Die Baufinanzierung der Hypovereinsbank im Test

Produkttest Die Baufinanzierung der Hypovereinsbank im Test

Charlotte Gonschorrek
von Charlotte Gonschorrek
07.10.2019
Auf einen Blick
  • "Finanzierungslösungen günstig und individuell." Mit diesen Worten bewirbt die Hypovereinsbank ihre Baukredite. 

  • Zum Betrachtungszeitpunkt bietet das Münchner Geldhaus eine zinsgünstige Baufinanzierung mit einer verbraucherfreundlichen Sondertilgungsoption.
Artikelbewertung
Teilen
Schrift

Merkmale

Die Hypovereinsbank finanziert Darlehen im privaten Bereich bis zu einer Million Euro. Die Zinsbindungsfristen liegen zwischen fünf und dreißig Jahren. Eine Beleihung ist bis zu 100 Prozent des Beleihungswertes möglich. Finanzierungsangebote kommen nicht nur aus dem eigenen Haus, sondern auch von externen Partnern, also von anderen Banken und Sparkassen. Neben den jährlichen Sondertilgungsoptionen haben Kunden auch die Möglichkeit, eine fest vereinbarte Teilrückzahlung zu einem bestimmten Zeitpunkt vertraglich zu vereinbaren.

Zum Betrachtungszeitpunkt bietet die Hypovereinsbank für ein zehnjähriges Darlehen einen Effektivzins in Höhe von 0,35 Prozent pro Jahr – bei einer Beleihung von 60 Prozent, einer Darlehenssumme von 300.000 Euro und einer Anfangstilgung von 3,5 Prozent. Der Branchenschnitt für zehnjährige Darlehen liegt laut Biallo-Baugeld-Index bei derzeit 0,72 Prozent.

Stärken

Dank des großen Angebots von mehr als 400 Finanzierungspartnern gehört die Baufinanzierung der Hypovereinsbank zu den zinsgünstigsten am Markt – das gilt besonders bei langlaufenden Darlehen. Durch eine langfristige Zinsfestschreibung von bis zu 30 Jahren profitiert der Kunde von einer hohen Finanzierungssicherheit.

Kreditnehmer können die staatliche Förderung in die Baufinanzierung einbeziehen und ihren Baukredit mit zinsverbilligten KfW-Darlehen kombinieren. Es sind jährliche Sondertilgungen von fünf Prozent oder zehn Prozent möglich. Eine persönliche Finanzierungsberatung gibt es in allen Filialen.

Schwächen

Für Kreditsummen unter 100.000 Euro stellt die Hypovereinsbank keine Baufinanzierung bereit.

Fazit: Die Baufinanzierung der Hypovereinsbank gehört zu den besten und kostengünstigsten am Markt. Sie ist sehr flexibel und bietet eine hohe Zinssicherheit.

Bewertung
Baufinanzierung Hypovereinsbank
Zinsen (80 Prozent) Zinshöhe (100%) 5.0 5.0
Laufzeiten (5 Prozent) verschiedene Laufzeiten (100%) 5.0 5.0
Sondertilgung (5 Prozent) Sondertilgung (100%) 5.0 5.0
Nebenbedingungen (10 Prozent) Bereitstellungszinsen (50%) 4.0 Bereitstellung ab (50%) 3.0 3.5
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.9
Ihre Meinung ist uns wichtig
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek
Autorin
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikel kommentieren
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Teilen
Drucken
Zur Startseite
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein:
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Regeln für das Schreiben von Kommentaren:

  1. Kommentieren Sie sachlich und ohne persönliche Angriffe.
  2. Verfassen Sie keine Beiträge mit strafbarem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigendem oder kommerziellem Inhalt und verweisen Sie nicht auf Seiten mit solchem Inhalt.
  3. Stellen Sie weder zu lange Texte noch Bilder ein, außer, wenn es unbedingt nötig ist.
  4. Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten Dritter, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
  5. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen frei zu wählen. Sie sollten aber im eigenen Interesse markenrechtlich geschützte Namen vermeiden.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de