Auf einen Blick
  • Auf Öko-Zinsen.de investieren Anleger per Crowdinvesting in nachhaltige Projekte zur Energieerzeugung.

  • Die Mindestanlage beträgt 100 Euro, bei aktuellen Projekten mindestens 1.000 Euro.

  • Die Crowdinvesting-Projekte auf Öko-Zinsen.de stammen überwiegend von einem Emittenten.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Bei der Kapitalanlage liegt der Fokus generell auf den Ertragschancen, denen stets auch spezifische Risiken gegenüberstehen. Immer mehr Investoren legen zusätzlich großen Wert auf den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Mit einem Investment übernehmen sie die Verantwortung für die Verbesserung der Gesellschaft sowie unserer Umwelt. Der Profit bei den sogenannten „Grünen Investments“ kann inzwischen mit herkömmlichen Geldanlagen mithalten.

Private Anleger finden heute einen wachsenden Markt vor, der durch ökologische Veränderungen gleichzeitig weitere Gewinnchancen eröffnet. Allerdings ist es nicht leicht, ethisch zu investieren, wenn unklar ist, wann eine derartige Geldanlage wirklich als ethisch unbedenklich eingestuft werden kann. Außerdem wirkt der Markt auf Laien bereits unübersichtlich. Somit ist unabhängige Information gefragt.

Öko-Zinsen.de zählt als Crowdinvesting Plattform zu den Anbietern, die sich auf die Finanzierung nachhaltiger Projekte zur Energieerzeugung konzentriert haben. So haben Anleger die Möglichkeit, gezielt nach „Grünen Investments“ zu suchen.

Öko-Zinsen im Überblick

  • Webseite:www.oeko-zinsen.de
  • Betreiber: Öko-Zinsen GmbH
  • Sitz: Grünwald
  • Segment: Nachhaltige Energiegewinnung
  • Gründung: 2018
  • Marktstart: 2019
 

Öko-Zinsen Crowdinvesting im Kurzporträt

2019 ist die Öko-Zinsen GmbH aus einer Umfirmierung der Blue Energy Consulting GmbH entstanden, welche 2018 gegründet wurde. Die Unternehmensgruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung und Realisierung von nachhaltigen Energieprojekten. Die Öko-Zinsen GmbH wird heute von Volkmar Heinz als Geschäftsführer geleitet.

Mit Ihrer Plattform Öko-Zinsen.de will das Unternehmen eignen Angaben zufolge eine Geldanlage bieten, die durch Transparenz und mit einer attraktiven Verzinsung überzeugt. Gleichzeitig kommen dadurch auch Projektträger wie Kommunen oder Unternehmen für Projekte im Bereich der alternativen Energie- und Wärmegewinnung in den Genuss einer wirtschaftlichen und alternativen Finanzierungsquelle.

Die Öko-Zinsen GmbH betreibt die Crowdinvesting-Plattform Öko-Zinsen.de gemeinsam mit dem Technologieanbieter Portagon GmbH (zuvor CrowdDesk GmbH), der auch die technische Infrastruktur für andere Crowdinvesting-Plattformen liefert.

Feste Zinsen – bis zu 7,00 Prozent von SAMINA!

Jährliche planbare Zinsen – in Zeiten von Niedrigzinsen eine echte Alternative. Bei Invesdor gibt es für Anleger die Möglichkeit in die SAMINA Produktions- und Handels GmbH zu investieren. Dabei winken bis zu 7,00 Prozent Zinsen jährlich. SAMINA ist führender Hersteller von naturkonformen Schlafsystemen. Der Vertrieb erfolgt in über 15 Ländern mit über 18 eigenen Filialen und weiteren 160 Vertriebspartnern sowie 60 Hotelpartnern.  Jetzt in SAMINA investieren und von festen Zinsen profitieren!

Warnhinweis: Der Erwerb dieses Finanzinstruments ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Das öffentliche Angebot dieses Finanzinstruments richtet sich an Anleger mit Sitz oder Wohnsitz in Deutschland und Österreich.

Anzeige
 

Wie funktioniert Öko-Zinsen.de Crowdinvesting?

Die Vergabe der sogenannten Umweltkredite auf Öko-Zinsen.de wird durch eine digitale und kostenfreie Abwicklung unterstützt. Für Fragen steht den Investoren neben dem Kontaktformular ein telefonischer Service Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr zur Verfügung.

Die Investition ist in wenigen Schritten erledigt:

  • Sie wählen ein Projekt aus: In verschiedenen Bereichen erkennen Sie sämtliche Details zum Projekt. Neben einer Projektbeschreibung gehört dazu die Darstellung des Investments mit Zahlungsplan. Daneben erhalten Interessenten wesentliche Informationen zum Emittenten sowie laufende Neuigkeiten. Notwendige Dokumente wie das Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) sowie ein Muster des Darlehensvertrags können Sie bereits vor Registrierung einsehen.
  • Abschluss der Investition: Nach der Registrierung und Eingabe der persönlichen Daten erhalten Sie den konkreten Darlehensvertrag zur Ansicht und Prüfung. Mit einem letzten Klick schließen Sie anschließend die Investition ab.
  • Überweisung des Darlehensbetrags: Nach Abschluss erhalten Sie die Bankverbindung zur Überweisung des Anlagebetrages.
  • Zins- und Tilgungszahlungen: In Ihrem persönlichen Account sehen Sie die geplanten Auszahlungen; bereits erfolgte Zahlungen sind markiert.
 

Investitionen überwiegend als Nachrangdarlehen

Investitionen auf Öko-Zinsen.de sind, wie in der Branche üblich, in der Regel über ein sogenanntes Nachrangdarlehen möglich. Ein Nachrangdarlehen rangiert – wie der Name schon vermuten lässt – in puncto Rückzahlungsmodalitäten hinter Krediten im ersten Rang. Im Klartext: Falls der Kreditnehmer insolvent wird, wird das Nachrangdarlehen erst nach den übrigen Darlehen zurückgezahlt. Folglich sind Nachrangdarlehen risikoreicher als andere Kredite und dementsprechend erhalten Investoren gewöhnlich einen höheren Zinssatz.

Die Darlehensverträge bei Öko-Zinsen.de sind, wie bei vielen anderen Crowdinvesting-Plattformen auch, mit einem sogenannten qualifizierten Rangrücktritt versehen. Das bedeutet: Das Darlehenskapital kann nicht verlangt werden, sofern dies eine Insolvenz des Darlehensnehmers bedeuten würde. Das Risiko, das Sie als Investor oder Investorin eingehen, ist somit im Vergleich zu gewöhnlichen Fremdkapitalgebern höher und vergleichbar mit einer eigenkapitalbasierten Investition. Dennoch haben Sie als Darlehensgeber keine Rechte an dem Unternehmen und sind auch nicht Teilhaber. Allerdings besteht bei einer Schieflage des Projekts für Ihre Investition auch keine Nachschusspflicht.

 

Konditionen bei Öko-Zinsen.de

Der Mindestanlagebetrag auf Öko-Zinsen.de beträgt lediglich 100 Euro. Bei den aktuell angebotenen Projekten beträgt der Mindestanlagebetrag 1.000 Euro, in den meisten Fällen sogar 5.000 Euro. Für Privatanleger gilt die gesetzliche Höchstgrenze von 25.000 Euro. Dabei ist bei einem Anlagebetrag von mehr als 1.000 Euro eine Selbstauskunft vorgeschrieben.

Folgende maximale Anlagebeträge sind dabei zu beachten:

  • Falls Sie mehr als 1.000 Euro in ein Projekt investieren wollen, müssen Sie insgesamt 100.000 Euro an freiem Vermögen besitzen. Sofern der Anlagebetrag nicht höher ist als das Zweifache Ihres regelmäßigen Nettoeinkommens, können Sie die Investition ebenfalls ohne Schwierigkeiten vornehmen.
  • Wenn Sie sich entscheiden, 10.000 Euro oder mehr anzulegen, darf der Investitionsbetrag das Zweifache Ihres normalen monatlichen Nettoeinkommens nicht überschreiten.

Laufzeiten und mögliche Renditen

Die bisherigen Projekte auf Öko-Zinsen.de weisen eine jährliche Rendite von etwa vier bis sieben Prozent aus. Die Darlehenslaufzeiten reichen dabei von zwei bis acht Jahren, wobei der Schwerpunkt auf den längeren Laufzeiten liegt.

Die Tilgung ist bei den meisten Angeboten endfällig vorgesehen, die Zinszahlungen erfolgen hingegen bei vielen Projekten quartalsmäßig. In der Darstellung der Investmentangebote sind neben den konkreten Bedingungen ebenso detaillierte Zahlungspläne einzusehen, die laufend aktualisiert werden. In diesem Bereich wird auch über den Beginn der Verzinsung informiert.

Bedingt durch die Laufzeiten wurde bisher noch für kein Projekt ein Darlehen vollständig getilgt. Nach den vorliegenden Informationen zu den einzelnen Projekten wurden die fälligen Zinszahlungen bislang alle geleistet. Insofern mussten Anleger bisher noch keine Verluste erleiden, woraus natürlich keine Rückschlüsse auf mögliche zukünftige Risiken gezogen werden können.

Bis zu 2,10 Prozent im Jahr: Zinshammer aus Schweden

Für Ihre kurz-, mittel- bis langfristige Geldanlage: Klarna hat ihre Festgeldzinsen bei allen Laufzeiten deutlich angehoben. Damit gehört dieses schwedische Festgeld im Zinsvergleich von biallo.de zu den Top-Platzierungen. Je nach Antrag – ob mobil oder Desktop – sind Ihre Einlagen  erstklassig über die schwedische oder deutsche Einlagensicherung geschützt – bis 100.000 Euro pro Kunde.  Festgeldkonto eröffnen und mehr aus Ihrem Geld machen!
Anzeige

Üblicherweise keine Fundingschwelle

Bei vielen Crowdinvesting-Plattformen werden gewöhnlich Fundingschwellen für die einzelnen Projekte vorgegeben. Dies ist bei Öko-Zinsen.de allerdings die Ausnahme. Der Anbieter setzt in der Regel keine Fundingschwelle voraus, die erreicht werden muss, damit die Projektfinanzierung zustande kommt. Der Beginn der Verzinsung ist in den Darlehensverträgen geregelt. Gewöhnlich greift der Renditeanspruch bei Öko-Zinsen.de mit dem Tag der Einzahlung.

 

Aktuelle Projekte bei Öko-Zinsen.de

Zurzeit werden auf Öko-Zinsen.de drei Projekte angeboten.

Bioenergiepark Senden

  • Biomasseheizkraftwerk
  • Standort: Senden (bei Ulm)
  • Zinsen: 6 Prozent
  • Laufzeit: 8 Jahre
  • Mindestanlagebetrag: 5.000 Euro
  • Tilgung: endfällig
  • Finanzierungssumme: 5.600.000 Euro
  • Emittent: Blue Energy Group
Für das Projekt wird alternativ ein Nachrangdarlehen mit quartalsweiser Tilgung angeboten (Finanzierungsvolumen 6.000.000 Euro, 7 Jahre Laufzeit, Mindestanlagebetrag 1.000 Euro).

BioEnergiePark Rheinland

Der Bioenergiepark im Rheinland.
  • Biomassebrikettwerk
  • Standort: Bad Arolsen
  • Zinsen: 6 Prozent
  • Laufzeit: 8 Jahre
  • Mindestanlagebetrag: 5.000 Euro
  • Tilgung: endfällig oder alternativ mit quartalsweiser Tilgung
  • Finanzierungssumme: 6.000.000 Euro
  • Emittent: Blue Energy Group



Water of Life Quelle 211

  • Abfüllanlage Qualitätstrinkwasser
  • Standort: Ulrichsberg (Österreich)
  • Zinsen: 7 Prozent
  • Laufzeit: 4,5 Jahre
  • Mindestanlagebetrag: 5.000 Euro
  • Tilgung: endfällig
  • Finanzierungssumme: 3.000.000 Euro
  • Emittent: Water of Life GmbH (Österreich)

Neue Projekte folgen bald

Biallo Newsletter
Sicher gibt es bei Öko-Zinsen.de schon bald ein neues und spannendes Projekt. Damit Sie dieses nicht verpassen, sollten Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Dort erfahren Sie, wenn Öko-Zinsen.de ein neues Projekt veröffentlicht.


 

Erfahrungsberichte zu Öko-Zinsen.de

Aufgrund der bislang noch vergleichsweise geringen Anzahl an realisierten Projekten und der jungen Unternehmenshistorie von Öko-Zinsen.de liegen noch keine repräsentativen Erfahrungsberichte von Investoren vor.

 

Wie sicher ist Öko-Zinsen.de Crowdinvesting?

Generell sollten Sie beim Crowdinvesting immer auch das Risiko eines Totalverlusts einkalkulieren. Dieses Risiko ist auch bei nachhaltigen Energieprojekten vorhanden. Daher sollten Sie auch „Ethische Investitionen“ entsprechend kritisch prüfen.

Zu beachten ist, dass für die Zahlungsabwicklungen bei Öko-Zinsen.de kein Treuhänder zwischengeschaltet ist. Die Zahlungsfreigabe an den Emittenten obliegt der Öko-Zinsen.de GmbH. Das bedeutet: Es gibt für die Weiterleitung der Gelder an den Emittenten keinen neutralen Dritten, wie bei vielen anderen Plattformen, der etwa die Einhaltung von Auszahlungsvoraussetzungen sicherstellt. Beachten Sie in dem Zusammenhang auch die nachstehend erläuterte rechtliche Struktur der Öko-Zinsen GmbH.

Alle weiteren Informationen zur Sicherheit beim Crowdinvesting finden Sie in einem ausführlichen Artikel zum Thema.

Rechtliche Struktur

Die Besonderheit bei der Öko-Zinsen GmbH im Vergleich zu anderen Crowdinvesting‑Plattformen ist, dass das Unternehmen von einem Emittenten selbst initiiert wurde. Anlegerinnen und Anleger sollten wissen, dass die Öko-Zinsen GmbH aus einer Umfirmierung der Blue Energy Consulting GmbH, einem Unternehmen der Blue Energy Group, entstanden ist. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der überwiegende Teil der Projekte von der Blue Energy Group selbst stammt.

Höhere Tagesgeldzinsen aus Holland!

Egal, ob Sie für eine größere Anschaffung oder für Ihre Strom- und Heizrechnung genug Geld parken wollen. Mit einem Tagesgeldkonto ohne feste Laufzeit bleiben Sie flexibel. Noch dazu erlebt Tagesgeld sein Zins-Comeback! So erhalten Sie bei der niederländischen LeasePlan Bank auf Ihr Erspartes ab sofort erhöhte Zinsen von 0,55 Prozent pro Jahr.  Hier profitieren Sie vom neuen Tagesgeldzins!

Anzeige
 

Für wen eignet sich Öko-Zinsen?

Bei Öko-Zinsen finden Anlegerinnen und Anleger eine Auswahl sogenannter „Grüner Projekte“, die ordentliche Renditen versprechen. Investitionen sind zwar laut Öko-Zinsen.de bereits ab 100 Euro möglich, bei den angebotenen Projekten liegen die Mindestanlagebeträge allerdings bei 1.000 Euro beziehungsweise 5.000 Euro. Insofern ist die Plattform – zumindest bei den laufenden Projekten – für typische Kleinanleger nur eingeschränkt zu empfehlen, da aufgrund der Investitionsbeiträge eine gebotene Diversifizierung erschwert ist. Hinzu kommt, dass die Auswahl der Emittenten derzeit stark eingeschränkt ist.

Vorteile

  • nachhaltige Investments, vorwiegend in Deutschland
  • keine Gebühren
  • hohe Renditen möglich
  • Darstellung der Projekte einschließlich Zahlungsplan

Nachteile

  • kein Freistellungsauftrag möglich
  • kein Sekundärmarkt
  • überwiegend Projekte eines Emittenten
  • Totalverlust möglich
 

Fazit: Öko-Zinsen.de für den gezielten Einstieg in nachhaltige Energieprojekte

Wer Geld in nachhaltige Energieprojekte investieren möchte, kann dies auf der Website Öko‑Zinsen.de tun. Obwohl diese Form der Investition einen Beitrag zur Energiewende leistet, sollten Anlegerinnen und Anleger die branchenspezifischen Risiken des Crowdinvestings bedenken, da sie, verglichen mit konventionellen Anlagen, damit ein deutlich größeres Risiko eingehen.

Zu beachten sind bei Öko-Zinsen.de die vergleichsweise hohen Mindestanlagebeträge. Daneben stammen die Projekte überwiegend von einem Emittenten, was eine Diversifizierung innerhalb der Plattform erschwert. Generell gilt beim Crowdinvesting wie bei der Wertpapieranlage auch: Nicht alles auf eine Karte setzen, sondern auf mehrere Projekte streuen!

1Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb von Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Teilen:
Über den Autor Redaktion

Biallo.de, dahinter steckt erfahrener und unabhängiger Verbraucherjournalismus. Unsere Redaktion vereint Finanzjournalisten, Autoren und fachliche Experten, die dafür brennen, die vielfältigen Angebote und Themen der Finanzwelt zu analysieren und verständlich für Sie aufzubereiten. Dabei steht der praktische Nutzwert immer ganz oben auf der Agenda. Die Biallo-Redaktion informiert aber nicht nur auf biallo.de, sondern auch über unsere Podcasts und YouTube-Videos, unseren Newsletter sowie auf unseren Social-Media-Kanälen und in zahlreichen Printmedien.

Beliebte Artikel