* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Auf einen Blick
  • Bei der Consorsbank bekommen Neukundinnen und -kunden 3,75 Prozent Zinsen auf Einlagen bis zu einer Million Euro.

  • Der Zinssatz ist für fünf Monate garantiert. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Standardverzinsung.

  • Die Consorsbank bietet Anlegerinnen und Anlegern eine doppelte Einlagensicherung an.

Fazit: Attraktive Neukundenzinsen für fünf Monate

 

Bewertung Consorsbank Tagesgeld

Zinsen
(65 Prozent)
im Vergleich zum Biallo-Index
(100%)
5.00
5.00
Sicherheit
(30 Prozent)
S&P-Länderrating
(100%)
5.00
5.00
Anlagehöhe
(5 Prozent)
Mindestanlage
(100%)
5.00
5.00
Angebot
(5 Prozent)
 
0.00
0.00

Vorteile

  • hohe Tagesgeldzinsen fünf Monate garantiert
  • tägliche Verfügbarkeit
  • solide französische Einlagensicherung
  • geringe Mindest- und hohe Maximalanlagesumme
  • automatischer Abzug der Abgeltungsteuer
  • Erteilung eines Freistellungsauftrags möglich
  • auch als Gemeinschaftskonto möglich

Nachteile

  • sehr niedrige Standardverzinsung
  • Eröffnung nur in Kombination mit einem Wertpapierdepot möglich
  • vierteljährliche Zinsgutschrift, dadruch geringer Zinseszinseffekt

Laut dem Biallo-Tagesgeld-Index notieren die durchschnittlichen Tagesgeldzinsen derzeit bei 2,07 Prozent pro Jahr (Stand 29. Februar 2024). Zur Erinnerung: Anfang 2023 waren es gerade einmal 0,92 Prozent pro Jahr. Im Tagesgeld-Vergleich von biallo.de finden Sie als Newsletter-Abonnent die tagesaktuellen Konditionen der Banken, Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken.

 

Die Consorsbank im Porträt

Die Consorsbank ist eine Marke der französischen Großbank BNP Paribas S.A. mit deutschem Sitz in Nürnberg. Gegründet wurde die Consorsbank im Jahr 1994 von Karl Matthäus Schmidt als Unternehmen "Consors", damals als Tochter der Schmidtbank in Nürnberg. Erst 2002 übernahm die BNP Paribas das Unternehmen und führte die Consors mit der Direktbanktochter Cortal zusammen. Danach war die Consorsbank als Cortal Consors S.A. Zweigniederlassung Deutschland bekannt und ging 2014 in die BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland über. Wie bei der ING, Comdirect und N26 handelt es sich auch bei der Consorsbank um eine Direktbank. Somit verzichtet das Geldhaus auf Filialen und die Kunden können Ihre Bankgeschäfte ausschließlich über das Onlinebanking via Banking-App oder Telefon erledigen.

Diese Produkte der Consorsbank haben wir bereits getestet

 

Die Zinsen beim Tagesgeldkonto der Consorsbank

Wenn es um das Tagesgeld geht, dann ist es den Verbraucherinnen und Verbrauchern wichtig, wie viel Gewinn sie am Ende mit dieser Geldanlage erwirtschaften können. Genauer gesagt, geht es um die Zinsen. Bei der Consorsbank bekommen Sie aktuell 3,75 Prozent Zinsen auf Ihr Tagesgeld – fünf Monate lang garantiert. Nach Ablauf dieser Frist fällt der Zins auf das Bestandskundenniveau von 1,00 Prozent. Die Zinsgutschrift erfolgt vierteljährlich auf das Tagesgeldkonto, wodurch ein geringer Zinseszinseffekt entsteht.

 

Anlagebetrag

Eine Mindestanlage gibt es bei der Consorsbank für das Tagesgeld nicht. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Allerdings werden Beträge von mehr als einer Million Euro standardmäßig – also auch für Neukunden – mit 1,00 Prozent pro Jahr verzinst. Selbstverständlich ist das gesamte Guthaben täglich verfügbar, wie das beim Tagesgeld üblich ist. Sollten Sie diese tägliche Verfügbarkeit nicht benötigen, lohnt sich ein Blick in unseren Festgeld-Vergleich mit teilweise wesentlich höheren Zinsen.

 

Steuer

Die Consorsbank zieht automatisch die Kapitalertragsteuer in Höhe von 25 Prozent (zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer) auf Zinserträge ab. Um dies zu verhindern, können Sie der Bank einen Freistellungsauftrag erteilen.

 

Sicherheit

Bei der Consorsbank greift die gesetzliche Einlagensicherung Frankreichs von 100.000 Euro pro Person. Zusätzlich ist die Consorsbank als deutsche Niederlassung der BNP Paribas S.A. freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB). Durch diese zusätzliche Absicherung sind Summen bis zu einer Höhe von fünf Millionen Euro pro Kunde geschützt.

 

Antragsstrecke und Kontoeröffnung

Da es sich bei der Consorsbank um eine Direktbank handelt, können Sie das Tagesgeldkonto nur online eröffnen. Das erfolgt in fünf Schritten. Sie werden durch den Antrag geleitet und Fragen bleiben dabei nicht offen. Zudem ist der Kundenservice der Consorsbank gut erreichbar und hilfreich bei Fragen zum Tagesgeld. Wichtig: Bei der Eröffnung des Tagesgeldkontos wird automatisch ein Wertpapierdepot für Sie angelegt.

 

Kündigungsmodalitäten

Wie es für Tagesgeld typisch ist, kommen Sie jederzeit an Ihr Geld. Sie können es vom Tagesgeldkonto auf Ihr Referenzkonto überweisen, ohne dafür Gründe angeben zu müssen.

 

Fazit: Attraktive Neukundenzinsen für fünf Monate

Mit aktuell 3,75 Prozent Zinsen (Stichtag 29. Februar 2024) bietet die Consorsbank gute Tagesgeldzinsen – und das bis zu fünf Monate lang garantiert. Weitere Pluspunkte sind die Sicherheit und zudem die Tatsache, dass die Kapitalertragsteuer automatisch abgezogen wird. Punktabzug gibt es für die sehr niedrige Standardverzinsung sowie für die vierteljährliche Zinsgutschrift. 

 

Alternativen zum Tagesgeld der Consorsbank

Mit der Openbank und der Suresse Direktbank kommen gleich zwei alternative Anbieter aus Spanien, bei denen Sie mit 3,90 Prozent für die fünf Monate einen höheren Zinssatz bekommen. Weitere Banken finden Sie in unserem Tagesgeld-Vergleich.

Biallo Tagesgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 10.000,00€, Anlagedauer: 1 Monat, Bonitätsbewertung: mind. gute Sicherheit, Staat: alle Länder, Kundenkreis: Alle Angebote. Die Sortierung erfolgt nach der Höhe des Zinsertrags. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Advanzia-Bank

3,90 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 1,60%

32,50

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Luxemburg

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
Stellantis Direktbank

3,90 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 1,50%

32,50

4,7 / 5

★★★★★
★★★★★
AA Frankreich

hohe Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
Openbank

3,90 %

Angebotszins gilt für die ersten 6 Monate, danach 2,80%

32,50

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
A Spanien

gute Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 04.03.2024


Teilen:
Franziska Baum

Bereits in ihrer Schulzeit war Franziska für die Jugendredaktion der Sächsischen Zeitung tätig. Nach ihrem Germanistik-Studium in Dresden sammelte sie weitere Erfahrungen als Online-Redakteurin bei führenden Technik-Magazinen und später im Verbraucherschutz. Seit 2016 war Franzi (so ihr Spitzname) als Redakteurin am Aufbau des Onlineportals verbraucherschutz.com (früher onlinewarnungen.de) beteiligt. Dort betreute sie unter anderem den Social Media Bereich, plante und verfasste eigene Tipps, News und Anleitungen zu aktuellen Themen. Durch diese Arbeit hat Franzi sich ein ausgeprägtes Wissen im Bereich Verbraucherschutz angeeignet. Bei biallo.de bringt sie genau dieses Wissen ein. Außerdem ist Franziska in der Leserbetreuung tätig. Ihr Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern zu helfen und ein gutes Gefühl zu geben.