Auf einen Blick
  • Phishing-Mails und SMS im Namen der Deutschen Bank sind vermehrt in den Postfächern anzutreffen.

  • Kriminelle versuchen, über diese Spam-Mails und SMS an Ihre Online-Banking-Daten und Ihre persönlichen Daten zu kommen.

  • Die Phishing-Mails, SMS und Webseiten sind von den echten Seiten kaum zu unterscheiden. Teilweise leiten Sie die Kriminellen auch auf Webseiten mit Schadsoftware, über die Ihr PC oder das Smartphone infiziert wird.
* Anzeige: Mit Sternchen (*) oder einem (a) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf solch einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.

Für Laien wird es immer schwieriger, die gefälschten von den echten Nachrichten der Deutschen Bank zu unterscheiden. Denn die Phishing- und Spam-Mails und SMS sehen mit Logo und Impressum den echten Nachrichten der größten deutschen Bank sehr ähnlich. Doch es gibt Möglichkeiten, dass Sie den Betrug erkennen. Wir zeigen Ihnen, welche Phishing-Mails und SMS im Namen der Deutschen Bank im Umlauf sind.

Sie haben schon wieder eine E-Mail von der Deutschen Bank erhalten? Dabei sind Sie gar kein Kunde? Spätestens dann ist klar, dass es sich um Phishing-Nachrichten handeln muss. Doch was machen Verbraucher, die Kunde bei der Deutschen Bank sind? Wie tappen diese nicht in die Falle der Kriminellen, die es nur auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben? Neben der Deutschen Bank sind andere Banken wie die Sparkasse, die ING Bank oder die DKB von der Phishing-Flut betroffen.

Wo kann man jetzt noch sparen?
Sofort im Alltag Geld sparen – so geht's
Bei den aktuell steigenden Preisen fragen Sie sich, wie Sie noch Geld sparen können? Wir  geben Ihnen ein paar nützliche Spartipps. So schlagen die Preiserhöhungen bei Lebensmitteln, Drogerieprodukten sowie Diesel und Benzin nicht so sehr auf Ihren Geldbeutel. 

Am Ende hilft nur, die erhaltenen E-Mails und SMS genau unter die Lupe zu nehmen und kritisch zu hinterfragen. Daneben ist unser Phishing-Ratgeber eine gute Hilfe. Damit lernen Sie die echten von den Spam-Mails zu unterscheiden. Bevor Sie die Links in den Mails der Deutschen Bank anklicken, sollten Sie exakt prüfen, ob es sich vielleicht doch um eine Fälschung handelt. Ist Ihnen bei einer E-Mail doch einmal nicht klar, ob diese echt oder Fake ist, nehmen Sie gern Kontakt mit unseren Spezialisten auf. 

Wussten Sie das schon? Mit aktuell 1,00 Prozent Zinsen auf das Tagesgeld bekleckert sich die Deutsche Bank nicht gerade mit Ruhm. Banken mit einem deutlich besseren Zinssatz finden Sie in unserem Tagesgeld-Vergleich.

Übrigens: Fallen Sie nicht auf die WhatsApp-Nachricht mit dem 30-jährigen Amazon-Jubiläum herein. Dort erwarten Sie keine Geschenke. Vielmehr laufen Sie Gefahr in eine Abofalle zu geraten, sich einen Banking-Trojaner auf das Smartphone zu holen oder Ihre persönlichen Daten an Datensammler weiterzugeben.

Kostenfreies Girokonto plus hohe Tagesgeldzinsen, Ehrenwort!

Für alle, die mit ihren Konten neue Wege gehen wollen: Girokonto ohne Kontoführungsgebühren und ohne Mindestgeldeingang sowie 3,55 Prozent Tagesgeldzinsen aus Deutschland (bis 100.000 Euro für sechs Monate garantiert). Diese bundesweit gültigen Angebote gibt es von der Raiffeisenbank im Hochtaunus. Auch einzeln abschließbar. Und: einfacher und schneller Kontowechselservice inklusive.  Da geht was!
Anzeige
 

So sehen die Phishing-Mails und SMS im Namen der Deutschen Bank aus

Da fast jeden Tag neue Varianten der E-Mails in die Postfächer kommen, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie eine E-Mail im Namen der Deutschen Bank mit einem anderen Betreff oder Text bekommen? Dann leiten Sie diese bitte an hinweis@biallo-online.de weiter.

Nachfolgende zeigen wir Ihnen, welche Spam-Mails im Namen der Deutschen Bank aktuell im Umlauf sind:

13.02.2024  Sicherheitsmaßnahmen müssen umgehend ergriffen werden von Deutsche Bank Information

Wichtige Sicherheitsaktualisierung
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
im Zuge unserer jüngsten Sicherheitsaktualisierungen ist es erforderlich, dass alle Kunden ihre Informationen in unserem Online-Banking-Portal validieren. Bitte loggen Sie sich dazu so bald wie möglich in unser Online-Banking ein und führen Sie diesen kurzen Validierungsprozess durch. Diese Maßnahme ist entscheidend, um den ungehinderten Zugang zu Ihren Online-Banking-Diensten zu gewährleisten und die Sicherheit Ihres Kontos aufrechtzuerhalten.
Validieren Sie Ihre Informationen
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sicherheitsteam
 Sicherheitsmaßnahmen müssen umgehend ergriffen werden

13.02.2024 Verfahren ungültig - Handlungsbedarf von DeutscheBank

Ihr photoTan ist abgelaufen
Sehr geehrte/r Frau/Herr Wolfgang Simonek,
wir haben Sie bereits schriftlich über den Umstand informiert, dass Ihr aktuelles Verfahren seit dem 15.01.2024 ungültig geworden ist.
Bitte klicken Sie auf den Link, um ein neues Verfahren zu beantragen, damit Sie weiterhin alle Leistungen in Anspruch nehmen können.
Neu beantragen           
Bitte schließen Sie den Vorgang bis zum 26.01.2024 wirksam ab.
Ihr technischer Kundenservice
Verfahren ungültig - Handlungsbedarf

04.01.2024  Aktualisierung des photoTAN-Antrags erforderlich - Handeln Sie jetzt von Deutsche Bank

Sehr geehrter Kunde,
Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie Ihren photoTAN-Antrag aktualisieren müssen. Bitte folgen Sie den Anweisungen unten, um den Prozess abzuschließen.
Anleitung zur Aktualisierung des photoTAN-Antrags:
    Melden Sie sich in Ihrem Deutsche Bank Konto an.
    Navigieren Sie zur photoTAN-Sektion.
    Folgen Sie den angezeigten Schritten zur Aktualisierung Ihres Antrags.
Bei Fragen oder Unterstützung wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.
Zur Verifizierung klicken
Mit freundlichen Grüßen,
Deutsche Bank Team

04.01.2024 Dringende Verifizierung für Ihr Online-Banking von Deutsche BVank Kundenservice

Wichtige Nachricht
Sehr geehrter Kunde,
vor einigen Wochen haben wir Sie darüber informiert, dass ab dem 25.12.2023 unsere aktualisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen greifen.
Diese Aktualisierung enthält unter anderem die Konditionen für Online-Banking und die Sicherheit bei Überweisungen.
 Nach 23 KW-G sind wir dazu verpflichtet, unseren Kunden dies mitzuteilen. Im Zuge dieser Änderungen ist eine gesetzlich vorgeschriebene Überprüfung Ihrer Person erforderlich, damit wir Sie als legitimierten Nutzer des Deutsche Bank Vertragskontos zu bestätigen können.
Jetzt durchführen
 Hierzu benötigen Sie Ihr photoTAN-Aktivierungsbrief und den daraufbefindlichen QR-Code.
Bis zur Durchführung der Maßnahme und damit einhergehenden Verifizierung, sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihr Konto temporär zu sperren.
 Hochachtungsvoll,
Ihr Deutsche Bank Kundenservice
Martin Müller
Dringende Verifizierung für Ihr Online-Banking

04.01.2024 Kundenservice von Deutsche Bank

Bestätigung erforderlich!
Sehr geehrter Kunde,
bis heute haben Sie Ihre Daten nicht bestätigt.
Solange die Bestätigung aussteht, ist Ihr Konto für die Nutzung deaktiviert.
Bitte starten Sie über den unten ausgeführten Button die Bestätigung und geben alle erforderlichen Daten vollständig ein.
Anschließend wird Ihr Konto wieder freigeschaltet und Sie können wie gewohnt fortfahren.
> Jetzt bestätigen
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und bitten Sie die Umstände zu entschuldigen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Bank
Kundenservice

04.01.2024 Deaktivierung der PhotoTAN-Authentifizierung für Ihr Deutsche Bank Konto

Wichtige Mitteilung von Deutsche Bank
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Wir möchten Sie informieren, dass der Dienst PhotoTAN-Authentifizierung für Ihr Konto deaktiviert wurde. Bitte überprüfen Sie Ihr Konto und nehmen Sie gegebenenfalls die erforderlichen Maßnahmen vor.
Für weitere Informationen oder um die PhotoTAN-Authentifizierung erneut zu aktivieren, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Button.
PhotoTAN-Authentifizierung Aktivieren
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen,
Deutsche Bank
Wichtige Mitteilung

04.01.2024  Deaktivierung der PhotoTAN-Authentifizierung für Ihr Deutsche Bank Konto von Deutsche Bank

    PhotoTAN-Authentifizierung Deaktiviert
    Sehr geehrter Kunde,
    Wir möchten Sie darüber informieren, dass die PhotoTAN-Authentifizierung für Ihr Konto bei der Deutsche Bank deaktiviert wurde.
    Falls Sie dies nicht autorisiert haben oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte umgehend an unseren Kundenservice.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.
    Zum Online-Banking
    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Deutsche Bank Team
 Deaktivierung der PhotoTAN-Authentifizierung für Ihr Deutsche Bank Konto

04.01.2024 ... von Deutsche Bank

Sehr geehrte kunde,
 Der neue PhotoTan ist da und macht Ihre Überweisungen zur Deutschen Bank noch sicherer.
Um unseren Service und die Qualität unserer Leistungen auf höchstem Niveau zu halten, bitten wir Sie, die App bis spätestens 5. Dezember 2023 zu aktivieren.
Anschließend wird Ihr Konto wieder freigeschaltet und Sie können wie gewohnt fortfahren.
Aktualisieren
Mit freundlichen Grüßen,
Deutsche Bank
Online Banking

06.12.2023 Antwort benötigt. von Deutsche Bank

Sehr geehrte kunde
Wir informieren Sie darüber, dass der Dienst PhotoTAN-Authentifizierung,, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Online-Einkäufe sicher zu authentifizieren, derzeit auf Ihrer Deutsche-Bank-Konto deaktiviert ist.
Zu Ihrer Sicherheit und um Unterbrechungen des Dienstes zu vermeiden, möchten wir Sie bitten, PhotoTAN-Authentifizierung, sofort zu aktivieren .
Mit freundlichen Grüßen,
 Deutsche Bank
Photo Tan App aktivieren

06.12.2023 Kundenservice von Deutsche Bank

Bestätigung erforderlich!
Sehr geehrter Kunde,
bis heute haben Sie Ihre Daten nicht bestätigt.
Solange die Bestätigung aussteht, ist Ihr Konto für die Nutzung deaktiviert.
Bitte starten Sie über den unten ausgeführten Button die Bestätigung und geben alle erforderlichen Daten vollständig ein.
Anschließend wird Ihr Konto wieder freigeschaltet und Sie können wie gewohnt fortfahren.
> Jetzt bestätigen
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und bitten Sie die Umstände zu entschuldigen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Bank
Bestätigung erforderlich

22.11.2023 Neue Nachricht von DeutscheBank

Sehr geehrte Kunde,

bis heute haben Sie Ihre Daten nicht bestätigt.

Solange die Bestätigung aussteht, ist Ihr Konto für die Nutzung deaktiviert.

Bitte starten Sie über den unten ausgeführten Button die Bestätigung und geben alle erforderlichen Daten vollständig ein.

Anschließend wird Ihr Konto wieder freigeschaltet und Sie können wie gewohnt fortfahren.
Bestätigung starten
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Bank
Sie sollen Ihre Daten bestätigen.

22.11.2023 Nachrichten#DE3406620748 von -DEUTSCHE BANK

Weitere Absender:
  • #DEUTSCHE-BANK
Sie sollen sich für die neuen Sicherheitsmaßnahmen registrieren.
Getränk spendieren
Spendieren Sie unserem Redakteur ein Heißgetränk?
Mit unseren kostenlosen Verbraucherschutzwarnungen sorgen wir für mehr Sicherheit und helfen vielen Verbrauchern. Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, würden wir uns freuen, wenn Sie unserem Redakteur als Wertschätzung einen Kaffee oder Tee spendieren. Denn wir mögen keine Bezahlschranken vor unseren Artikeln. Das motiviert uns.   PayPal >>>

Biallo Festgeld-Empfehlungen

Die nachfolgenden Anbieter wurden von Biallo als Empfehlung aus unserem Vergleich ausgewählt. Anlagebetrag: 5.000,00€, Anlagedauer: 12 Monate, Bonitätsbewertung: mind. hohe Sicherheit, Staat: alle Länder. Die Sortierung erfolgt nach dem Zinssatz. Die angezeigten Anbieter stellen keinen vollständigen Marktüberblick dar. Weitere Details zu Rankingfaktoren.
ANBIETER
ZINSSATZ
BEWERTUNG
S&P-LÄNDERRATING
PRODUKTDETAILS
1
Bigbank

3,90 %

195,00

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA- Estland

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
2
Klarna Bank

3,75 %

187,50

4,4 / 5

★★★★★
★★★★★
AAA Schweden

höchste Sicherheit

  • Anlage ohne Limit
Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
3
Opel Direktbank

3,70 %

185,00

4,1 / 5

★★★★★
★★★★★
AA Frankreich

hohe Sicherheit

Besonderheiten!
Konditionen
Sicherheit
Weitere Informationen
Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Datenstand: 23.02.2024


Nachfolgend sehen Sie die uns bekannten SMS im Namen der Deutschen Bank:

16.02.2024 SMS von +49152...

Registrieren Sie Ihre PhotoTAN-App bis 15.01.2024, um den Zugang zu sichern. nach diese Datum verfällt die App. Die einfache Registrierung erfolgt unter
Bei Fragen sind wir für Sie da. Vielen Dank.
Registrieren der PhotoTan App

13.02.2024 SMS von +4917624...

Deutsche-Bank: Ihre PhotoTan wurde deaktiviert! Um es wieder zu aktivieren müssen Sie es synchronisieren.Dies tun Sie hier: ...
PhotoTan aktualsieren

13.02.2024 SMS von DBMobile

Ihre PhotoTAN bei der Deutschen Bank Läüft am 09.02.2024 ab. Bestätigen Sie Ihre Daten, um eine mögliche Sperrung zu vermeiden.
Photo Tan läuft ab!

19.01.2024 SMS von +49151.../015225...

Ihre Registrierung für die photOTAN-App läuft ab. Jetzt erneuern unter: ... Ihr Deutsche-Bank Team
Ihre Registrierung läuft ab...

19.01.2024 SMS von +4915231...

DB: Lieber Kunde, die Funktion Ihrer photoTan App wird am 15.01.2024 beendet. Um Ihre App weiterhin nutzen zu können, gehen Sie jetzt auf dbk-center.info und bestätigen Sie ihre Daten.
photoTan App SMS

19.01.2024 SMS von 0176.../016215...

Sehr geehrter Deutsche Bank Kunde,

Ihre Registrierung für die PhotoTAN App läuft ab.

Jetzt erneuern:
https://deutschebank-digital....

Die Links in der SMS variieren.

Angeblich läuft die Registrierung für die PhotoTAN App ab.
Andere Variante:
PhotoTan App

04.01.2024 SMS von +4917672...

Sehr geehrter Kunde der Deutschen Bank, Wir arbeiten Ihre PhotoTAN- App-Anmeldung. Bitte aktualisieren Sie über ....
SMS Wir bearbeiten Ihre Photo Tan App Anmeldung

04.01.2024 SMS von 0151.../017672

Lieber Deutschebank Kunde, Ihre Registrierung  für die PhotoTAN App läuft am 24.10.2023 ab. Jetzt erneuern:...
SMS

04.01.2024 SMS von +176208.../+4917132...

Wir bitten Sie höflich, sich bis zum 07.12.2023 online zu identifizieren. Ohne diese Identifikation sehen wir uns gezwungen, Ihr Konto zu schließen. Nutzen Sie dazu bitte unsere Website: https:// ...
Identifizierung notwendig

06.12.2023 SMS ... von Deutsche Bank

Lieber Kunde, Die Überprüfung der sicherheitsrelevanten Daten unter https://... ist notwendig. Ihr Deutsche Bank Team
Überprüfung der Daten

06.12.2023 SMS von 01577.../0152014...

Lieber [Deutschebank-] Kunde, Verifizieren Sie jetzt Ihren TAN-Antrag. läuft innerhalb von 3 Werktagen ab Jetzt verlängern: deutsche....
Ihr TAN-Antrag läuft ab.

Durch ständig neue Phishing-Mail- und SMS-Varianten ist es für Sie als Verbraucher nicht einfach, die Fake-Mails im Namen der Deutschen Bank AG von echten Nachrichten zu unterscheiden. Kopierte Logos und ein gefälschtes Impressum sorgen oftmals dafür, dass Sie sich sicher fühlen. Das ist auch der Grund, warum so viele Verbraucher in die Phishing-Falle tappen.

Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle die Links in den E-Mails genau zu prüfen. Wenn Sie im Vorfeld schauen, wo der Link tatsächlich hinführt, können Sie der Phishing-Falle entgehen. Dafür fahren Sie mit der Maus über den Link, ohne diesen anzuklicken. Kommt Ihnen die angezeigte Webadresse nicht bekannt vor, sollten Sie den Link auch nicht anklicken. Leider ist es so, dass die meisten Verbraucher am Smartphone in die Phishing-Falle tappen. Denn dort ist es nicht so einfach, den Betrug bereits im Vorfeld zu erkennen.

Unsere Empfehlung: Öffnen Sie generell keine Links in unverlangt zugesandten E-Mails. Besuchen Sie die Webseite der Deutschen Bank über die Ihnen bekannte Webadresse und melden Sie sich dort beim Onlinebanking an, um Ihr Konto zu überprüfen.

 

Wohin führen die Links in den Phishing-Mails und SMS der Deutschen Bank?

Die Kriminellen führen nichts Gutes im Schilde. Deshalb landen Sie nach einem Klick auf den Link in derartigen Fake-Nachrichten meist auf einer gefälschten Webseite. Auf der sogenannten Phishing-Seite werden Ihre Daten für das Onlinebanking und oft auch die persönlichen Daten abgefragt.

Geben Sie Ihre Daten auf der Phishing-Seite ein, werden diese nicht an die Deutsche Bank, sondern an unbekannte Dritte übermittelt. Damit können die Betrüger weitere Straftaten begehen oder Ihr Konto leer räumen. Beides sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse verhindern.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Zugangsdaten und die persönlichen Daten auf dem Smartphone nie über den Browser einzugeben. Zu groß ist die Gefahr, dass Sie auf eine Phishing-Seite hereinfallen. Nutzen Sie lieber die Banking-App der Deutschen Bank

Sicher investieren: Genossenschaftsanteile als Geldanlage

Die Münchener Hypothekenbank ist Experte für die Finanzierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien mit über 125-jähriger Erfahrung. Als Genossenschaftsbank ist sie in besonderem Maße ihren Mitgliedern verpflichtet und an den Kapitalmärkten bei nationalen sowie internationalen Investoren eine geschätzte Adresse. Vom wirtschaftlichen Erfolg der Münchener Hypothekenbank können auch Sie profitieren! Als Mitglied sind Sie nicht nur Kapitalgeber und Miteigentümer, sondern erhalten auch jährlich eine attraktive Dividende. Bis zu 1.000 Genossenschaftsanteile im Wert von 70.000 Euro können Sie zeichnen.  Erfahren Sie mehr!
Anzeige
 

Werden die Phishing-Angriffe von Virenscannern erkannt?

Die neuen Phishing-Angriffe werden in der Regel noch nicht von den Virenscannern erkannt. Die Gefahr ist daher besonders groß. Trotzdem sollten Sie sowohl Ihren Computer als auch das Smartphone mit einem Virenscanner ausstatten.

Genauso wichtig sind die Updates für Ihr Betriebssystem und die Apps. Die Wahl des Browsers kann ebenfalls von Bedeutung sein. So erkennt der Webbrowser Google Chrome die Phishing-Seiten oft zuverlässiger als die Antiviren-Software.

 

Hereingefallen auf die Phishing-Nachricht - Was müssen Sie tun?

Sie haben die Nachrichten im Namen der Deutschen Bank erhalten und Ihre Daten auf der gefälschten Webseite eingegeben? Dann müssen Sie umgehend aktiv werden. Setzen Sie sich als Erstes mit der Deutschen Bank in Verbindung und erklären Sie den Vorfall beziehungsweise lassen Sie Konto und die Karten sperren. Alle Kontaktdaten und wichtigen Links zur Deutschen Bank haben wir in einem übersichtlichen Artikel für Sie aufgelistet. Das ist sogar rund um die Uhr telefonisch möglich. Mit der Sperrung verhindern Sie, dass die Betrüger unerlaubt Geld abheben.

Auf jeden Fall sollten Sie Anzeige bei der Polizei erstatten. Mit den gestohlenen Daten können weitere Straftaten begangen werden. Eine Anzeige ist oftmals die Voraussetzung, dass die Kreditkartengesellschaft oder Versicherungen einen entstandenen Schaden ersetzen. Für Opfer eines Phishing-Angriffs oder Datenmissbrauchs sollte die Anzeige Pflicht sein.

Bei Phishing-Mails werden hin und wieder auch dubiose Anhänge versendet. Die angehängten Dateien enthalten oft Schadsoftware, die den Computer oder das Smartphone beschädigen oder ausspionieren. Da sich Trojaner und Viren auch über das Netzwerk verteilen, sollten Sie die Geräte möglichst schnell ausschalten beziehungsweise vom Netzwerk trennen und anschließend von einem Spezialisten überprüfen lassen.

 

Wir benötigen Ihre Hilfe und beantworten Fragen

Damit wir möglichst rasch vor neuen Gefahren warnen können, benötigen wir Ihre Hilfe. Bitte leiten Sie uns Spam-Mails und SMS im Namen von Banken und Sparkassen an hinweis@biallo-online.de weiter. Wir prüfen diese und verfassen bei Bedarf eine Warnung. Fall Sie sich unsicher sind, beantworten wir auch gern Ihre Fragen zu diesem Thema. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuellen Warnungen.

Auf biallo.de informieren wir Sie zudem regelmäßig über neue Betrugsmaschen rund um das Thema Finanzen und Geld. Gut informierte Verbraucher sind eine große Gefahr für die Kriminellen. Wenn Sie die Betrugsmaschen, Phishing-Mails und SMS im Namen der Deutschen Bank kennen, haben die Betrüger keine Chance mehr. Deshalb sollten Sie unseren Newsletter abonnieren. So verpassen Sie keine Warnung.

Übrigens: Wir haben die Baufinanzierung der Deutschen Bank getestet. Schauen Sie sich das Ergebnis am besten gleich an. Wie sich die Banking-App der Deutschen Bank im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, haben wir uns in einem weiteren ausführlichen Test angesehen.

Teilen:
Franziska Baum

Bereits in ihrer Schulzeit war Franziska für die Jugendredaktion der Sächsischen Zeitung tätig. Nach ihrem Germanistik-Studium in Dresden sammelte sie weitere Erfahrungen als Online-Redakteurin bei führenden Technik-Magazinen und später im Verbraucherschutz. Seit 2016 war Franzi (so ihr Spitzname) als Redakteurin am Aufbau des Onlineportals verbraucherschutz.com (früher onlinewarnungen.de) beteiligt. Dort betreute sie unter anderem den Social Media Bereich, plante und verfasste eigene Tipps, News und Anleitungen zu aktuellen Themen. Durch diese Arbeit hat Franzi sich ein ausgeprägtes Wissen im Bereich Verbraucherschutz angeeignet. Bei biallo.de bringt sie genau dieses Wissen ein. Außerdem ist Franziska in der Leserbetreuung tätig. Ihr Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern zu helfen und ein gutes Gefühl zu geben. 

Beliebte Artikel