12
Auf einen Blick
  • Die Hypovereinsbank bietet ihr Pluskonto für Neukunden über das Internet fünf Jahre ohne monatlichen Grundpreis an, weshalb die Sterne-Bewertung in unserem Vergleichsrechner um 0,2 erhöht wurde.

  • Auch der Dispozins ist in den ersten fünf Jahren für Neukunden auf günstige 2,66 Prozent pro Jahr gesenkt.

  • Neben der Girocard erhalten Sie mit Ihrem Bankkonto auch eine Mastercard.

  • Nach den ersten fünf Jahren zahlen Sie für das Konto 9,90 Euro oder Sie schließen weitere Produkte bei der Hypovereinsbank ab, um den Status Gold im Vorteilsprogramm zu erhalten.


Fazit: Sehr empfehlenswert

Bewertung: Pluskonto Hypovereinsbank

Kontoführung
(50 Prozent)
Höhe der Gebühr
(100%)
5.00
5.00
Überweisung
(10 Prozent)
Preis Überweisung
(100%)
5.00
5.00
Karten
(10 Prozent)
Kreditkarte
(50%)
Girocard
(50%)
5.00
5.00
5.00
Zinsen
(20 Prozent)
Höhe Dispozins
(100%)
5.00
5.00
Kostenlose Bargeldversorgung
(10 Prozent)
Anzahl Geldautomaten
(100%)
3.00
3.00

Vorteile

  • Kostenfreies Girokonto für Neukunden (in den ersten fünf Jahren) mit einem niedrigen Dispozins von 2,66 Prozent
  • Gebührenfreie Giro- und Mastercard
  • Europaweit an rund 25.000 Geldautomaten kostenloser Bezug von Bargeld
  • Großes Filialnetz in Kombination mit besten Digitalleistungen
  • Hochfunktionale Banking-App

Nachteile

  • Nach Ablauf der Fünf-Jahresfrist ist das Konto mit 9,90 Euro nicht gerade günstig

Die HypoVereinsbank im Portrait

Die HypoVereinsbank (HVB) mit Sitz in München ist einer der größten privaten Banken in Deutschland. Gegründet wurde das traditionsreiche Unternehmen 1869 in München als Bayrische Vereinsbank AG. Im Laufe der Jahrzehnte übernahm die Vereinsbank andere Banken und fusionierte 1998 mit der Bayrischen Hypotheken- und Wechselbank zur „Bayrischen Hypo- und Vereinsbank AG“. Im Jahr 2005 wurde das Unternehmen dann Teil des italienischen Finanzinstituts Unicredit. Die Bank ist eine Universalbank und deckt für alle Kundengruppen das gesamte Produktportfolio ab.

Die HypoVereinsbank sieht sich als nachhaltige Bank: Investition in nachhaltige Projekte sowie Engagement für eine faire und inklusive Gesellschaft gehören zum Programm.

Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung erfolgt bequem online über das Internet oder in einer der gut 300 Filialen. Ist der Antrag ausgefüllt, so kann sich der Kunde online per Video oder in der Filiale identifizieren. Komfortabel ist, dass die HVB einen vollautomatischen Kontowechselservice anbietet. Alle Zahlungsempfänger, Daueraufträge et cetera werden digital erfasst und über die neue Bankverbindung informiert.

Kosten

Das Pluskonto der HVB kostet 9,90 Euro pro Monat. Derzeit offeriert die Hypovereinsbank jedoch ein besonderes Angebot: Neukunden erhalten das Konto fünf Jahre lang als kostenloses Girokonto inklusive einem reduzierten Dispozinssatz von 2,66 Prozent (statt der sonst üblichen 10,63 Prozent)

Kontoführung

Alle Standard-Serviceleistungen eines Girokontos, wie zum Beispiel SEPA-Überweisungen, beleghafte Buchungen, Daueraufträge und Bargeldauszahlungen sind kostenfrei.

Karten

Kontoinhaber erhalten je eine kostenfreie Girocard und eine Mastercard- Kreditkarte. Bevorzugt der Kunde eine VisaCard, so kostet diese 30 Euro pro Jahr. Auch für die besondere Kreditkarten-Option der FC-Bayern-Mastercard mit Premium-Ticket -Service zahlt der Kunde 30 Euro im Jahr.

Eine Mastercard Gold mit einem umfangreichen Versicherungsprogramm ist für 60 Euro (Single), bzw. 80 Euro (Family) zu haben. Dabei sind die Kosten umsatzabhängig.

Bargeldversorgung

Gebührenfrei Bargeld gibt´s mit der HVB-Girocard innerhalb Deutschlands an ca. 9.000 Geldautomaten der Cash Group. Hierzu gehören u.a. die Automaten der Deutschen Bank, Postbank und Commerzbank. Auch an den Kassen von etwa 1.300 Shell-Tankstellen kann der Kontoinhaber kostenfrei Bargeld beziehen - wichtig für Menschen, die in strukturschwachen Regionen wohnen, wo der nächste Automat weiter entfernt ist.

Alles in allem gilt, dass Kontoinhaber europaweit an ca. 25.000 Bankautomaten der Unicredit-Gruppe kostenlos Bargeld beziehen können. Die Unicredit-Gruppe ist in 14 europäischen Ländern vertreten.

Mit der Kreditkarte HVB-Mastercard kostet die Barabhebung bei Fremdbanken weltweit 2,50 Euro, mit der HVB-VisaCard fallen dafür jeweils zwei Prozent des Umsatzes an, mindestens fünf Euro.

Zahlungsmittel

Bargeldloses Bezahlen ist über Apple-Pay möglich. Wir erklären in einer ausführlichen Anleitung, wie Sie Apple Pay auf Ihrem iPhone oder der Apple Watch einrichten.

Banking-App

Das Konto verwalten Sie optional mit der HVB Mobile BankingApp sowohl für IOS und Android. Das bedeutet, Bankgeschäfte können jederzeit problemlos von unterwegs erledigt werden. Auch das Kartenmanagement ist enthalten: Debit- und Kreditkarten können je nach Bedarf von unterwegs gesperrt oder wieder entsperrt werden. Für Transaktionen bietet die HVB wahlweise drei verschiedene TAN-Verfahren: Push-TAN-, Photo-TAN und SMS-TAN. Das Log-in erfolgt per Gesichtskennung oder Fingerabdruck.

Zusätzlich ermöglicht die Banking-App das Multibanking, das heißt eine Bündelung unterschiedlicher Konten von verschiedenen Fremdbanken. So hat der Kontoinhaber seine gesamten Geldumsätze jederzeit übersichtlich vor Augen. Auch weitere Produkte wie zum Beispiel Wertpapiere oder Depots können über die App gemanagt werden. Dokumente, wie beispielsweise Kontoauszüge oder Kreditkartenabrechnungen müssen nicht mehr ausgedruckt werden, sondern sind mit der App jederzeit abrufbar – ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit. Und bei Fragen seht ein digitaler Chat-Assistent zur Verfügung.

Kundensupport

Der Kundenservice der Bank bietet neben der klassischen Beratung in den Filialen wochentags einen telefonischen Service (Mo - Fr zwischen 8:00 und 20:00) an. Außerdem ist Beratung, Hilfe und Unterstützung via E-Mail oder Chat möglich.

Extras

Über das HVB Vorteilsprogramm valyou gewährt die UniCredit Bank teilnehmenden Kunden Vergünstigungen. Nutzt der Kunde zusätzliche Produkte, wie zum Beispiel eine Kreditkarte, eine Immobilienfinanzierung, ein Depot und andere erteilt die HVB abhängig von der Anzahl der genutzten Leistungen sogenannte Produktpunkte und damit finanzielle Vorteile auf beispielsweise den Kontoführungspreis, die Kreditkarte oder die Depotführung. Neukunden erhalten in den ersten fünf Jahren automatisch den "Gold-Status", der alle Vergünstigungen enthält.

Fazit: Sehr empfehlenswert

Das Pluskonto der Hypovereinsbank gehört zu den attraktivsten Angeboten unter den Filialbanken. Die Kombination aus großem Filialnetz mit allen digitalen Leistungen ist unübertreffbar. Einziger Wermutstropfen ist der Preis von 9,90 Euro nach Ablauf der Fünf-Jahresfrist.

Diese Produkte der Hypovereinsbank haben wir ebenfalls getestet:

Kontakt:

Internet:  www.hypovereinsbank.de
Telefon: + 49 800 50 40 506
E-Mail: info@unicredit.de


Anschrift:

UniCredit Bank AG
Arabellastraße 12
81925 München
Über den Autor Charlotte Gonschorrek
Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner. Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.
  Charlotte Gonschorrek