Auf einen Blick
  • Insgesamt sind 13 europäische Vereine an der Börse notiert. Darunter namhafte Clubs wie Manchester United oder Juventus Turin, aber auch kleine Vereine wie etwa die Spielvereinigung Unterhaching.

  • In diesem Beitrag lesen Sie, welche Vereine an der Börse notiert sind, wie die Performance ausfällt und ob sich ein Investment überhaupt lohnt.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Viele große europäische Top-Clubs sind nicht nur bloße Sportvereine, sondern Wirtschaftsunternehmen. In den europäischen Top-Ligen erwirtschaften Fußballvereine regelmäßig Umsätze, die mit mittelständischen Unternehmen vergleichbar sind. Daher können Anlegerinnen und Anleger auch bei dem einen oder anderen Verein Geld in Form von Wertpapieren investieren. Doch anders als bei „normalen“ Wirtschaftsunternehmen lauern hier spezielle Risiken.

Top-Zinsen, Top-Service – und das 100 Prozent digital

Sie möchten attraktive Tagesgeldzinsen, den bestmöglichen Kundenservice und alles 100 Prozent digital? Dann ist die GarantiBank International genau der richtige Partner für Sie. Eröffnen Sie heute noch das „Kleeblatt-Sparkonto“ bei der GarantiBank und profitieren Sie als Neukunde von 3,60 Prozent Tagesgeldzinsen – für ganze vier Monate ab dem Tag der Kontoeröffnung garantiert. Das ist aber noch nicht alles: Die GarantiBank bietet Ihnen einen exzellenten, persönlichen Kundenservice. Egal ob per Onlinebanking, App, E-Mail, Telefon, Fax oder in der Filiale in Düsseldorf. Das Tagesgeldkonto lässt sich zudem komplett digital eröffnen und ist für gewöhnlich innerhalb eines Werktags startklar. Jetzt mehr erfahren!

Anzeige
 

Hohes Risiko und Volatilität

Aktuelle Ereignisse beeinflussen bekanntlich den Aktienkurs. Bei Fußballvereinen gibt es nahezu täglich neue Nachrichten und Ereignisse, die den Kurs befeuern oder drücken können - das nennt man Volatilität. Jüngstes Beispiel Juventus Turin. Als sich der italienische Rekordmeister in der UEFA Champions League am 23. November eine herbe null zu vier Klatsche beim FC Chelsea abholte, sank der Aktienkurs zwischenzeitlich um 1,35 Prozent auf 0,63 Euro.

Die europäischen Wettbewerbe spielen eine wichtige Rolle. Denn sowohl UEFA Champions League als auch die Europa League spülen zusätzliches Geld in die Vereinskassen, das wiederum in neue Spieler investiert werden kann. Wird die Teilnahme verpasst, fehlen Einnahmen in Millionenhöhe.

Fußball-Aktien handelbar in Europa

Verein Performance 1 Jahr Performance 3 Jahre  Performance 5 Jahre Marktkapitalisierung
 AGF A/S NAM. (Aarhus GF)  -0,21 %  N/A  N/A  30,92 Mio. EUR
 Ajax Amsterdam  -12,07 %  +1,05 %  +65,49 %  265,83 Mio. EUR
 AS Rom  -0,63 %  -36,16 %  -16,03 %  197,78 Mio. EUR
 Borussia Dortmund  -26,32 %  -48,03 %  -9,92 %  462,48 Mio. EUR
 Bröndby IF  +38,28 %  -51,60 %  -3,20 %  39,53 Mio. EUR
 Celtic Glasgow  -20,45 %  -35,97 %  +39,81 %  114,95 Mio. EUR
 FC Kopenhagen  +19,12 %  +9,31 %  +15,95 %  111,43 Mio. EUR
 Futebol Club FC Porto  +37,97 %  +70,31 %  +53,52 %  20,47 Mio. EUR
 Juventus Turin  -38,16 %  -53,73 %  N/A  572,54 Mio. EUR
 Manchester United  +3,30 %  -19,23 %  -5,67 %  571,37 Mio. EUR
 OL Groupe (Olympique Lyon)  -3,63 %  -24,01 %  -28,16 %  119,77 Mio. EUR
 Società Sportiva Lazio Rom  -16,27 %  -15,49 %  +109,70 %  72,75 Mio. EUR
 Sporting Lissabon  +6,25 %  +21,42 %  +15,44 %  62,98 Mio. EUR
 SpVgg Unterhaching Fußball  +9,09 %  N/A  N/A  26,02 Mio. EUR

Quelle: onvista.de / Stand 2. Dezember 2021 / Angaben ohne Gewähr.

Biallo Festgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 5.000,00€, Anlagedauer: 12 Monate, Bonitätsbewertung: mind. hohe Sicherheit, Staat: alle Länder. Die Sortierung erfolgt nach dem Zinssatz. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Bigbank

3,60 %

180,00

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Estland

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
Klarna Bank

3,56 %

178,00

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
Pbb direkt

3,50 %

175,00

4,3 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Deutschland

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 22.04.2024


 

Fußballclubs mit eigenem Index

Mit dem Stoxx Europe Football (STXE) haben die börsennotierten Clubs sogar einen eigenen Index, in dem die Kurse der Vereine abgebildet werden, deren Aktien in Europa handelbar sind. Teil des Index sind bislang primär die großen europäischen Traditionsvereine, die ihre Profiabteilung ausgegliedert und in eine Aktiengesellschaft überführt haben. Darunter namhafte Clubs wie Manchester United, Juventus Turin oder auch Borussia Dortmund.

 

Deutsche Vereine an der Börse

Aktuell gibt es nur zwei deutsche Fußballvereine, die börsennotiert sind – Borussia Dortmund (ISIN DE0005493092) und die Spielvereinigung Unterhaching (ISIN DE000A2TR919). Der BVB befindet sich bereits seit dem Jahr 2000 an der Börse, während sich die Unterhachinger im Sommer 2019 für den Börsengang entschieden.

 

Was ist mit der FC Bayern München AG?

Was läge näher, als Aktien vom deutschen Rekord- und Serienmeister zu kaufen? Doch obwohl die Fußballabteilung bereits 2001 ausgegliedert wurde, werden die Papiere nicht an der Börse gehandelt. Alle Aktien sind im Besitz des FC Bayern München e.V. (75 Prozent), Adidas (8,33 Prozent), Allianz (8,33 Prozent) und Audi (8,33 Prozent).

Sicher investieren: Genossenschaftsanteile als Geldanlage

Die Münchener Hypothekenbank ist Experte für die Finanzierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien mit über 125-jähriger Erfahrung. Als Genossenschaftsbank ist sie in besonderem Maße ihren Mitgliedern verpflichtet und an den Kapitalmärkten bei nationalen sowie internationalen Investoren eine geschätzte Adresse. Vom wirtschaftlichen Erfolg der Münchener Hypothekenbank können auch Sie profitieren! Als Mitglied sind Sie nicht nur Kapitalgeber und Miteigentümer, sondern erhalten auch jährlich eine attraktive Dividende. Bis zu 1.000 Genossenschaftsanteile im Wert von 70.000 Euro können Sie zeichnen.  Erfahren Sie mehr!
Anzeige
 

Europäische Vereine an der Börse

Neben den beiden deutschen Fußballclubs gibt es Fußballaktien auf der ganzen Welt – unter ihnen befinden sich echte Traditionsclubs und Spitzenvereine im Weltfußball. Der italienische Rekordmeister Juventus Turin (ISIN IT0000336518) notiert an der italienischen Börse.

Ebenfalls börsennotiert ist der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam (ISIN NL0000018034), der 2019 nur knapp das Champions League-Finale verpasste, der AS Rom (ISIN IT0001008876), Manchester United (ISIN KYG5784H1065) mit Superstar Cristiano Ronaldo oder Celtic Glasgow (ISIN GB0004339189) sind weitere Beispiele namhafter Fußballclubs, die den Gang an die Börsen ihrer Heimatländer gewagt haben.

 

Fazit: Nur als Fan-Artikel geeignet

Grundsätzlich spricht für Fußballfans nichts gegen eine geringe Beimischung von Fußballaktien im Depot. Mit Blick auf die zu erwartende Rendite sollten Sie sich allerdings bewusst machen, dass solche Papiere sehr risikoreich und volatil sind. Bleibt der sportliche Erfolg oder wenn der Top-Torschütze den Verein verlässt, kann der Kurs schnell in den Keller rauschen. Wenn Sie allerdings gezielt und langfristig Vermögen aufbauen wollen, gibt es deutlich bessere Alternativen mit wesentlich geringerem Risiko – unter anderem ein ETF-Sparplan.

Teilen:
Über den Autor Kevin Schwarzinger
Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.
Beliebte Artikel