / Angaben ohne Gewähr. 

Sicherheit

Wer Geld bei der Pbb direkt anlegt, der ist doppelt abgesichert: Über die gesetzliche Einlagensicherung, also mit 100.000 Euro pro Anleger, sowie durch die Mitgliedschaft der Pbb direkt im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken (BdB), über den gut 600 Millionen Euro pro Person gesichert sind. Wer allerdings auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte nicht mehr als die garantierten 100.000 Euro anlegen. Denn nur bis zu dieser Summe gilt die gesetzliche Garantie.

Bonität der Bundesrepublik Deutschland

Ratingagentur Bewertung
 Standard and Poor's  AAA
 Fitch  AAA
 Moody's  Aaa

Stand: September 2022.

Antragsstrecke und Kontoführung

Voraussetzung für eine Festgeldanlage ist ein Tagesgeldkonto bei der Pbb direkt. Dieses ist kostenlos und muss zuerst eröffnet werden, denn darauf wird das Geld vom Referenzkonto (Girokonto) überwiesen. Auch die Zinsgutschrift und die Anlage-Rückzahlung erfolgt auf das Tagesgeldkonto. Die Verwaltung des Festgeldkontos erfolgt im Anschluss über das interne Onlinebanking der Pbb direkt.

Als Legitimations-Verfahren nutzt die Pbb direkt nur Postident, man muss also mit dem ausgedruckten Antrag zu einer Postfiliale. Die schnelle und bequeme Identifikation per Video ist nicht möglich. Die Online-Antragsstrecke ist schlüssig und übersichtlich gestaltet und auch mit mobilen Geräten gut nutzbar.

Kündigungsmodalitäten

Am Ende des Anlagezeitraums wird der Anlagebetrag mit den Zinsen ausgezahlt, damit ist die Festgeldanlage beendet. Das Festgeld verlängert sich nicht automatisch und es braucht keine Extra-Kündigung. Sparerinnen und Sparer können jedoch optional eine Verlängerung ("Prolongation") wählen. Dann werden bei Laufzeitende der ursprüngliche Anlagebetrag und die gezahlten Zinsen wieder angelegt, und zwar mit der gleichen Laufzeit und mit dem dann aktuellen Zinssatz. Eine vorzeitige Kündigung des Festgeldes ist nicht möglich

Fazit: Eines der besten deutschen Festgeld-Angebote

Wer bei seiner Festgeldanlage lieber auf heimische Banken setzt, der ist bei der Pbb Direkt an der richtigen Adresse. Ab fünf Jahre Anlagezeitraum ist die Pbb in unserem Biallo Festgeld-Vergleich derzeit auf dem ersten Rang.

Alternativen zum Festgeld der Pbb direkt

Die Redaktion von biallo.de testet in regelmäßigen Abständen die verschiedenen Festgeldangebote. Unter anderem folgende Produkte:

Festgeld der Klarna

Festgeld der IKB (Deutsche Industriebank)

  • hohe Zinsen mit deutscher Einlagensicherung
  • Anlagebeträge zwischen 5.000 und 250.000 Euro möglich
  • große Auswahl an Laufzeiten bis zu zehn Jahren
  • Mitglied im Einlagensicherungsfonds
  • zum ausführlichen Test / direkt zur IKB

Kontakt und Service

E-Mail:  [email protected]
Telefon: 089 / 91 92 90 900 (Mo - Fr von 8:00 bis 22:00 Uhr)

Postanschrift

pbb direkt
Kundenservice
Postfach 200 252
08002 Zwickau
Teilen:
Über den Autor Kevin Schwarzinger
Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.