12
Auf einen Blick
  • Das Baugeld der LVM Versicherung ist mit niedrigen Zinsen ausgestattet und überzeugt mit guter Beratung.

  • So kostet bei der Versicherungsgesellschaft ein zehnjähriges Baudarlehen über eine Summe von 200.000 Euro derzeit 0,70 Prozent effektiv pro Jahr.

  • Verbraucherfreundlich: Kunden können sich von einem Berater in ihrer Region beraten lassen.

Fazit: Eine solide Baufinanzierung mit guter Beratung

Bewertung: Baugeld LVM Versicherung 

Zinsen
(80 Prozent)
Im Vergleich zum Biallo-Inder
(100%)
5.00
5.00
Laufzeiten
(5 Prozent)
Anzahl möglicher Laufzeiten
(100%)
4.00
4.00
Sondertilgung
(5 Prozent)
Zuschlagsfreie Sondertilgung
(100%)
5.00
5.00
Nebenbedingungen
(10 Prozent)
Bereitstellung ab
(50%)
Bereitstellungszinsen
(50%)
4.00
5.00
4.50

Vorteile

  • Die Zinsen sind vergleichsweise niedrig.

  • Es bestehen gute Möglichkeiten der Sondertilgung.

  • Die Beratungsmöglichkeiten sind vielfältig.

Nachteile

  • Die Zinsen sind zwar gut, aber nicht in der absoluten Spitzengruppe.

  • Mehr als 20-jährige Laufzeiten sind nicht möglich.

  • Die Frist ab der Bereitstellungszinsen anfallen, könnte für Bestandsimmobilien etwas länger sein.

Die LVM-Versicherung im Portrait

"Von Landwirten für Landwirte" – mit dieser Grundidee gründeten Landwirte einst den "Haftpflichtversicherungsverein für Landwirte der Provinz Westfalen". Mittlerweile nennt sich das Mutterunternehmen "LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster". Wie der Name schon sagt: Um einen Versicherungsverein handelt es sich nach wie vor. Für den Kunden bedeutet das: Jeder LVM-Versicherte ist zugleich LVM-Mitglied. Es gibt keine „"remden" Eigentümer – wie etwa bei einer Aktiengesellschaft. Sitz ist auch heute noch Münster.

Personenkreis

Verbraucher erhalten das LVM-Baugeld, wenn sie sich in einem unbefristeten Angestelltenverhältnis befinden. Der Berufsstand kann allerdings die Zinshöhe beeinflussen.

Was wird finanziert?

Die LVM-Versicherung finanziert über die Augsburger Aktienbank den Kauf, den Neubau und die Modernisierung sowohl selbst genutzter als auch vermieteter Immobilien. Zudem haben Kreditnehmer die Möglichkeit, die Schnelltilgervariante zu wählen. Wer bereits eine Baufinanzierung am Laufen hat, kann – falls die Zinsen bei der LVM-Versicherung geringer sind – das Angebot der LVM-Versicherung für seine Anschlussfinanzierung nutzen. Dann ist von einem sogenannten Forward-Darlehen die Rede. Die Zinsen lassen sich für drei Jahre sichern.

Die Bauzinsen

Die LVM-Versicherung bietet durchweg gute Bauzinsen. Für die absolute Spitzengruppe reicht es aber nicht aus. Das bezieht sich sowohl auf unterschiedliche Laufzeiten, Tilgungssätze und Beleihungswerte. Bei einem zehnjährigen Baudarlehen mit einer Kreditsumme von 400.000 Euro und einer Beleihung von 60 Prozent verlangen die Münsteraner zum Betrachtungszeitpunkt 0,50 Prozent pro Jahr. Die angenommene Tilgung beträgt 2,50 Prozent. Zum Vergleich: Laut Biallo-Index liegen die durchschnittlichen Bauzinsen bei zehn Jahren Laufzeit bei 0,82 Prozent effektiv pro Jahr. Wird das Darlehen längere Zeit nicht abgenommen, fallen Bereitstellungszinsen an. Ab dem siebten Monat nach Zusage nimmt die LVM-Versicherung 0,25 Prozent pro Monat. Bei Neubauten gilt das erst ab dem 13. Monat.

Beleihung

Alle angegebenen Zinssätze gelten für eine Beleihung bis 60 Prozent. Wer weniger Eigenkapital mitbringt und daher eine höhere Beleihung benötigt, muss Zinsaufschläge in Kauf nehmen. Wie hoch diese ausfallen, müssen Interessenten bei der Bank erfragen.

Beratung

Neben den Konditionen spielt auch eine kompetente Beratung bei der Baufinanzierung eine entscheidende Rolle. Hier kann die LVM-Versicherung punkten. Interessenten können die Münsteraner etwa per Chat, E-Mail, Whatsapp, Telefon und in der Agentur vor Ort erreichen. Es gibt zudem bei Anmeldung im Internet bei „Meine LVM“ rund um die Uhr einen digitalen Service. So können sich Kunden gut über die anstehende Baufinanzierung informieren.

Mögliche Darlehenssumme

Kunden müssen mindestens 25.000 Euro abnehmen. Nach oben hin ist das Darlehen grundsätzlich nicht begrenzt. Denn eine spezielle Maximaldarlehenssumme wird nicht explizit genannt. Als Richtwert sollten Verbraucher jedoch mindestens 20 Prozent der Gesamtsumme aus eigenen Mitteln stemmen können.

Tilgung

Verbraucher müssen mindestens einen Tilgungssatz von zwei Prozent wählen. Sämtliche üblichen darüber liegende Raten sind auch möglich. Ein Maximum wird nicht genannt.

Sondertilgungsmöglichkeiten

Es besteht einmal pro Kalenderjahr die Möglichkeit, bis zu fünf Prozent des ursprünglich ausgezahlten Darlehensbetrages als Sondertilgung auf das Darlehenskonto zu überweisen. Darüber hinaus kann innerhalb des Sollzinsbindungszeitraums die Ratenhöhe (nach positiver Prüfung) maximal zweimal kostenfrei angepasst werden (in einer vertraglich vorgegebenen Bandbreite). Eine Sondertilgung beziehungsweise die Erhöhung der regelmäßigen Tilgung verringert die Darlehenslaufzeit.

Fazit: Eine solide Baufinanzierung mit guter Beratung

Die LVM-Versicherung bietet alles in allem eine vernünftige Baufinanzierung. Der Zins ist das zentrale Argument einer Baufinanzierung. Hier schneidet man besser als der Durchschnitt ab, für die Spitzengruppe reicht es aber nicht ganz. Die guten Möglichkeiten der Sondertilgung sowie die Beratung vor Ort runden das solide Angebot ab.

Kontakt:

E-Mail: info@lvm.de
Telefon: 0251 702-0
Telefax: 0251 702-1099

Anschrift:

LVM Versicherung
Kolde-Ring 21
48151 Münster
Über den Autor Robert Büchl
  Robert Büchl
Powered by Telsso Clouds