Auf einen Blick
  • Die Einlagen bei der IKB sind sowohl über die gesetzliche Einlagensicherung als auch über den Einlagensicherungsfonds Bundesverbands deutscher Banken in Millionenhöhe abgesichert.

  • Zwischen 5.000 und 250.000 Euro können Sie auf dem Festgeldkonto anlegen.

  • Die IKB bietet zum Betrachtungszeit bis zu 1,80 Prozent Festgeldzinsen. Allerdings bei einer Laufzeit von zehn Jahren.

  • Wie hoch die Zinsen bei den restlichen Laufzeiten ausfallen, erfahren Sie in unserem Test.

Fazit: Solide Festgeldanlage für sicherheitsbewusste Anleger

 

Bewertung Festgeld IKB

Zinsen
(60 Prozent)
Im Vergleich zum Biallo-Index
(100%)
5.00
5.00
Sicherheit
(35 Prozent)
S&P Rating
(100%)
5.00
5.00
Anlagehöhe
(5 Prozent)
Mindestanlagesumme
(100%)
3.00
3.00

Vorteile

  • hohe Einlagensicherung
  • sehr hohe Zinsen
  • zahlreiche Laufzeiten
  • auch als Gemeinschaftskonto möglich

Nachteile

  • hohe Mindestanlage

Auch wenn die Zinssätze für Tages- und Festgelder sich derzeit auf niedrigem Niveau befinden, so bieten sie doch eine risikolose Geldanlage – vorausgesetzt die Einlagen sind gesichert. Außerdem ist in Zeiten von Negativzinsen eine Streuung der Ersparnisse zu empfehlen.

 

Die IKB im Porträt

Die Geschichte der IKB Deutsche Industriebank geht in das Jahr 1924 zurück, in dem sie als Bank für Industrieobligationen (Bafio) gegründet wurde, um die Reparationszahlungen für Industrie - und Gewerbebetriebe als Folge des Ersten Weltkrieges abzuwickeln. Nach der Neugründung 1949 als Industriekreditbank und Vereinigung mit der alten Deutschen Industriebank, firmierte die Bank 1991 endgültig in IKB Deutsche Industriebank um.

Die IKB begleitet vorwiegend mittelständische Unternehmen in ganz Europa mit Risikomanagement, Kapital- und Beratungsleistungen. Nachhaltige Projekte stehen dabei im Mittelpunkt. Für Privatkunden stellt die Bank im Rahmen eines Online-Angebots Tages- und Festgelder, Auszahlpläne und Juniorkonten zur Verfügung.

 

Die Zinsen im Überblick

Laufzeit Zinsen pro Jahr
Biallo.de Bewertung
 1 Monat
 0,01 %  2,5 / 5
 2 Monate  0,01 %  2,5 / 5
 3 Monate  0,20 %  4,9 / 5
 6 Monate  0,30 %  4,9 / 5
 12 Monate
 0,40 %  4,9 / 5
 2 Jahre
 1,00 %  4,9 / 5
 3 Jahre
 1,35 %  4,9 / 5
 4 Jahre
 1,40 %  4,9 / 5
 5 Jahre
 1,55 %  4,9 / 5
 7 Jahre
 1,60 %  4,9 / 5
 10 Jahre  1,80 %  4,9 / 5
 

Zinsgutschrift

Für kurzfristige Anlagen zwischen einem Monat und einem Jahr bietet die Bank die Zinsgutschrift nach Ablauf der Anlagezeit. Ab einer Laufzeit von zwei Jahren hat der Kunde die Wahl, sich die Zinsen jährlich oder erst am Laufzeitende auszahlen zu lassen. Wählt der die Option “Auszahlung zum Ende des Anlagezeitraumes”, so profitiert er von einem – wenn auch nur geringfügigen – Zinseszinseffekt.

 

Anlagebeträge

Die IKB Deutsche Industriebank verlangt für das Festgeld eine Mindestanlagesumme von 5.000 Euro. Die Maximaleinlage beträgt 250.000 Euro. Bis zu diesem Anlagebetrag verlangt die Bank keine Negativzinsen.

 

Laufzeiten

Es stehen zwölf verschiedene Laufzeiten zwischen einem Monat und zehn Jahren zur Auswahl.

 

Sicherheit

Einlagen bei der IKB Deutsche Industriebank sind über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken mit 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Außerdem ist die Bank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Das bedeutet, dass die Einlagensicherung für jeden einzelnen Kunden bei der IKB derzeit einen Betrag von gut 248 Millionen Euro umfasst.

Entscheidend für die Sicherheit der Einlagen ist die Bonität des jeweiligen Landes. Die drei führenden Ratingagenturen bescheinigen Deutschland eine hervorragende Bonität.

Länderrating Deutschland

Ratingagentur Bewertung
 S&P  AAA
 Fitch  AAA
 Moody´s  Aaa

Stand: Juni 2022

 

Antragsstrecke und Kontoführung

Die Antragsstrecke wirkt sehr übersichtlich. Voraussetzung für ein Festgeldkonto ist die Eröffnung eines IKB Cashkontos. Dieses dient als Verrechnungskonto. Der Kontoeröffnungsantrag erfolgt online. Zur Identifizierung haben Sie die Auswahlmöglichkeit zwischen dem klassischen Postident-Verfahren oder der Video-Legitimation. Anschließend – in der Regel nach fünf Arbeitstagen – erhalten Sie per Post ein Schreiben der IKB mit den Zugangsdaten. Vom Cashkonto aus können Sie dann alle Transaktionen unternehmen.

Bei Fragen steht die IKB per Mail oder telefonisch (Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr) zur Verfügung.

 

Kündigungsmodalitäten

Eine vorzeitige Kündigung des Festgeldkontos ist nicht möglich. Die Zinsgutschrift erfolgt bei Fälligkeit auf dem Cashkonto. Die IKB bietet die Möglichkeit der automatischen Wiederanlage. Diese kann bis spätestens zwei Tage vor Fälligkeit vereinbart, beziehungsweise aufgehoben werden.

 

Fazit: Solide Festgeldanlage für sicherheitsbewusste Anleger

Sicherheitsbewusste Anlegerinnen und Anleger sind hier gut aufgehoben, denn die Einlagen sind über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus in Millionenhöhe abgesichert.

Kontakt

Internet: https://www.ikb.de/
E-Mail: [email protected]
Telefon: 0211 / 73 14 12 00

Anschrift

IKB Deutsche Industriebank AG
Wilhelm-Bötzkes-Str. 1
40474 Düsseldorf
Teilen:
Über die Autorin Charlotte Gonschorrek
Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner. Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.