* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Die dänische Insel Bornholm will weltweit der erste Ort werden, der ganz ohne Müll auskommt. Also auch keine Mülldeponien mehr in Anspruch nehmen will oder Müllverbrennungsanlagen. Dieses ehrgeizige Ziel hat sich die Gemeinde bis 2032 gesetzt. Man will bis dahin jeglichen Abfall entweder vermeiden oder recyceln. Bislang verbrennt das kommunale Abfallunternehmen Bofa Jahr für Jahr 22.000 Tonnen oder deponiert den Müll.

Zinswende: Hier gibt es jetzt noch attraktive Zinsen

Die EZB hat Fakten geschaffen und die Leitzinsen gesenkt. Das klassische Zinssparen wird dadurch wieder unattraktiver. Biallo.de hat mit Sebastian Hasenack, dem Leiter der Online-Vermögensverwaltung Solidvest, darüber gesprochen, wie man angesichts sinkender Zinsen eine Zins-Anlage noch sinnvoll gestalten kann.  Mehr erfahren!
Anzeige

Bisher trennt man dort den Müll ähnlich wie bei uns in sechs verschiedene Sparten: Altpapier, Textilien, Glas, Elektrokleingeräte und Batterien. Der Rest wandert in den Hausmüll. Künftig will man diesen noch genauer aufteilen und dabei Plastik von Tetrapak, Dämmmaterialien und anderem trennen und wiederverwerten. Organische Abfälle sollen kompostiert und als Biogas in Energie umgewandelt werden. Möbel oder Kinderbekleidung sollen über Tauschbörsen neue Besitzer finden. Schon heute sind fast die Hälfte aller gut 40.000 Bornholmer in einer gemeinsamen Facebook-Gruppe, in der private Dinge kostenlos zum Abholen angeboten werden. Second-Hand-Läden gibt es mehrere auf der Insel.

Bereits jetzt werden 68 Prozent des Mülls recycelt, mehr als in jeder anderen dänischen Gemeinde. 26 Prozent werden verbrannt. Der Rest wandert auf Deponien. Das ist eine gute Ausgangslage, um das Ziel, bis zum Jahr 2032 ganz ohne Müll auszukommen, zu erreichen. Das ist aber nur zu erreichen, wenn alle Inselbewohner mitmachen. „Wir brauchen jede Menge Hilfe von den Bornholmern,“ sagt Brian Johanson, von Bofa, dem heimischen Abfallbetrieb.

Biallo Tagesgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 10.000,00€, Anlagedauer: 1 Monat, Bonitätsbewertung: mind. gute Sicherheit, Staat: alle Länder, Kundenkreis: Alle Angebote. Die Sortierung erfolgt nach der Höhe des Zinsertrags. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
IKB Deutsche Industriebank

3,80 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 2,00%

31,67

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Deutschland

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
DHB Bank

3,75 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 2,80%

31,25

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Niederlande

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
TF Bank

3,75 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 1,45%

31,25

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 23.07.2024
Teilen:
Über den Autor Horst Biallo
Jahrgang 1954, studierte Wirtschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten bei der Tageszeitung Die Welt. Später machte er sich selbstständig, schrieb für Wirtschaftswoche, Stern und zahlreiche Tageszeitungen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, u.a. "Die geheimen deutschen Weltmeister" und "Die Doktormacher". Im Jahr 1999 gründete er das Verbraucherportal www.biallo.de, vier Jahre später www.geldsparen.de und 2009 www.biallo.at. Horst Biallo ist verheiratet und hat drei Kinder.
Beliebte Artikel