Auf einen Blick
  • Ein flächendeckendes Filialnetz und Gemeinnützigkeit zeichnen die Sparkasse aus.

  • Die Sparkassen-Finanzgruppe ist die größte Finanzgruppe in Europa.

  • Als Universalbank bietet die Sparkasse Produkte für alle Bevölkerungsschichten an.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Die Sparkasse ist ein öffentlich-rechtliches Finanzinstitut, welches in der Regel gemeinnützig und in kommunaler Trägerschaft arbeitet. Lediglich fünf Sparkassen sind in Deutschland nicht kommunal gebunden, jedoch trotzdem der Gemeinnützigkeit verpflichtet. Diese werden als Freie Sparkassen bezeichnet. Wie keine andere Bank unterstützt die Sparkasse soziale und ehrenamtliche Projekte mit mehreren Hundert Millionen Euro pro Jahr. Sie ist der größte nicht-staatliche Kultur- und Sportförderer in Deutschland.

Zusammengeschlossen sind die öffentlich-rechtlichen Sparkassen in der Sparkassen-Finanzgruppe, welche mit 510 Unternehmen und knapp 285.000 Mitarbeitern die größte Finanzgruppe in Europa darstellt. Alle 359 Sparkassen in Deutschland treten unter einer einheitlichen Marke auf, sind jedoch dezentral organisiert. Dadurch können die Sparkassen ihren Kundinnen und Kunden Angebote aufgrund regionaler Besonderheiten unterbreiten. Mit ihren 11.700 Filialen zeichnet die Sparkasse vor allem die Nähe zum Kunden aus.

Als Universalbank sollen Sparkassen allen Bevölkerungsgruppen Produkte im Finanzdienstleistungsbereich anbieten. Dazu gehören Möglichkeiten der Geldanlage, zum Beispiel mit einem Tagesgeldkonto der Sparkasse, Darlehen und Kredite der Sparkasse sowie Dienstleistungen im Zahlungsverkehr. Sparkassen unterscheiden sich von anderen Banken durch die Organisation in einer Gebietskörperschaft. Das bedeutet, dass die einzelnen Institute mit ihren Produkten immer nur regional in ihrem Geschäftsgebiet tätig sind. Daher fallen die Angebote und Konditionen für Produkte der einzelnen Sparkassen unterschiedlich aus.

 

Warnung vor gefälschten E-Mails im Namen der Sparkasse

Auf biallo.de möchten wir Sie auch vor Betrügern und Kriminellen schützen, die über verschiedene Betrugsmaschen Ihr Geld bei der Sparkasse stehlen möchten. Deshalb warnen wir regelmäßig vor neuen Phishing-Nachrichten im Namen der Sparkassen. Wir zeigen unseren Lesern, welche Spam-Mails oder SMS gerade im Umlauf sind, damit Sie auf die miesen Tricks der Ganoven nicht hereinfallen.

 

Welche Produkte bietet die Sparkasse an?

Die Sparkasse hat als Universalbank nahezu alle Produkte im Bereich Bankverkehr und Finanzdienstleistungen in ihrem Angebot. Dieses breite Produktportfolio ist durch verschiedene Verbundpartner möglich. Das Wertpapiergeschäft wird beispielsweise im Bereich der Fonds über die DEKA und das Versicherungsgeschäft über die SV Sparkassen Versicherung angeboten. Eine Spezialisierung auf eine bestimmte Kundengruppe gibt es nicht. Vielmehr bietet die Sparkasse Produkte für Privatkunden und Firmen gleichermaßen an. Zudem ist die Sparkasse oft auch die Hausbank ihrer öffentlichen Träger und kommunaler Einrichtungen.

Im Privatkundengeschäft decken die Sparkassen folgende Sparten ab:

Tagesgeld: Top-Zinsen, täglich verfügbar, sicher und einfach

Lassen Sie Ihr Geld nicht unverzinst auf dem Girokonto liegen, sondern investieren Sie es in attraktiv verzinstes Tagesgeld. Eröffnen Sie heute noch ein Tagesgeldkonto bei der Suresse Direkt Bank und profitieren Sie als Neukunde sechs Monate lang von einem attraktiven Bonuszins!  Mehr erfahren!
Anzeige
 

Diese Produkte der Sparkasse haben wir bereits getestet

Oft gehören die Produkte der Sparkasse nicht gerade zu den günstigsten Angeboten am Markt. Dennoch sind sie für einige Zielgruppen interessant. Wie eingangs erwähnt, sind leider viele Produkte aufgrund der Gebietskörperschaften nur regional zugänglich. Bundesweit verfügbar ist beispielsweise der Sparkasse Privatkredit, welcher auch als "S Kredit-per-Klick" vermarktet wird. In unserem Test zum S Kredit-per-Klick erfahren Sie, welche Vorteile das Darlehen hat und was uns nicht so gefallen hat. Außerdem haben wir den Autokredit der Sparkasse getestet und erklären, welche Vor- und Nachteile es gibt. Im Bereich der Wertpapiere haben wir uns den Robo-Advisor namens Bevestor, der eine hundertprozentige Tochter der DekaBank ist, angesehen. Zudem haben wir und die Sparkassen-App für das Onlinebanking näher angesehen.

Im Bereich des Tagegeldes haben wir die Angebote folgender Sparkassen auf den Prüfstand gestellt:

 

Steigende Zinsen, aber nur wenig Bewegung beim Fest- und Tagesgeld der Sparkassen

Trotz dessen, dass die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen sukzessive immer weiter anhebt und sich dies schon bei den Kreditkonditionen der Sparkassen bemerkbar macht, bleibt der große Anstieg beim Fest- und Tagesgeld noch aus. Von den Sparkassen, die ihren Kundinnen und Kunden ein Tagesgeld zur Verfügung stellen, bieten nur 43 Prozent auch einen Zins an. Stand November 2022 führen nicht einmal alle Sparkassen ein Festgeldkonto. Sukzessive wird diese Sparform aber wieder in die Produktportfolios der Sparkassen aufgenommen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren gesonderten Artikeln zum Tagesgeld und zum Festgeld bei der Sparkasse.

Dennoch lohnt sich auch ein Blick auf andere Anbieter. Mit dem Tagesgeld-Vergleich von biallo.de finden Sie Banken, die attraktive Zinsen zahlen und somit sicherlich ein für Sie passendes Angebot.

Biallo Tagesgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 10.000,00€, Anlagedauer: 1 Monat, Bonitätsbewertung: mind. gute Sicherheit, Staat: alle Länder, Kundenkreis: Alle Angebote. Die Sortierung erfolgt nach der Höhe des Zinsertrags. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Bigbank

3,85 %

Angebotszins gilt für die ersten 6 Monate, danach 2,70%

32,08

4,7 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Estland

hohe Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
TF Bank

3,80 %

Angebotszins gilt für die ersten 3 Monate, danach 1,45%

31,67

5 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
Openbank

3,80 %

Angebotszins gilt für die ersten 6 Monate, danach 2,80%

31,67

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
A Spanien

gute Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
  • nur für Neukunden
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 17.06.2024
 

Wie sicher ist Ihr Geld bei der Sparkasse?

Die Sparkassen-Finanzgruppe verfügt über ein eigenes Sicherungssystem. Dieses ist als Einlagensicherungssystem nach dem Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) anerkannt. Das Sicherungssystem der Sparkassen soll einen möglichen Verlust der Kundengelder von vornherein vermeiden und besteht aus den Sparkassenstützungsfonds der regionalen Sparkassen- und Giroverbände, dem Sicherungsfonds der Landesbausparkassen und der Sicherungsreserve der Landesbanken und Girozentralen. Seit dem Bestehen dieses Sicherungssystems (1970) hat noch kein Kunde eines Mitgliedsinstitutes einen Verlust seiner Einlagen erlitten Aufgrund der gesetzlichen Einlagensicherung hat jeder Kunde zusätzlich einen Anspruch auf Erstattung seiner Einlagen bis zu 100.000 Euro.

Dividende von 4,00 Prozent: Genossenschaftsanteile als Geldanlage

Die Münchener Hypothekenbank ist Experte für die Finanzierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien mit über 125-jähriger Erfahrung. Als Genossenschaftsbank ist sie in besonderem Maße ihren Mitgliedern verpflichtet und an den Kapitalmärkten bei nationalen sowie internationalen Investoren eine geschätzte Adresse. Vom wirtschaftlichen Erfolg der Münchener Hypothekenbank können auch Sie profitieren! Als Mitglied sind Sie nicht nur Kapitalgeber und Miteigentümer, sondern erhalten auch jährlich eine attraktive Dividende. Bis zu 1.000 Genossenschaftsanteile im Wert von 70.000 Euro können Sie zeichnen. Für das Geschäftsjahr 2023 lag die Dividende bei 4,00 Prozent.  Erfahren Sie mehr!
Anzeige
 

Welche Apps bietet die Sparkasse an?

Auf Ihr Sparkassen-Konto greifen Sie nicht nur persönlich in den zahlreichen Filialen oder per Geldautomat beziehungsweise SB-Automat zu. Auch die Sparkasse bietet verschiedene Banking-Apps an, um mobil Überweisungen auszuführen, Kontostände zu checken oder andere Bankgeschäfte zu erledigen.

Sparkassen-App



Die Sparkassen-App ist auf dem Smartphone der Schlüssel zu Ihrem Girokonto. Die Gratis-App für Android und iOS unterstützt mehrere Banken. Sie nutzen damit von unterwegs das Onlinebanking, checken Ihren Kontostand oder führen Überweisungen durch. Außerdem können Sie seit Januar 2023 auch Ihre Karten verwalten und somit neben der Einrichtung einer Kartensperre auch den Funktionsumfang einschränken.

S-pushTAN-App

Für das TAN-Verfahren mittels Push-TAN nutzen Sie als Sparkassen-Kunde die S-pushTAN-App. Mit dieser speziellen App, die nur nach Eingabe eines Passwortes oder durch biometrische Verifikation geöffnet werden kann, erhalten Sie die für die Freigabe von Überweisungen benötigte TAN.

Finanzchecker-App

Junge Menschen können mit der Gratis-App Finanzchecker ihre Einnahmen und Ausgaben besser im Blick behalten. Wie bei einem Haushaltsbuch zeichnen Sie Einnahmen und Ausgaben auf. Die App hat eine Schnittstelle zum Girokonto, sodass Sie die Finanzen stets im Blick behalten.

S-Invest-App

Die App S-Invest ist eine Erweiterung der Sparkassen-App. Damit verwalten Sie Wertpapierbestände und Depots. Von unterwegs können Sie Wertpapiere handeln und sich jederzeit einen Überblick verschaffen. Auch die Einbindung von Depots bei Fremdbanken ist möglich.

Mobiles Bezahlen - App

Wenn Sie ein Android Smartphone besitzen und gerne mittels digitaler Karte zahlen wollen, benötigen Sie die Mobiles Bezahlen App. Genauso wie bei Apple Pay können Sie dank der App auch an Kassenterminals mit Ihrem Smartphone schnell und bequem bezahlen.

Lesen Sie in einem weiteren Artikel auf biallo.de, wie Sie den Kundenservice der Sparkasse erreichen und was zu tun ist, wenn Sie Ihr S-Girokonto kündigen möchten.

Teilen:
Über den Autor Mike Belschner

Mike, Jahrgang 1971, ist Online-Redakteur und bringt seine Expertise bei biallo.de im Bereich Verbraucherthemen sowie in Ratgeber und Anleitungen ein. Er ist erst dann zufrieden, wenn der Leser die Lösung für sein Problem gefunden hat. Als Verkäufer, freier Autor, Unternehmer und erfolgreicher Gründer bringt er viel Erfahrung und “Internet-Geist” mit. 2016 gründete Mike das Verbraucherschutzportal onlinewarnungen.de, später verbraucherschutz.com, welches bereits 3 Jahre später zu den führenden Webseiten im Bereich Verbraucherschutz gehörte. Nach dem Verkauf des Projektes verstärkt Mike das Biallo-Team seit 2020. 

Beliebte Artikel