Das Tagesgeld der TF Bank im Test

Produkttest Das Tagesgeld der TF Bank im Test

Kevin Schwarzinger
von Kevin Schwarzinger
16.09.2020
Auf einen Blick
  • Die TF Bank aus Schweden bietet deutschen Sparern ein Tagesgeld mit 0,30 Prozent Zinsen pro Jahr.

  • Sparguthaben sind dabei bis zu einer Höhe von 950.000 Schwedischen Kronen abgesichert.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Die TF Bank im Portrait

Tagesgeld
TF Bank 4,8/5 Tagesgeld
TF Bank

Die TF Bank aus Schweden ist noch vergleichsweise jung am deutschen Markt. Bereits im Jahr 1987 gegründet startete die Direktbank erst 2017 ihr Deutschlandgeschäft. Dabei haben sich die Schweden auf zwei Geschäftsgebiete spezialisiert: Tagesgeld und Kreditkarten

Die Zinsen

Die schwedische Bank bietet mit 0,30 Prozent überdurchschnittliche Tagesgeldzinsen. Zum Vergleich: Laut Biallo-Index notieren die durchschnittlichen Zinsen auf Tagesgeld bei gerade einmal 0,11 Prozent pro Jahr.

Zinsgutschrift

Die Zinsen werden monatlich dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben.

Sicherheit

Für die TF Bank gilt die schwedische Einlagensicherung. Damit sind Sparguthaben bis zu einer Höhe von 950.000 Schwedischen Kronen abgesichert, was zum Betrachtungszeitpunkt gut 91.000 Euro entspricht. Alle renommierten US-Ratingagenturen bescheinigen dem Königreich Schweden eine ausgezeichnete Bonität, daher gilt auch das dortige Einlagensicherungssystem als eines der sichersten weltweit.

  • Biallo-Tipp: Welche Rolle die Sicherheit bei der Bewertung spielt, können Sie unter Tagesgeld-Test nachlesen.

Antragsstrecke und Kontoeröffnung

Das Tagesgeldkonto lässt sich lediglich über das Internet abschließen – und wie es sich für eine Direktbank gehört, funktioniert das auch über das Smartphone einwandfrei. Neben den üblichen personenbezogenen Daten werden auch allerhand weitere Informationen abgefragt, wie etwa das Bruttojahreseinkommen, Verwendungszweck und wie oft der Kunde plant, Ein- und Auszahlungen zu tätigen.

Fazit: Empfehlenswert

Hohe Zinsen bei höchster Sicherheit, das bietet das Tagesgeldkonto der TF Bank. Allerdings sollten Anleger im Hinblick auf das Abwertungsrisiko der Schwedischen Krone nicht mehr als 80.000 Euro anlegen.

Bewertung
Tagesgeld TF Bank
Zinsen (60 Prozent) Im Vergleich zum Biallo-Index (100%) 5.0 5.0
Sicherheit (30 Prozent) S&P-Länderrating (100%) 5.0 5.0
Anlagehöhe (5 Prozent) Mindestanlage (100%) 5.0 5.0
Angebot (5 Prozent) Angebotsgültigkeit (100%) 1.0 1.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.8

Kontakt und Service

Internet: www.tfbank.de
Telefon: 030 – 814 566 890
E-Mail: tagesgeld@tfbank.de

Postadresse: 
TF Bank AB
Adenauerallee 18
20097 Hamburg

Ihre Meinung ist uns wichtig
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit 2016 ist er Mitglied der Redaktion und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Powered by Telsso Clouds