Tages- und Festgeld

Das Comeback der Autobanken

Update: 08.06.2020
Kevin Schwarzinger
Anzeige
Den Business-Alltag vereinfachen?
Lassen Sie doch Ihr Geschäftskonto
für sich arbeiten!

Unser Surf-Tipp!
Auf einen Blick
  • Nach einer jahrelangen Durststrecke haben einige Autobanken ihre Festgeldzinsen teils drastisch erhöht.

  • So gibt es etwa bei der BMW Bank für 18 Monate 1,00 Prozent, bei der Mercedes-Benz Bank 0,60 Prozent Festgeldzinsen pro Jahr.

  • Aber auch ausländische Anbieter, wie etwa die Renault Bank Direkt, haben überdurchschnittliche Zinsen zu bieten.

  • Deutsche Autobanken haben aber einen entscheidenden Vorteil gegenüber der ausländischen Konkurrenz: die freiwillige Einlagensicherung.
Gerade bei den Banken hiesiger Automarken winken hohe Zinsen – etwa auch bei der Mercedes-Benz Bank.
ezphoto / Shutterstock.com

In der Krise machen aktuell die Autobanken auf sich aufmerksam und erhöhen ihre Zinsen auf breiter Front. Allein in den vergangenen Wochen haben unter anderem die Renault Bank Direkt, Mercedes-Benz Bank sowie die BMW Bank ihre Festgeldzinsen bei einigen Laufzeiten nach oben geschraubt. Aber auch in Sachen Tagesgeld hat die eine oder andere Autobank überdurchschnittliche Zinsen zu bieten. Mit den folgenden Angeboten fahren Sie ganz vorne mit.

Was sind eigentlich Autobanken?

Bei Autobanken handelt es sich um sogenannte Konzernbanken, die an das entsprechende Automobilunternehmen gegliedert sind und die sich in erster Linie auf die Finanzierung von Kraftfahrzeugen spezialisiert haben. Einige bieten zudem auch Girokonten sowie klassisches Zinssparen in Form von Tages- und Festgeld an.

Autobanken – einst die Musterknaben attraktiver Zinsgestaltung

Schöne alte Zinswelt – Festgeldkonditionen aus dem April 2008.

In der Vergangenheit waren attraktive Zinsen bei Autobanken nicht die Ausnahme, sondern die Regel. So waren etwa im April 2008 bei der Mercedes-Benz und BMW Bank vier Prozent Festgeldzinsen und mehr auf einjähriges Festgeld keine Seltenheit.

Doch mit der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank war der Anfang vom Ende der hohen Zinsen bei den Autobanken eingeläutet. Danach herrschte erstmal einige Jahre Zinsflaute, so wie bei den meisten anderen Anbietern. Wir wollten von den Autobanken wissen, warum sie gerade während der Corona-Pandemie die Zinsen erhöht haben. Doch die Geldhäuser wollen sich nicht in die Karten sehen lassen. Man gebe keine Auskünfte über die allgemeine Konditionsstrategie, heißt es. 

3
 
Anbieter
Zinsertrag
Zinssatz
 
1.
13,76
0,55%
2.
12,51
0,50%
3.
10,00
0,40%
Betrag 10.000 €, Laufzeit 3 Monate

Deutsche Autobanken locken mit satten Festgeldzinsen

Die Autobank mit dem derzeit besten Festgeldangebot ist die BMW Bank. Das Münchner Geldhaus bietet für Laufzeiten zwischen 18 und 24 Monaten satte 1,00 Prozent pro Jahr. Wie attraktiv diese Konditionen wirklich sind, wird bei einem Blick auf den Biallo-Festgeld-Index deutlich. Der Index bildet alle auf biallo.de gelisteten Angebote ab und notiert aktuell für eine Laufzeit von zwei Jahren bei gerade einmal 0,29 Prozent pro Jahr. Damit bieten die Münchner gemessen am Marktdurchschnitt mehr als das Dreifache.

Doch nicht nur die Bank des Münchner Autobauers hat hohe Festgeldzinsen zu bieten. Die Mercedes-Benz Bank beispielsweise bietet ebenfalls überdurchschnittliche 0,60 Prozent pro Jahr für 18 Monate. Neben den hohen Zinsen haben die deutschen Autobanken einen entscheidenden Vorteil gegenüber der ausländischen Konkurrenz – die Einlagensicherung.

Lesen Sie auch: Das Festgeld der Mercedes-Benz Bank im Test

Denn zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung von 100.000 Euro je Kunde greift bei der BMW- und Mercedes-Benz Bank der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Was eine Absicherung von gut 440 Millionen Euro bei der BMW Bank und bei der Mercedes-Benz Bank von rund 380 Millionen Euro bedeutet.

Zu den besten ausländischen Angeboten gehört die Offerte der FCA Bank. Die zum Fiat-Konzern gehörige Bank zahlt unter anderem 1,00 Prozent für ein Jahr und 1,05 Prozent für zwei Jahre. Es gibt aber einen Haken: Zwar sind auch in diesem Fall Spargelder bis 100.000 Euro garantiert, allerdings ist das Einlagensicherungssystem Italiens gemessen an der Ländereinstufung von Standard & Poor’s nicht auf deutschem oder französischem Niveau.

Apropos Frankreich: Wer sich für ein Festgeld im Ausland interessiert, dabei aber nicht auf hohe Sicherheit verzichten möchte, der sollte sich das Angebot der Renault Bank Direkt näher ansehen. Die Franzosen bieten immerhin 0,50 Prozent für ein beziehungsweise 0,70 Prozent für zwei Jahre Laufzeit.

  • Hinweis: Manche Anbieter sind nicht verlinkt, da sie über uns derzeit keine neuen Kunden akquirieren wollen. Wie wir uns finanzieren, haben wir in der Rubrik "Über uns" transparent offen gelegt. Alle Anbieter finden Sie im Festgeld-Vergleich von biallo.de.

3
 
Anbieter
Zinsertrag
Zinssatz
 
1.
211,10
1,05%
2.
  190,90
0,95%
3.
151,08
0,75%
Betrag 10.000 €, Laufzeit 2 Jahre

Ausgewählte Festgeldzinsen der Autobanken

Bank

6 Monate

9 Monate

12 Monte

18 Monate

24 Monate

Opel Bank

0,05%

0,35%

BMW Bank

0,65%

0,30%

0,75%

1,00%

1,00%

Mercedes-Benz Bank

0,01%

0,35%

0,45%

0,60%

0,60%

Renault Bank Direkt

0,50%

0,70%

PSA Direktbank

0,40%

0,50%

FCA Bank

1,00%

1,05%

Bank 11

 

 

0,30 % 0,45 %

Angaben der Anbieter / Stand 5. Juni 2020.

Im Ausland winken hohe Tagesgeldzinsen

Die Renault Bank Direkt erhöhte Anfang Mai auch ihre Tagesgeldzinsen, und das gleich in doppelter Hinsicht. Der Neukundenzinssatz stieg von 0,45 auf 0,55 Prozent, die Zinsgarantie verdoppelte sich von drei auf ganze sechs Monate.

Deutlich weniger bietet die Opel Bank mit 0,25 Prozent pro Jahr. Aber gemessen an den 0,10 Prozent, die es durchschnittlich auf Tagesgeld gibt, ist es immer noch ein gutes Angebot. Bei beiden Anbietern greift die französische Einlagensicherung von 100.000 Euro, denn die Opel Bank GmbH fusionierte im November 2019 mit ihrer Muttergesellschaft aus Frankreich, der Opel Bank S.A.

Lesen Sie auch: Das Tagesgeld der Renault Bank Direkt im Test

Ausgewählte Tagesgeldzinsen bei Autobanken

Bank

Zinsen p.a.

Volkswagen Bank

0,05%; ab 100.000 € 0,01%

Opel Bank

0,25%

BMW Bank

0,03%

Mercedes Benz Bank

0,05%

0,01%

Renault Bank Direkt

Neukunden: 0,55 % für 6 Monate bis 500.000 €, danach 0,25 %; ab 500.001 € 0,15 %

PSA Direktbank

0,25%

Angaben der Anbieter / Stand 5. Juni 2020.




  Kevin Schwarzinger


 

Biallo Video Stream

 
 
 
Powered by Telsso Clouds