• Sie möchten fürs Alter vorsorgen?
  • Nachhaltig investieren?
  • Steuern sparen?
  • Für Ihre Finanzen und Geldanlage einfach nichts mehr verpassen?
Wir versorgen Sie mit den interessantesten Beiträgen und Produkttests aus der Finanzwelt.
Versand zweimal pro Woche
Auf einen Blick
  • Kann die Consorsbank-App wirklich das Onlinebanking am PC ersetzen oder handelt es sich eher um eine Ergänzung für das Internetbanking?

  • Wir testen täglich neue Banking-Apps und erklären Ihnen, mit welchen Funktionen die Consorsbank überzeugen kann und was aus unserer Sicht noch fehlt.

  • In unserem Test erfahren Sie, ob die Consorsbank-App unseren Tester überzeugt hat und welche Funktion definitiv noch fehlt.
12

Die Consorsbank hat im Frühjahr 2021 ihr kostenloses Girokonto abgeschafft. Keine monatliche Grundgebühr gibt es bei ihr nur, wenn Sie einen regelmäßigen monatlichen Geldeingang von 700 Euro verbuchen können. Geldeingang bedeutet nicht „Gehaltseingang“ wie bei der ING. Das heißt: Man kommt an den 4,00 Euro im Monat auch vorbei, wenn man sich regelmäßig selbst 700 Euro von einem anderen Konto überweist.

Beliebt ist die Consorsbank vor allem bei Anlegerinnen und Anlegern, die in ETFs, Aktien und Fonds investieren wollen.

Funktionell hat die Consorsbank-App im Vergleich zu den anderen Banking-Apps von Direktbanken einige nützliche Funktionen zu bieten. Von der Sprachüberweisung auf dem iPhone über die Fotoüberweisung bis zum Finanzplaner und der Wertpapierverwaltung punktet die Consorsbank-App mit einem überdurchschnittlichen Funktionsumfang. Damit ist sie beispielsweise den Wettbewerbern Norisbank, Deutsche Kreditbank (DKB) und der Banking-App der Volksbanken überlegen. Vergleichbar ist die Consorsbank-App in Bezug auf die Funktionen beispielsweise mit der ING-App und der Comdirect-App.

 

Vor- und Nachteile der Banking-App der Consorsbank

Die Grundfunktionen einer Banking-App beherrscht die Consorsbank-App ohne Probleme. Das bedeutet, dass Sie nicht nur Überweisungen von unterwegs auslösen können, sondern zusätzlich auch Daueraufträge und Terminüberweisungen verwalten. Zu den Basics gehört auch, dass Sie für häufige Zahlungspartner Vorlagen wie in einem Adressbuch anlegen und sich damit viel Tipparbeit am Smartphone sparen. Und natürlich können Sie mit dem mobilen Onlinebanking-Tool der Direktbank auch Ihre Umsätze verfolgen und den Kontostand Ihrer Consorsbank-Konten für das Girokonto, Tagesgeld, Verrechnungskonten oder das Depot abfragen.

Neben den Basics bietet die Consorsbank-App noch einige weitere nützliche Funktionen, mit denen Sie das Onlinebanking von unterwegs sehr komfortabel nutzen können. Dazu gehört für iOS-Nutzer beispielsweise die Sprachüberweisung, mit der Sie Siri einfach sagen, wem Sie Geld überweisen möchten. Besonders lästig ist es am Smartphone, wenn Sie die lange IBAN von Rechnungen abtippen müssen. Diese Arbeit erspart Ihnen die Banking-App der Direktbank mit der Fotoüberweisung. Es genügt, wenn Sie die Rechnung mit Ihrem Smartphone fotografieren. Die relevanten Daten werden dann automatisch in die Überweisungsmaske übertragen. Mit den Push-Benachrichtigungen erfahren Sie in Echtzeit von jeder Kontobewegung und der Finanzplaner zeigt Ihnen auf einen Blick, wofür Sie Ihr Geld ausgegeben haben. Praktisch ist auch, dass Sie Ihre Kreditkarten über die Banking-App verwalten, kontaktloses Bezahlen per Google Pay oder Apple Pay einrichten und die Karten sperren und entsperren können.

Vorteile

  • Apple Pay- und Google Pay-Einrichtung in der App integriert
  • Börseninformationen abrufbar
  • Zugriff auf Ihr Wertpapier-Depot mit Kauf und Verkauf-Optionen
  • zeigt alle Kontostände Ihrer Consorsbank-Konten und das Depot an
  • sicherer Login per Fingerabdruck oder Touch ID beziehungsweise Face ID unter iOS
  • Kartensperrung und Entsperrung möglich
  • Push-Benachrichtigung auf das Smartphone für jede Transaktion
  • Einscannen von Rechnungen (Fotoüberweisung) möglich
  • Sprachüberweisungen mit iOS
  • integrierter Finanzplaner (Anzeige von Einnahmen und Ausgaben in Kategorien)

Nachteile

  • keine Sprachüberweisungen per Google Assistant
  • kein Multibanking

Verfügbar ist die kostenlose Banking-App für Android-Geräte ab Android-Version 5.0 und für iPhone oder iPad ab iOS-Version 12.0. Die App ist zudem kompatibel mit Smart Watches mit Android und der Apple Watch. Getestet wurde die Consorsbank-App auf einem iPhone.

Entspannte Baufinanzierung – so bekommen Sie die besten Zinsen

Sie suchen unkompliziert ein Immobiliendarlehen und möchten dabei Zeit und Nerven sparen. Neben dem besten Zins ist es Ihnen auch noch wichtig, dass Sie unabhängig von der Bank nur einen Ansprechpartner haben? Dann könnte das kostenlose Full Service-Paket eines Immobilien-Experten für Sie interessant sein.  So geht's.
Anzeige
 

Das sagt die Redaktion von biallo.de zur Consorsbank-App

Aufgrund des umfangreichen Funktionsumfanges können wir die Banking-App der Consorsbank als Ergänzung zum Girokonto der Direktbank empfehlen. Vor allem, wenn Sie viel unterwegs sind und auf das mobile Onlinebanking wert legen, ist die App sehr hilfreich, da Sie das Internetbanking am Computer damit ersetzen können. Dennoch fehlen der Gratis-App noch wichtige Funktionen. Uns hat beispielsweise das Multibanking gefehlt, mit dem Sie auch Konten anderer Banken oder Sparkassen einbinden können. Gerade in der heutigen Zeit binden sich die wenigsten Kunden nur an ein einziges Kreditinstitut. Vielmehr nutzen Verbraucherinnen und Verbraucher für Tagesgeld, Festgeld, Baufinanzierung und Depot immer häufiger unterschiedliche Geldhäuser. Beim Multibanking hat die Sparkassen-App oder die Banking-App TEO der Sparda-Banken die Nase vorn.

Negativ aufgefallen ist uns, dass der Entwickler der Banking-App in den App Stores nicht auf Beschwerden oder negative Bewertungen antwortet. Das machen andere Anbieter deutlich besser.

 

So bewerten die Nutzer die Banking-App der Consorsbank

Wie gut eine Banking-App tatsächlich ist, zeigen in der Regel auch die Bewertungen der App in den App-Stores. Schließlich stammen diese Bewertungen von den Kunden und damit den Nutzern der Direktbank. Auch hier kann die Consorsbank-App punkten und bekommt sowohl von Android- als auch von Apple-Nutzern vier von fünf Sternen.

Bewertung im Apple App Store: 4,0 von 5 Sternen

Auf dem iPhone und iPad kann die Consorsbank-App bei den Kunden der Direktbank in letzter Zeit punkten. So loben die Nutzerinnen und Nutzer die Übersichtlichkeit, den Funktionsumfang und die Zuverlässigkeit der Gratis-App. Auch einzelne Funktionen wie die Fotoüberweisung oder das Wertpapierdepot werden erwähnt. Bei Letzterem scheint es jedoch noch etwas Optimierungsbedarf zu geben.

Bewertung im Google Play Store: 4,0 von 5 Sternen

Unter Android monieren die Kundinnen und Kunden der Consorsbank vor allem Funktionen rund um das Wertpapierdepot. Außerdem scheint es unter Android immer wieder technische Probleme und Störungen zu geben. Das wird von den Nutzern im Gegensatz zu iOS zunehmend mit Sternabzug quittiert.

 

Funktionsumfang der Banking-App im Überblick

Jede Banking-App kann mit anderen Funktionen punkten. Der nachfolgenden Übersicht entnehmen Sie die beliebtesten Merkmale von Onlinebanking-Apps, entdecken die unterstützten Funktionen der Consorsbank-App und welche Merkmale noch nachgerüstet werden könnten.

Funktionen

  • Anzeige von Sparkonten / Depots
  • Apple Pay
  • Daueraufträge verwalten
  • Echtzeitanzeige für Umsätze
  • Echtzeitüberweisung
  • Ersatz Kreditkarte bestellen
  • Ersatzkarte bestellen
  • Foto-Überweisung
  • Face ID
  • Fingerabdruck Touch ID oder Fingerprint
  • Geldautomatensuche
  • Google Pay
  • Kategorien für Einnahmen und Ausgaben
  • Karte sperren
  • Kreditkarte sperren
  • Nachricht, wenn Post
  • Pushbenachrichtigung bei jeder Transaktion
  • Postbox
  • PIN entsperren
  • QR-Code Überweisung
  • Sprachüberweisung
  • Sparkonten/Depot
  • Terminüberweisung
  • Vorlage speichern

Diese Funktionen fehlen der App

In unserer großen Übersicht zum Thema Banking-Apps finden Sie weitere nützliche Informationen und entdecken Vor- und Nachteile der Banking-Apps anderer Geldhäuser.

 

Diese Produkte der Consorsbank haben wir für Sie getestet

Auf biallo.de testen wir täglich neue Produkte und Dienstleistungen von Banken. Die nachfolgenden Angebote der Consorsbank haben wir bereits unter die Lupe genommen und erklären Ihnen neutral und unabhängig, welche Vor- und Nachteile es gibt:

Für mehr Produkttests bestellen Sie einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Über den Autor Mike Belschner

Mike, Jahrgang 1971, ist Online-Redakteur und bringt seine Expertise bei biallo.de im Bereich Verbraucherthemen sowie in Ratgeber und Anleitungen ein. Er ist erst dann zufrieden, wenn der Leser die Lösung für sein Problem gefunden hat. Als Verkäufer, freier Autor, Unternehmer und erfolgreicher Gründer bringt er viel Erfahrung und “Internet-Geist” mit. 2016 gründete Mike das Verbraucherschutzportal onlinewarnungen.de, später verbraucherschutz.com, welches bereits 3 Jahre später zu den führenden Webseiten im Bereich Verbraucherschutz gehörte. Nach dem Verkauf des Projektes verstärkt Mike das Biallo-Team seit 2020. 

  Mike Belschner